Staatskapelle Dresden de TYPO3 - get.content.right http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss 2013 Staatskapelle Dresden Mon, 10 Dec 2018 00:31:46 +0100 26784 1. Aufführungsabend http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/kammer-und-auffuehrungsabende/1819/1-auffuehrungsabend/

1. Aufführungsabend

Ivor Bolton Dirigent
Zoltán Mácsai Horn

Dialog mit Mozart

Wenn Mozart-Spezialist Ivor Bolton erstmals an das Pult der Sächsischen Staatskapelle tritt, steht das Werk des großen Komponisten im Mittelpunkt. In seinem »Dialog mit Mozart« setzt sich Capell-Compositeur Peter Eötvös feinsinnig mit Fragmenten des Salzburger Komponisten auseinander. Bevor die berühmte g-Moll-Symphonie erklingt, musiziert Zoltán Mácsai, seit 2016 Solo-Hornist der Staatskapelle, Richard Strauss‘ zweites Hornkonzert.

Voraussichtliche Konzertlänge: 85 Minuten inklusive Pause

  • 11.12.2018, 20:00 Uhr
    Ticket-Preis:
    11.00 – 17.00 €
    :
  • ]]>

    1. Aufführungsabend

      Ivor Bolton Dirigent
      Zoltán Mácsai Horn

      Peter Eötvös

        »Dialog mit Mozart«, Da capo für Orchester

      Richard Strauss

        Konzert für Horn und Orchester Nr. 2 Es-Dur

      Wolfgang Amadeus Mozart

        Symphonie Nr. 40 g-Moll KV 550

      Dialog mit Mozart

      Wenn Mozart-Spezialist Ivor Bolton erstmals an das Pult der Sächsischen Staatskapelle tritt, steht das Werk des großen Komponisten im Mittelpunkt. In seinem »Dialog mit Mozart« setzt sich Capell-Compositeur Peter Eötvös feinsinnig mit Fragmenten des Salzburger Komponisten auseinander. Bevor die berühmte g-Moll-Symphonie erklingt, musiziert Zoltán Mácsai, seit 2016 Solo-Hornist der Staatskapelle, Richard Strauss‘ zweites Hornkonzert.

      Voraussichtliche Konzertlänge: 85 Minuten inklusive Pause

      • 11.12.2018
        , 20:00 Uhr,
        Semperoper
        , Tickets
        Ticket-Preis:
        11.00 – 17.00 €
      Ticket-Hotline]]>
      51.0544862 13.7352762 Tue, 11 Dec 2018 20:00:00 +0100 Ivor Bolton | Dirigent
      Zoltán Mácsai | Horn

      Werke von Eötvös, Strauss und Mozart

      ]]>
      26790 4. Symphoniekonzert http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/symphoniekonzerte/1819/4-symphoniekonzert/

      4. Symphoniekonzert

      Myung-Whun Chung Dirigent
      Kyung Wha Chung Violine

      Familienbande

      Zu diesem Symphoniekonzert tritt der Erste Gastdirigent der Sächsischen Staatskapelle, Myung-Whun Chung, mit einem besonderen Programm an das Pult des Orchesters: gemeinsam mit seiner Schwester, der großen Geigerin Kyung Wha Chung, wird er das virtuose Violinkonzert von Johannes Brahms zur Aufführung bringen. Myung-Whun  Chung betont stets den zwischenmenschlichen Aspekt beim Musizieren, weshalb besondere Momente zu erwarten sind, wenn die Geschwister Chung mit der Staatskapelle auf der Bühne stehen werden.

       

      Voraussichtliche Konzertlänge: 110 Minuten inklusive Pause

      Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

    • 16.12.2018, 11:00 UhrAusverkauft:
    • 17.12.2018, 20:00 Uhr
      Ticket-Preis:
      67.00 – 82.00 €
      :
    • 18.12.2018, 20:00 UhrAusverkauft:
    • ]]>

      4. Symphoniekonzert

        Myung-Whun Chung Dirigent
        Kyung Wha Chung Violine

        Johannes Brahms

          Violinkonzert D-Dur op. 77

        Pjotr I. Tschaikowsky

          Symphonie Nr. 4 f-Moll op. 36

        Familienbande

        Zu diesem Symphoniekonzert tritt der Erste Gastdirigent der Sächsischen Staatskapelle, Myung-Whun Chung, mit einem besonderen Programm an das Pult des Orchesters: gemeinsam mit seiner Schwester, der großen Geigerin Kyung Wha Chung, wird er das virtuose Violinkonzert von Johannes Brahms zur Aufführung bringen. Myung-Whun  Chung betont stets den zwischenmenschlichen Aspekt beim Musizieren, weshalb besondere Momente zu erwarten sind, wenn die Geschwister Chung mit der Staatskapelle auf der Bühne stehen werden.

         

        Voraussichtliche Konzertlänge: 110 Minuten inklusive Pause

        Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

        • 16.12.2018
          , 11:00 Uhr,
          Semperoper
          Ausverkauft
        • 17.12.2018
          , 20:00 Uhr,
          Semperoper
          , Tickets
          Ticket-Preis:
          67.00 – 82.00 €
        • 18.12.2018
          , 20:00 Uhr,
          Semperoper
          Ausverkauft
        Ticket-Hotline]]>
        51.0544862 13.7352762 Sun, 16 Dec 2018 11:00:00 +0100 Myung-Whun Chung | Dirigent
        Kyung Wha Chung | Violine

        Werke von Brahms und Tschaikowsky

        Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

        ]]>
        26794 4. Symphoniekonzert http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/symphoniekonzerte/1819/4-symphoniekonzert/

        4. Symphoniekonzert

        Myung-Whun Chung Dirigent
        Kyung Wha Chung Violine

        Familienbande

        Zu diesem Symphoniekonzert tritt der Erste Gastdirigent der Sächsischen Staatskapelle, Myung-Whun Chung, mit einem besonderen Programm an das Pult des Orchesters: gemeinsam mit seiner Schwester, der großen Geigerin Kyung Wha Chung, wird er das virtuose Violinkonzert von Johannes Brahms zur Aufführung bringen. Myung-Whun  Chung betont stets den zwischenmenschlichen Aspekt beim Musizieren, weshalb besondere Momente zu erwarten sind, wenn die Geschwister Chung mit der Staatskapelle auf der Bühne stehen werden.

