第4回定期演奏会

ダニエル・ハーディング 指揮
Isabelle Faust Violine
レグーラ・ミューレマン ソプラノ

    アルバン・ベルク

    • ヴァイオリン協奏曲《ある天使の思い出に》

    グスタフ・マーラー

    • 交響曲第4番ト長調

    Schatten der Erinnerung

    »Kinder müssen wir werden, wenn wir das Beste erreichen wollen«, hat der Maler Philipp Otto Runge einmal gesagt. Bergs Violinkonzert und Mahlers vierte Symphonie weisen in die gleiche Richtung. Berg schreibt sein Werk im »Andenken eines Engels« und bezieht sich auf den Tod von Manon Gropius, Tochter von Alma Mahler. In seiner vierten Symphonie schlägt Mahler bisweilen einen kindlichen Ton an. Ursprünglich ist der vierte Satz als letzter der dritten Symphonie gedacht mit der Überschrift: »Was mir das Kind erzählt.«

    • 05.01.2018
      20:00 Uhr
      Semperoper
      チケット価格:
      67.00 €
    • 06.01.2018
      20:00 Uhr
      Semperoper
      チケット価格:
      67.00 €
    • 07.01.2018
      11:00 Uhr
      Semperoper
      チケット価格:
      45.00 – 82.00 €

    ダニエル・ハーディング

    オックスフォード生まれ。バーミンガム市交響楽団でサー・サイモン・ラトルのもとに学び、1994年同楽団にデビューを果たす。後に、ベルリン・フィルハーモニー管弦楽団にてクラウディオ・アバドのアシスタントを務め、1996年にベルリン芸術週間で同楽団にデビューした。現在、スウェーデン放送交響楽団の音楽監督、ロンドン交響楽団の首席客演指揮者、新日本フィルハーモニー交響楽団のミュージックパートナーを務める。

     

    これまで2003年から2011年までマーラー・チェンバー・オーケストラの首席指揮者及び音楽監督、1997年から2000年までトロンハイム交響楽団の首席指揮者、1997年から2003年までドイツ・カンマーフィルハーモニー管弦楽団の音楽監督などを歴任した。2016年秋からはパリ管弦楽団の首席指揮者を務めている。

    Isabelle Faust

    Ihr unmittelbarer Zugang zur Musik lässt Isabelle Faust zum Wesentlichen der Werke vordringen. Das Publikum spürt ihre natürliche Musikalität ebenso wie den Drang, die Kenntnis des Repertoires durch ein genaues Studium der Partituren und musikhistorische Recherchen zu vertiefen.

    Als Preisträgerin des Leopold-Mozart-Wettbewerbs in Augsburg und des Paganini-Wettbewerbs in Genua musizierte sie bereits in jungen Jahren mit bedeutenden Orchestern in aller Welt, wie den Berliner Philharmonikern, dem Boston Symphony Orchestra, dem NHK Symphony Orchestra Tokyo, dem Freiburger Barockorchester oder dem Chamber Orchestra of Europe. Seit 2016 ist sie »Artistic Partner« des Mahler Chamber Orchestra.

    Isabelle Faust spielt ein Repertoire, das von Johann Sebastian Bach bis hin zu Werken zeitgenössischer Komponisten wie Ligeti, Lachenmann oder Widmann reicht. So führt sie neben den großen Violinkonzerten Schuberts Oktett auf historischen Instrumenten ebenso wie Kurtágs »Kafka-Fragmente« mit Anna Prohaska auf. Für die nächsten Spielzeiten sind Uraufführungen von Adamek, Stroppa, Strasnoy und Furrer in Vorbereitung.

    Regelmäßig arbeitet sie mit Dirigenten wie John Eliot Gardiner, Philippe Herreweghe, Daniel Harding, Bernard Haitink und Andris Nelsons zusammen. Eine besonders enge Beziehung verband sie in den letzten Jahren mit Claudio Abbado, mit dem sie in mehreren Ländern konzertierte und für harmonia mundi eine mehrfach preisgekrönte CD mit den Violinkonzerten Beethovens und Bergs einspielte. Diese Aufnahme mit dem Orchestra Mozart wurde mit dem Diapason d'or, einem ECHO Klassik, dem Gramophone Award 2012 und dem japanischen Record Academy Award ausgezeichnet.

    Mit ihrem Kammermusikpartner Alexander Melnikov hat sie für harmonia mundi" zahlreiche Alben eingespielt, zuletzt Sonaten für Violine und Klavier von Brahms und Klaviertrios von Schumann. Demnächst erscheinen Mozarts Violinkonzerte mit Il Giardino Armonico unter Giovanni Antonini und Bachs Sonaten für Cembalo und Violine mit Kristian Bezuidenhout.

    レグーラ・ミューレマン

    ルツェルン郊外のアドリゲンスヴィル生まれ。ルツェルンでバーバラ・ロッヒャーのもとに学び、2012年に2012年にザルツブルク音楽祭にデビュー。これまでネーデルラント・ オペラの《魔笛》のパパゲーナ、ベルリン国立歌劇場のモーツァルト《偽の女庭師》のセルペッタ、アン・デア・ウィーン劇場のロッシーニ《オリー伯爵》のイゾリエなどで成功を収めた。

    サー・サイモン・ラトル、ダニエル・ハーディング、パブロ・エラス=カサド、インゴ・メッツマッハーなどの指揮者と共演している。