»Der Rosenkavalier«-Stummfilm

  • 11.11.2014 //20:00 Uhr //SemperoperTickets
Frank Strobel Dirigent

Richard Strauss

»Der Rosenkavalier« op. 59 (Stummfilmmusik)

Die Semperoper als Kinosaal

Ein wahrer Leckerbissen für alle Cineasten und Musikfreunde ist der legendäre »Rosenkavalier«-Stummfilm von Robert Wiene, zu dem kein Geringerer als Richard Strauss die Musik lieferte. In der Semperoper, in der schon die Uraufführung seiner gleichnamigen Oper für Furore gesorgt hatte, hob Strauss 1926 am Pult der Sächsischen Staatskapelle die Filmfassung selbst aus der Taufe. Mit Frank Strobel nimmt sich ein ausgewiesener Filmmusikexperte der Partitur am Uraufführungsort an – natürlich live zum bewegten Bild.

Frank Strobel

Frank Strobel ist einer der vielseitigsten Dirigenten seiner Generation und ein international renommierter Dirigent und Experte im Bereich der Filmmusik. Außerdem hat er mit Erst- und Wiederaufführungen von Werken der Komponisten Sergej Prokofjew, Alfred Schnittke, Franz Schreker und Siegfried Wagner, aus denen zahlreiche CD-Ersteinspielungen hervorgingen, auf sich aufmerksam gemacht. In Filmkonzerten setzt sich Frank Strobel immer wieder für die Aufführung filmgeschichtlich bedeutender Stummfilme und Originalpartituren ein und hat u.a. zahlreiche Aufführungen der Klassiker von Fritz Lang, »Metropolis« und »Die Nibelungen«, dirigiert. In Moskau und Berlin fand die viel beachtete Erstaufführung der rekonstruierten Originalmusik von Prokofjew zu Eisensteins »Alexander Newski« mit Film statt. Mit einer Reihe von internationalen Orchestern führte Strobel den restaurierten »Der Rosenkavalier«-Film von Robert Wiene mit der Originalmusik von Richard Strauss auf; die Premiere mit der Staatskapelle Dresden aus dem Jahre 2006 ist inzwischen als DVD verfügbar. Alle Veranstaltungenmit Frank Strobel