         

        Voraussichtliche Konzertlänge: 110 Minuten inklusive Pause

        Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

      • 16.12.2018, 11:00 UhrAusverkauft:
      • 17.12.2018, 20:00 Uhr
        Ticket-Preis:
        67.00 – 82.00 €
        :
      • 18.12.2018, 20:00 UhrAusverkauft:
      • ]]>

        4. Symphoniekonzert

          Myung-Whun Chung Dirigent
          Kyung Wha Chung Violine

          Johannes Brahms

            Violinkonzert D-Dur op. 77

          Pjotr I. Tschaikowsky

            Symphonie Nr. 4 f-Moll op. 36

          Familienbande

          Zu diesem Symphoniekonzert tritt der Erste Gastdirigent der Sächsischen Staatskapelle, Myung-Whun Chung, mit einem besonderen Programm an das Pult des Orchesters: gemeinsam mit seiner Schwester, der großen Geigerin Kyung Wha Chung, wird er das virtuose Violinkonzert von Johannes Brahms zur Aufführung bringen. Myung-Whun  Chung betont stets den zwischenmenschlichen Aspekt beim Musizieren, weshalb besondere Momente zu erwarten sind, wenn die Geschwister Chung mit der Staatskapelle auf der Bühne stehen werden.

           

          Voraussichtliche Konzertlänge: 110 Minuten inklusive Pause

          Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

          • 16.12.2018
            , 11:00 Uhr,
            Semperoper
            Ausverkauft
          • 17.12.2018
            , 20:00 Uhr,
            Semperoper
            , Tickets
            Ticket-Preis:
            67.00 – 82.00 €
          • 18.12.2018
            , 20:00 Uhr,
            Semperoper
            Ausverkauft
          Ticket-Hotline]]>
          51.0544862 13.7352762 Mon, 17 Dec 2018 20:00:00 +0100 Myung-Whun Chung | Dirigent
          Kyung Wha Chung | Violine

          Werke von Brahms und Tschaikowsky

          Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

          ]]>
          26795 4. Symphoniekonzert http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/symphoniekonzerte/1819/4-symphoniekonzert/

          4. Symphoniekonzert

          Myung-Whun Chung Dirigent
          Kyung Wha Chung Violine

          Familienbande

          Zu diesem Symphoniekonzert tritt der Erste Gastdirigent der Sächsischen Staatskapelle, Myung-Whun Chung, mit einem besonderen Programm an das Pult des Orchesters: gemeinsam mit seiner Schwester, der großen Geigerin Kyung Wha Chung, wird er das virtuose Violinkonzert von Johannes Brahms zur Aufführung bringen. Myung-Whun  Chung betont stets den zwischenmenschlichen Aspekt beim Musizieren, weshalb besondere Momente zu erwarten sind, wenn die Geschwister Chung mit der Staatskapelle auf der Bühne stehen werden.

           

          Voraussichtliche Konzertlänge: 110 Minuten inklusive Pause

          Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

        • 16.12.2018, 11:00 UhrAusverkauft:
        • 17.12.2018, 20:00 Uhr
          Ticket-Preis:
          67.00 – 82.00 €
          :
        • 18.12.2018, 20:00 UhrAusverkauft:
        • ]]>

          4. Symphoniekonzert

            Myung-Whun Chung Dirigent
            Kyung Wha Chung Violine

            Johannes Brahms

              Violinkonzert D-Dur op. 77

            Pjotr I. Tschaikowsky

              Symphonie Nr. 4 f-Moll op. 36

            Familienbande

            Zu diesem Symphoniekonzert tritt der Erste Gastdirigent der Sächsischen Staatskapelle, Myung-Whun Chung, mit einem besonderen Programm an das Pult des Orchesters: gemeinsam mit seiner Schwester, der großen Geigerin Kyung Wha Chung, wird er das virtuose Violinkonzert von Johannes Brahms zur Aufführung bringen. Myung-Whun  Chung betont stets den zwischenmenschlichen Aspekt beim Musizieren, weshalb besondere Momente zu erwarten sind, wenn die Geschwister Chung mit der Staatskapelle auf der Bühne stehen werden.

             

            Voraussichtliche Konzertlänge: 110 Minuten inklusive Pause

            Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

            • 16.12.2018
              , 11:00 Uhr,
              Semperoper
              Ausverkauft
            • 17.12.2018
              , 20:00 Uhr,
              Semperoper
              , Tickets
              Ticket-Preis:
              67.00 – 82.00 €
            • 18.12.2018
              , 20:00 Uhr,
              Semperoper
              Ausverkauft
            Ticket-Hotline]]>
            51.0544862 13.7352762 Tue, 18 Dec 2018 20:00:00 +0100 Myung-Whun Chung | Dirigent
            Kyung Wha Chung | Violine

            Werke von Brahms und Tschaikowsky

            Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

            ]]>
            26810 Silvesterkonzert der Staatskapelle Dresden http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/sonderkonzerte/1819/silvesterkonzert-der-staatskapelle-dresden/

