ベルンヴァルト・グルーナー

Bernward Gruner, 1955 in Jena geboren, studierte Violoncello an der Hochschule für Musik »Franz Liszt« in Weimar. Seit 1979 ist er Mitglied der Sächsischen Staatskapelle Dresden. Neben seiner Orchestertätigkeit engagiert er sich im Bereich der Kammermusik, oft auch auf historischem Instrumentarium, und der Neuen Musik mit besonderem Schwerpunkt auf der musikalischen Improvisation. 1977 gründete er gemeinsam mit einigen Kollegen die Gruppe Freie Musik.

Er ist regelmäßig bei Konzerten mit frei improvisierter Musik zu erleben sowie bei Projekten mit musikalischer Improvisation im Zusammenhang mit anderen Künsten wie Malerei und Sprache. Seit etwa 1993 widmet er sich zunehmend selbst dem malerischen Gebiet. Seine eigenen Bilder sind regelmäßig auf Ausstellungen zu bewundern. Zudem ist er Mitbegründer der Initiative Kunstraum Pillnitz.