Osterfestspiele Salzburg: Orchesterkonzert Mariss Jansons

Mariss Jansons Dirigent
Regula Mühlemann Sopran

Joseph Haydn

  • Symphonie Nr. 100 G-Dur Hob. I:100 »Militärsinfonie«

Gustav Mahler

  • Symphonie Nr. 4 G-Dur
  • 14.04.2019
    19:00 Uhr
    Salzburg, Großes Festspielhaus
  • 21.04.2019
    19:00 Uhr
    Salzburg, Großes Festspielhaus

Regula Mühlemann

Regula Mühlemann wurde in Adligenswil bei Luzern geboren und studierte an der Hochschule Luzern bei Barbara Locher. Erste Erfahrungen auf der Opernbühne sammelte sie am Luzerner Theater. Im Sommer 2012 gab sie ihr Debüt als Junge Papagena in der Oper »Das Labyrinth« von Peter von Winter bei den Salzburger Festspielen.

Regula Mühlemann gastierte bereits an der De Nederlandse Opera als Papagena in Mozarts »Zauberflöte«, als Gretel  am Teatro Regio in Turin, als Serpetta in einer Neuproduktion von Hans Neuenfels in Mozarts »La finta giardiniera« an der Berliner Staatsoper, als Isolier in Rossinis» Le Comte Ory« an der Seite von Cecilia Bartoli am Theater an der Wien sowie als Waldvogel in Wagners »Siegfried« und Papagena an der Opéra national de Paris.

 

Des Weiteren zeichnet sich Regula Mühlemann auch durch eine rege Konzerttätigkeit aus. So war sie mit vielen Standardwerken der klassischen Konzertliteratur von Barock bis Moderne in Europa und in Südamerika unterwegs, u.a. beim Lucerne Festival, dem Verbier Festival sowie den Osterfestspielen Baden-Baden. Sie arbeitete mit Dirigenten wie Sir Simon Rattle, Daniel Harding, Pablo Heras-Casado, Ivor Bolton, Ingo Metzmacher und Václav Luks zusammen. 

Mit der Sächsischen Staatskapelle trat Regula Mühlemann erstmals beim letztjährigen ZDF-Adventskonzert in der Dresdner Frauenkirche auf.