            Silvesterkonzert der Staatskapelle Dresden

            Franz Welser-Möst Dirigent
            Jonas Kaufmann Eisenstein
            Elisabeth Kulman Prinz Orlofsky
            Andreas Schager Alfred
            Rachel Willis-Sørensen Rosalinde
            Tuuli Takala Adele
            Tahnee Niboro Ida
            Sebastian Wartig Falke
            Michael Kraus Frank
            Beomjin Kim Dr. Blind
            Sächsischer Staatsopernchor Dresden

            »Champagner hat’s verschuldet …«

            Mit dem österreichischen Dirigenten Franz Welser-Möst und internationalen Gesangsgrößen – darunter Jonas Kaufmann mit seinem Rollendebüt als Eisenstein – verabschiedet die Staatskapelle das Jahr 2018. Johann Strauß’ »Die Fledermaus« steht im Mittelpunkt des Abends und ist als Paradestück der Wiener Operette mit dem großen Fest beim Prinzen Orlovsky im zweiten Akt ein Garant für Schwung und Champagnerseligkeit zum Jahresausklang.

            Konzertdauer: ca. 90 Minuten, keine Pause

            Sendetermin: 30. Dezember 2018, ab 22 Uhr im ZDF
          • 29.12.2018, 19:00 Uhr
            Ticket-Preis:
            150.00 – 310.00 €
            :
          • 30.12.2018, 18:00 Uhr
            Ticket-Preis:
            150.00 – 310.00 €
            :
          • ]]>

            Silvesterkonzert der Staatskapelle Dresden

              Franz Welser-Möst Dirigent
              Jonas Kaufmann Eisenstein
              Elisabeth Kulman Prinz Orlofsky
              Andreas Schager Alfred
              Rachel Willis-Sørensen Rosalinde
              Tuuli Takala Adele
              Tahnee Niboro Ida
              Sebastian Wartig Falke
              Michael Kraus Frank
              Beomjin Kim Dr. Blind
              Sächsischer Staatsopernchor Dresden

              »Champagner hat’s verschuldet …«

              Mit dem österreichischen Dirigenten Franz Welser-Möst und internationalen Gesangsgrößen – darunter Jonas Kaufmann mit seinem Rollendebüt als Eisenstein – verabschiedet die Staatskapelle das Jahr 2018. Johann Strauß’ »Die Fledermaus« steht im Mittelpunkt des Abends und ist als Paradestück der Wiener Operette mit dem großen Fest beim Prinzen Orlovsky im zweiten Akt ein Garant für Schwung und Champagnerseligkeit zum Jahresausklang.

              Konzertdauer: ca. 90 Minuten, keine Pause

              Sendetermin: 30. Dezember 2018, ab 22 Uhr im ZDF
              • 29.12.2018
                , 19:00 Uhr,
                Semperoper
                , Tickets
                Ticket-Preis:
                150.00 – 310.00 €
              • 30.12.2018
                , 18:00 Uhr,
                Semperoper
                , Tickets
                Ticket-Preis:
                150.00 – 310.00 €
              Ticket-Hotline]]>
              51.0544862 13.7352762 Sat, 29 Dec 2018 19:00:00 +0100 Franz Welser-Möst | Dirigent                                                                                                     
              Jonas Kaufmann | Eisenstein
              Elisabeth Kulman | Prinz Orlofsky 
              Andreas Schager | Alfred

              ]]>
              26812 Silvesterkonzert der Staatskapelle Dresden http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/sonderkonzerte/1819/silvesterkonzert-der-staatskapelle-dresden/

              Silvesterkonzert der Staatskapelle Dresden

              Franz Welser-Möst Dirigent
              Jonas Kaufmann Eisenstein
              Elisabeth Kulman Prinz Orlofsky
              Andreas Schager Alfred
              Rachel Willis-Sørensen Rosalinde
              Tuuli Takala Adele
              Tahnee Niboro Ida
              Sebastian Wartig Falke
              Michael Kraus Frank
              Beomjin Kim Dr. Blind
              Sächsischer Staatsopernchor Dresden

              »Champagner hat’s verschuldet …«

              Mit dem österreichischen Dirigenten Franz Welser-Möst und internationalen Gesangsgrößen – darunter Jonas Kaufmann mit seinem Rollendebüt als Eisenstein – verabschiedet die Staatskapelle das Jahr 2018. Johann Strauß’ »Die Fledermaus« steht im Mittelpunkt des Abends und ist als Paradestück der Wiener Operette mit dem großen Fest beim Prinzen Orlovsky im zweiten Akt ein Garant für Schwung und Champagnerseligkeit zum Jahresausklang.

              Konzertdauer: ca. 90 Minuten, keine Pause

              Sendetermin: 30. Dezember 2018, ab 22 Uhr im ZDF
            • 29.12.2018, 19:00 Uhr
              Ticket-Preis:
              150.00 – 310.00 €
              :
            • 30.12.2018, 18:00 Uhr
              Ticket-Preis:
              150.00 – 310.00 €
              :
            • ]]>

              Silvesterkonzert der Staatskapelle Dresden

                Franz Welser-Möst Dirigent
                Jonas Kaufmann Eisenstein
                Elisabeth Kulman Prinz Orlofsky
                Andreas Schager Alfred
                Rachel Willis-Sørensen Rosalinde
                Tuuli Takala Adele
                Tahnee Niboro Ida
                Sebastian Wartig Falke
                Michael Kraus Frank
                Beomjin Kim Dr. Blind
                Sächsischer Staatsopernchor Dresden

                »Champagner hat’s verschuldet …«

                Mit dem österreichischen Dirigenten Franz Welser-Möst und internationalen Gesangsgrößen – darunter Jonas Kaufmann mit seinem Rollendebüt als Eisenstein – verabschiedet die Staatskapelle das Jahr 2018. Johann Strauß’ »Die Fledermaus« steht im Mittelpunkt des Abends und ist als Paradestück der Wiener Operette mit dem großen Fest beim Prinzen Orlovsky im zweiten Akt ein Garant für Schwung und Champagnerseligkeit zum Jahresausklang.

                Konzertdauer: ca. 90 Minuten, keine Pause

                Sendetermin: 30. Dezember 2018, ab 22 Uhr im ZDF
                • 29.12.2018
                  , 19:00 Uhr,
                  Semperoper
                  , Tickets
                  Ticket-Preis:
                  150.00 – 310.00 €
                • 30.12.2018
                  , 18:00 Uhr,
                  Semperoper
                  , Tickets
                  Ticket-Preis:
                  150.00 – 310.00 €
                Ticket-Hotline]]>
                51.0544862 13.7352762 Sun, 30 Dec 2018 18:00:00 +0100 Franz Welser-Möst | Dirigent                                                                                                     
                Jonas Kaufmann | Eisenstein
                Elisabeth Kulman | Prinz Orlofsky 
                Andreas Schager | Alfred

                ]]>
                26825 4. Kammerabend http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/kammer-und-auffuehrungsabende/1819/4-kammerabend/

                4. Kammerabend

                Anselm Telle Violine
                Robert Kusnyer Violine
                Michael Horwath Viola
                Marie-Annick Caron Viola
                Simon Kalbhenn Violoncello
                Mitglieder der Bratschengruppe der Sächsischen Staatskapelle Dresden

                Voraussichtliche Konzertlänge: 120 Minuten inklusive Pause

              • 06.01.2019, 20:00 Uhr
                Ticket-Preis:
                10.00 €
                :
              • ]]>

                4. Kammerabend

                  Anselm Telle Violine
                  Robert Kusnyer Violine
                  Michael Horwath Viola
                  Marie-Annick Caron Viola
                  Simon Kalbhenn Violoncello
                  Mitglieder der Bratschengruppe der Sächsischen Staatskapelle Dresden

                  Felix Mendelssohn Bartholdy

                    Streichquintett Nr. 2 B-Dur op. 87

                  Jürgen Knauer

                    Oktett für Bratschen (Uraufführung)

                  Werke für mehrere Bratschen von:

                    Max Weinzierl, Friedemann Dreßler, Julius Klengel u.a.

                  Voraussichtliche Konzertlänge: 120 Minuten inklusive Pause

                  • 06.01.2019
                    , 20:00 Uhr,
                    Semperoper
                    , Tickets
                    Ticket-Preis:
                    10.00 €
                  Ticket-Hotline]]>
                  51.0544862 13.7352762 Sun, 06 Jan 2019 20:00:00 +0100 Anselm Telle | Violine, Robert Kusnyer | Violine, Michael Horwarth, Marie-Annick Caron | Viola, Mitglieder der Bratschengruppe der Sächsischen Staatskapelle Dresden

                  Werke von Mendelssohn, Knauer, Weinzierl, Dreßler, Klengel u. a.

                  ]]>
                  26827 Porträtkonzert des Capell-Compositeurs Peter Eötvös http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/sonderkonzerte/1819/portraetkonzert-des-capell-compositeur-peter-eoetvoes/

                  Porträtkonzert des Capell-Compositeurs Peter Eötvös

                  Musikerinnen und Musiker der Sächsischen Staatskapelle und Gäste
                  1. Teil: Hommage Eötvös | 19 Uhr
                  2. Teil: Eötvös im Gespräch | 20 Uhr
                  3. Teil: Inspiration Eötvös | 21.30 Uhr

                  4. Teil: Kosmos Eötvös – Late Night | 23 Uhr

                  Ludwig van Beethoven
                  Sonate für Klavier As-Dur op. 110

                  Peter Eötvös
                  »Kosmos« für zwei Klaviere (1961/1999)

                   

                   

                  Zum dritten Mal widmen sich die Musikerinnen und Musiker der Sächsischen Staatskapelle in einem vierteiligen Abend dem Schaffen des anwesenden Capell-Compositeurs. Im Festspielhaus Hellerau wird mit einem breiten Querschnitt durch das Œuvre – von Solostücken bis zum Ensemblewerk – Peter Eötvös’ kompositorische Entwicklung nachvollzogen. Seine Kompositionen korrespondieren dabei mit Werken von Domenico Scarlatti, Claude Debussy oder Ludwig van Beethoven, die einen wichtigen Einfluss auf sein Schaffen haben. Neben den musikalischen Eindrücken wird Peter Eötvös im Gespräch Einblicke in seine Biografie und seine Arbeit geben und auch die Musikerinnen und Musiker freuen sich auf einen anregenden Austausch mit dem Publikum.

                  In Kooperation mit HELLERAU –
                  Europäisches Zentrum der Künste Dresden

                   

                  Das Konzert wird ca. 23.40 Uhr enden und enthält drei Pausen.

                • 11.01.2019, 19:00 Uhr
                  Ticket-Preis:
                  17.00 €
                  :
                • ]]>

                  Porträtkonzert des Capell-Compositeurs Peter Eötvös

                    Musikerinnen und Musiker der Sächsischen Staatskapelle und Gäste
                    1. Teil: Hommage Eötvös | 19 Uhr

                    Peter Eötvös

                      »Now, Miss!« für Violine und Violoncello (2016)

                    Domenico Scarlatti

                      Klaviersonate F-Dur K 518

                    Peter Eötvös

                      »Hommage à Domenico Scarlatti« für Horn solo und Streichorchester (2013)

                    Domenico Scarlatti

                      Klaviersonate Fis-Dur K 318

                    Peter Eötvös

                      »Dances of the Brush-Footed Butterfly« für Klavier solo (2012)
                    2. Teil: Eötvös im Gespräch | 20 Uhr

                    Peter Eötvös

                      »a Call« für Violine solo (2015)
                      »Psy« für Flöte, Viola und Harfe (1996)
                      »para Paloma« für Violine solo (2015)
                    3. Teil: Inspiration Eötvös | 21.30 Uhr

                    Peter Eötvös

                      »Thunder« für Pauke solo (1993)

                    Claude Debussy

                      »Syrinx« für Flöte solo

                    Peter Eötvös

                      »Cadenza« für Flöte solo (2008)

                    Igor Strawinsky

                      Drei Stücke für Streichquartett

                    Peter Eötvös

                      »Levitation« für zwei Klarinetten, Streichorchester und Akkordeon (2007)

                    4. Teil: Kosmos Eötvös – Late Night | 23 Uhr

                    Ludwig van Beethoven
                    Sonate für Klavier As-Dur op. 110

                    Peter Eötvös
                    »Kosmos« für zwei Klaviere (1961/1999)

                     

                     

                    Zum dritten Mal widmen sich die Musikerinnen und Musiker der Sächsischen Staatskapelle in einem vierteiligen Abend dem Schaffen des anwesenden Capell-Compositeurs. Im Festspielhaus Hellerau wird mit einem breiten Querschnitt durch das Œuvre – von Solostücken bis zum Ensemblewerk – Peter Eötvös’ kompositorische Entwicklung nachvollzogen. Seine Kompositionen korrespondieren dabei mit Werken von Domenico Scarlatti, Claude Debussy oder Ludwig van Beethoven, die einen wichtigen Einfluss auf sein Schaffen haben. Neben den musikalischen Eindrücken wird Peter Eötvös im Gespräch Einblicke in seine Biografie und seine Arbeit geben und auch die Musikerinnen und Musiker freuen sich auf einen anregenden Austausch mit dem Publikum.

                    In Kooperation mit HELLERAU –
                    Europäisches Zentrum der Künste Dresden

                     

                    Das Konzert wird ca. 23.40 Uhr enden und enthält drei Pausen.

                    • 11.01.2019
                      , 19:00 Uhr,
                      Festspielhaus Hellerau
                      , Tickets
                      Ticket-Preis:
                      17.00 €
                    Ticket-Hotline]]>
                    51.0544862 13.7352762 Fri, 11 Jan 2019 19:00:00 +0100 Peter Eötvös | Dirigent

                    Werke von Eötvös, Scarlatti, Debussy, Strawinsky und Beethoven

                    ]]>
                    26830 5. Symphoniekonzert http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/symphoniekonzerte/1819/5-symphoniekonzert/

                    5. Symphoniekonzert

                    Lionel Bringuier Dirigent
                    Yuja Wang Klavier

                    Ungarische Linien

                    Sein Debüt in Symphoniekonzerten der Staatskapelle eröffnet Lionel Bringuier mit »zeroPoints« des Capell-Compositeurs Peter Eötvös, der dieses Werk als Hommage an Pierre Boulez komponierte und gleichzeitig eine Reminiszenz an seine musikalische Sozialisation in den 1950er- und 60er-Jahren schuf. Einen wichtigen Einfluss auf Eötvös hatte sein ungarischer Landsmann Béla Bartók, dessen virtuoses Konzert für Orchester auf das 1845 in Dresden uraufgeführte Klavierkonzert von Robert Schumann mit Yuja Wang als Solistin folgt.

                     

                    Voraussichtliche Konzertlänge: 110 Minuten inklusive Pause

                    Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                  • 12.01.2019, 19:00 Uhr
                    Ticket-Preis:
                    36.00 – 67.00 €
                    :
                  • 13.01.2019, 11:00 Uhr
                    Ticket-Preis:
                    36.00 – 67.00 €
                    :
                  • 14.01.2019, 20:00 Uhr
                    Ticket-Preis:
                    23.00 – 82.00 €
                    :
                  • ]]>

                    5. Symphoniekonzert

                      Lionel Bringuier Dirigent
                      Yuja Wang Klavier

                      Peter Eötvös

                        Zum 75. Geburtstag des Komponisten am 2. Januar

                      Robert Schumann

                        Klavierkonzert a-Moll op. 54

                      Béla Bartók

                        Konzert für Orchester Sz 116

                      Ungarische Linien

                      Sein Debüt in Symphoniekonzerten der Staatskapelle eröffnet Lionel Bringuier mit »zeroPoints« des Capell-Compositeurs Peter Eötvös, der dieses Werk als Hommage an Pierre Boulez komponierte und gleichzeitig eine Reminiszenz an seine musikalische Sozialisation in den 1950er- und 60er-Jahren schuf. Einen wichtigen Einfluss auf Eötvös hatte sein ungarischer Landsmann Béla Bartók, dessen virtuoses Konzert für Orchester auf das 1845 in Dresden uraufgeführte Klavierkonzert von Robert Schumann mit Yuja Wang als Solistin folgt.

                       

                      Voraussichtliche Konzertlänge: 110 Minuten inklusive Pause

                      Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                      • 12.01.2019
                        , 19:00 Uhr,
                        Semperoper
                        , Tickets
                        Ticket-Preis:
                        36.00 – 67.00 €
                      • 13.01.2019
                        , 11:00 Uhr,
                        Semperoper
                        , Tickets
                        Ticket-Preis:
                        36.00 – 67.00 €
                      • 14.01.2019
                        , 20:00 Uhr,
                        Semperoper
                        , Tickets
                        Ticket-Preis:
                        23.00 – 82.00 €
                      Ticket-Hotline]]>
                      51.0544862 13.7352762 Sat, 12 Jan 2019 19:00:00 +0100 Lionel Bringuier | Dirigent
                      Yuja Wang | Klavier

                      Werke von Eötvös, Schumann und Bartók

                      Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                      ]]>
                      26831 5. Symphoniekonzert http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/symphoniekonzerte/1819/5-symphoniekonzert/

                      5. Symphoniekonzert

                      Lionel Bringuier Dirigent
                      Yuja Wang Klavier

                      Ungarische Linien

                      Sein Debüt in Symphoniekonzerten der Staatskapelle eröffnet Lionel Bringuier mit »zeroPoints« des Capell-Compositeurs Peter Eötvös, der dieses Werk als Hommage an Pierre Boulez komponierte und gleichzeitig eine Reminiszenz an seine musikalische Sozialisation in den 1950er- und 60er-Jahren schuf. Einen wichtigen Einfluss auf Eötvös hatte sein ungarischer Landsmann Béla Bartók, dessen virtuoses Konzert für Orchester auf das 1845 in Dresden uraufgeführte Klavierkonzert von Robert Schumann mit Yuja Wang als Solistin folgt.

                       

                      Voraussichtliche Konzertlänge: 110 Minuten inklusive Pause

                      Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                    • 12.01.2019, 19:00 Uhr
                      Ticket-Preis:
                      36.00 – 67.00 €
                      :
                    • 13.01.2019, 11:00 Uhr
                      Ticket-Preis:
                      36.00 – 67.00 €
                      :
                    • 14.01.2019, 20:00 Uhr
                      Ticket-Preis:
                      23.00 – 82.00 €
                      :
                    • ]]>

                      5. Symphoniekonzert

                        Lionel Bringuier Dirigent
                        Yuja Wang Klavier

                        Peter Eötvös

                          Zum 75. Geburtstag des Komponisten am 2. Januar

                        Robert Schumann

                          Klavierkonzert a-Moll op. 54

                        Béla Bartók

                          Konzert für Orchester Sz 116

                        Ungarische Linien

                        Sein Debüt in Symphoniekonzerten der Staatskapelle eröffnet Lionel Bringuier mit »zeroPoints« des Capell-Compositeurs Peter Eötvös, der dieses Werk als Hommage an Pierre Boulez komponierte und gleichzeitig eine Reminiszenz an seine musikalische Sozialisation in den 1950er- und 60er-Jahren schuf. Einen wichtigen Einfluss auf Eötvös hatte sein ungarischer Landsmann Béla Bartók, dessen virtuoses Konzert für Orchester auf das 1845 in Dresden uraufgeführte Klavierkonzert von Robert Schumann mit Yuja Wang als Solistin folgt.

                         

                        Voraussichtliche Konzertlänge: 110 Minuten inklusive Pause

                        Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                        • 12.01.2019
                          , 19:00 Uhr,
                          Semperoper
                          , Tickets
                          Ticket-Preis:
                          36.00 – 67.00 €
                        • 13.01.2019
                          , 11:00 Uhr,
                          Semperoper
                          , Tickets
                          Ticket-Preis:
                          36.00 – 67.00 €
                        • 14.01.2019
                          , 20:00 Uhr,
                          Semperoper
                          , Tickets
                          Ticket-Preis:
                          23.00 – 82.00 €
                        Ticket-Hotline]]>
                        51.0544862 13.7352762 Sun, 13 Jan 2019 11:00:00 +0100 Lionel Bringuier | Dirigent
                        Yuja Wang | Klavier

                        Werke von Eötvös, Schumann und Bartók

                        Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                        ]]>
                        26833 5. Symphoniekonzert http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/symphoniekonzerte/1819/5-symphoniekonzert/

                        5. Symphoniekonzert

                        Lionel Bringuier Dirigent
                        Yuja Wang Klavier

                        Ungarische Linien

                        Sein Debüt in Symphoniekonzerten der Staatskapelle eröffnet Lionel Bringuier mit »zeroPoints« des Capell-Compositeurs Peter Eötvös, der dieses Werk als Hommage an Pierre Boulez komponierte und gleichzeitig eine Reminiszenz an seine musikalische Sozialisation in den 1950er- und 60er-Jahren schuf. Einen wichtigen Einfluss auf Eötvös hatte sein ungarischer Landsmann Béla Bartók, dessen virtuoses Konzert für Orchester auf das 1845 in Dresden uraufgeführte Klavierkonzert von Robert Schumann mit Yuja Wang als Solistin folgt.

                         

                        Voraussichtliche Konzertlänge: 110 Minuten inklusive Pause

                        Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                      • 12.01.2019, 19:00 Uhr
                        Ticket-Preis:
                        36.00 – 67.00 €
                        :
                      • 13.01.2019, 11:00 Uhr
                        Ticket-Preis:
                        36.00 – 67.00 €
                        :
                      • 14.01.2019, 20:00 Uhr
                        Ticket-Preis:
                        23.00 – 82.00 €
                        :
                      • ]]>

                        5. Symphoniekonzert

                          Lionel Bringuier Dirigent
                          Yuja Wang Klavier

                          Peter Eötvös

                            Zum 75. Geburtstag des Komponisten am 2. Januar

                          Robert Schumann

                            Klavierkonzert a-Moll op. 54

                          Béla Bartók

                            Konzert für Orchester Sz 116

                          Ungarische Linien

                          Sein Debüt in Symphoniekonzerten der Staatskapelle eröffnet Lionel Bringuier mit »zeroPoints« des Capell-Compositeurs Peter Eötvös, der dieses Werk als Hommage an Pierre Boulez komponierte und gleichzeitig eine Reminiszenz an seine musikalische Sozialisation in den 1950er- und 60er-Jahren schuf. Einen wichtigen Einfluss auf Eötvös hatte sein ungarischer Landsmann Béla Bartók, dessen virtuoses Konzert für Orchester auf das 1845 in Dresden uraufgeführte Klavierkonzert von Robert Schumann mit Yuja Wang als Solistin folgt.

                           

                          Voraussichtliche Konzertlänge: 110 Minuten inklusive Pause

                          Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                          • 12.01.2019
                            , 19:00 Uhr,
                            Semperoper
                            , Tickets
                            Ticket-Preis:
                            36.00 – 67.00 €
                          • 13.01.2019
                            , 11:00 Uhr,
                            Semperoper
                            , Tickets
                            Ticket-Preis:
                            36.00 – 67.00 €
                          • 14.01.2019
                            , 20:00 Uhr,
                            Semperoper
                            , Tickets
                            Ticket-Preis:
                            23.00 – 82.00 €
                          Ticket-Hotline]]>
                          51.0544862 13.7352762 Mon, 14 Jan 2019 20:00:00 +0100 Lionel Bringuier | Dirigent
                          Yuja Wang | Klavier

                          Werke von Eötvös, Schumann und Bartók

                          Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                          ]]>
                          26847 6. Symphoniekonzert http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/symphoniekonzerte/1819/6-symphoniekonzert/

                          6. Symphoniekonzert

                          Christian Thielemann Dirigent
                          Frank Peter Zimmermann Violine

                          Abschluss Bruckner-Zyklus

                          Mit der zweiten Symphonie vollenden Chefdirigent Christian Thielemann und die Staatskapelle ihren Bruckner-Zyklus, der auch auf DVD dokumentiert ist. Bereits in der letzten Saison zeigten sich Künstler wie Publikum von der ersten Symphonie des spätberufenen Symphonikers beeindruckt. Mit 47 Jahren begann Anton Bruckner die Arbeit an seiner zweiten Symphonie, die bei ihrer Wiener Uraufführung einen großen Erfolg feierte. Capell-Virtuos Frank Peter Zimmermann interpretiert zudem das Violinkonzert von Felix Mendelssohn Bartholdy.

                           

                          Voraussichtliche Konzertlänge: 110 Minuten inklusive Pause

                          Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                        • 26.01.2019, 19:00 UhrAusverkauft:
                        • 27.01.2019, 11:00 UhrAusverkauft:
                        • 28.01.2019, 20:00 UhrAusverkauft:
                        • ]]>

                          6. Symphoniekonzert

                            Christian Thielemann Dirigent
                            Frank Peter Zimmermann Violine

                            Felix Mendelssohn Bartholdy

                              Violinkonzert e-Moll op. 64

                            Anton Bruckner

                              Symphonie Nr. 2 c-Moll WAB 102

                            Abschluss Bruckner-Zyklus

                            Mit der zweiten Symphonie vollenden Chefdirigent Christian Thielemann und die Staatskapelle ihren Bruckner-Zyklus, der auch auf DVD dokumentiert ist. Bereits in der letzten Saison zeigten sich Künstler wie Publikum von der ersten Symphonie des spätberufenen Symphonikers beeindruckt. Mit 47 Jahren begann Anton Bruckner die Arbeit an seiner zweiten Symphonie, die bei ihrer Wiener Uraufführung einen großen Erfolg feierte. Capell-Virtuos Frank Peter Zimmermann interpretiert zudem das Violinkonzert von Felix Mendelssohn Bartholdy.

                             

                            Voraussichtliche Konzertlänge: 110 Minuten inklusive Pause

                            Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                            • 26.01.2019
                              , 19:00 Uhr,
                              Semperoper
                              Ausverkauft
                            • 27.01.2019
                              , 11:00 Uhr,
                              Semperoper
                              Ausverkauft
                            • 28.01.2019
                              , 20:00 Uhr,
                              Semperoper
                              Ausverkauft
                            Ticket-Hotline]]>
                            51.0544862 13.7352762 Sat, 26 Jan 2019 19:00:00 +0100 Christian Thielemann | Dirigent
                            Frank Peter Zimmermann | Violine

                            Werke von Mendelssohn und Bruckner

                            Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                            ]]>
                            26849 6. Symphoniekonzert http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/symphoniekonzerte/1819/6-symphoniekonzert/

                            6. Symphoniekonzert

                            Christian Thielemann Dirigent
                            Frank Peter Zimmermann Violine

                            Abschluss Bruckner-Zyklus

                            Mit der zweiten Symphonie vollenden Chefdirigent Christian Thielemann und die Staatskapelle ihren Bruckner-Zyklus, der auch auf DVD dokumentiert ist. Bereits in der letzten Saison zeigten sich Künstler wie Publikum von der ersten Symphonie des spätberufenen Symphonikers beeindruckt. Mit 47 Jahren begann Anton Bruckner die Arbeit an seiner zweiten Symphonie, die bei ihrer Wiener Uraufführung einen großen Erfolg feierte. Capell-Virtuos Frank Peter Zimmermann interpretiert zudem das Violinkonzert von Felix Mendelssohn Bartholdy.

                             

                            Voraussichtliche Konzertlänge: 110 Minuten inklusive Pause

                            Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                          • 26.01.2019, 19:00 UhrAusverkauft:
                          • 27.01.2019, 11:00 UhrAusverkauft:
                          • 28.01.2019, 20:00 UhrAusverkauft:
                          • ]]>

                            6. Symphoniekonzert

                              Christian Thielemann Dirigent
                              Frank Peter Zimmermann Violine

                              Felix Mendelssohn Bartholdy

                                Violinkonzert e-Moll op. 64

                              Anton Bruckner

                                Symphonie Nr. 2 c-Moll WAB 102

                              Abschluss Bruckner-Zyklus

                              Mit der zweiten Symphonie vollenden Chefdirigent Christian Thielemann und die Staatskapelle ihren Bruckner-Zyklus, der auch auf DVD dokumentiert ist. Bereits in der letzten Saison zeigten sich Künstler wie Publikum von der ersten Symphonie des spätberufenen Symphonikers beeindruckt. Mit 47 Jahren begann Anton Bruckner die Arbeit an seiner zweiten Symphonie, die bei ihrer Wiener Uraufführung einen großen Erfolg feierte. Capell-Virtuos Frank Peter Zimmermann interpretiert zudem das Violinkonzert von Felix Mendelssohn Bartholdy.

                               

                              Voraussichtliche Konzertlänge: 110 Minuten inklusive Pause

                              Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                              • 26.01.2019
                                , 19:00 Uhr,
                                Semperoper
                                Ausverkauft
                              • 27.01.2019
                                , 11:00 Uhr,
                                Semperoper
                                Ausverkauft
                              • 28.01.2019
                                , 20:00 Uhr,
                                Semperoper
                                Ausverkauft
                              Ticket-Hotline]]>
                              51.0544862 13.7352762 Sun, 27 Jan 2019 11:00:00 +0100 Christian Thielemann | Dirigent
                              Frank Peter Zimmermann | Violine

                              Werke von Mendelssohn und Bruckner

                              Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                              ]]>
                              26851 6. Symphoniekonzert http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/symphoniekonzerte/1819/6-symphoniekonzert/

                              6. Symphoniekonzert

                              Christian Thielemann Dirigent
                              Frank Peter Zimmermann Violine

                              Abschluss Bruckner-Zyklus

                              Mit der zweiten Symphonie vollenden Chefdirigent Christian Thielemann und die Staatskapelle ihren Bruckner-Zyklus, der auch auf DVD dokumentiert ist. Bereits in der letzten Saison zeigten sich Künstler wie Publikum von der ersten Symphonie des spätberufenen Symphonikers beeindruckt. Mit 47 Jahren begann Anton Bruckner die Arbeit an seiner zweiten Symphonie, die bei ihrer Wiener Uraufführung einen großen Erfolg feierte. Capell-Virtuos Frank Peter Zimmermann interpretiert zudem das Violinkonzert von Felix Mendelssohn Bartholdy.

                               

                              Voraussichtliche Konzertlänge: 110 Minuten inklusive Pause

                              Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                            • 26.01.2019, 19:00 UhrAusverkauft:
                            • 27.01.2019, 11:00 UhrAusverkauft:
                            • 28.01.2019, 20:00 UhrAusverkauft:
                            • ]]>

                              6. Symphoniekonzert

                                Christian Thielemann Dirigent
                                Frank Peter Zimmermann Violine

                                Felix Mendelssohn Bartholdy

                                  Violinkonzert e-Moll op. 64

                                Anton Bruckner

                                  Symphonie Nr. 2 c-Moll WAB 102

                                Abschluss Bruckner-Zyklus

                                Mit der zweiten Symphonie vollenden Chefdirigent Christian Thielemann und die Staatskapelle ihren Bruckner-Zyklus, der auch auf DVD dokumentiert ist. Bereits in der letzten Saison zeigten sich Künstler wie Publikum von der ersten Symphonie des spätberufenen Symphonikers beeindruckt. Mit 47 Jahren begann Anton Bruckner die Arbeit an seiner zweiten Symphonie, die bei ihrer Wiener Uraufführung einen großen Erfolg feierte. Capell-Virtuos Frank Peter Zimmermann interpretiert zudem das Violinkonzert von Felix Mendelssohn Bartholdy.

                                 

                                Voraussichtliche Konzertlänge: 110 Minuten inklusive Pause

                                Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                • 26.01.2019
                                  , 19:00 Uhr,
                                  Semperoper
                                  Ausverkauft
                                • 27.01.2019
                                  , 11:00 Uhr,
                                  Semperoper
                                  Ausverkauft
                                • 28.01.2019
                                  , 20:00 Uhr,
                                  Semperoper
                                  Ausverkauft
                                Ticket-Hotline]]>
                                51.0544862 13.7352762 Mon, 28 Jan 2019 20:00:00 +0100 Christian Thielemann | Dirigent
                                Frank Peter Zimmermann | Violine

                                Werke von Mendelssohn und Bruckner

                                Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                ]]>
                                27132 Gastkonzert in Wien http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/tourneen/1819/europa-tournee-ii/gastkonzert-in-wien-i/

                                Gastkonzert in Wien

                                Christian Thielemann Dirigent
                                Frank Peter Zimmermann Violine
                                Repertoire:
                              • 30.01.2019, 19:30 Uhr:
                              • 31.01.2019, 19:30 Uhr:
                              • ]]>

                                Gastkonzert in Wien

                                  Christian Thielemann Dirigent
                                  Frank Peter Zimmermann Violine
                                  Repertoire:

                                  Felix Mendelssohn Bartholdy

                                    Konzert für Violine und Orchester e-Moll, op. 64

                                  Carl Maria von Weber

                                    Jubel-Ouvertüre, op. 59

                                  Felix Mendelssohn Bartholdy

                                    Violinkonzert e-Moll op. 64

                                  Anton Bruckner

                                    Symphonie Nr. 2 c-Moll WAB 102

                                  Robert Schumann

                                    Symphonie Nr. 4 d-Moll op. 120
                                  • 30.01.2019
                                    , 19:30 Uhr,
                                    Musikverein
                                  • 31.01.2019
                                    , 19:30 Uhr,
                                    Musikverein
                                  Ticket-Hotline]]>
                                  51.0544862 13.7352762 Wed, 30 Jan 2019 19:30:00 +0100 Christian Thielemann | Dirigent
                                  Frank Peter Zimmermann | Violine

                                  Repertoire mit Werken von Weber, Mendelssohn, Schumann und Bruckner

                                  ]]>
                                  27122 Gastkonzert in Wien http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/tourneen/1819/europa-tournee-ii/gastkonzert-in-wien-i/

                                  Gastkonzert in Wien

                                  Christian Thielemann Dirigent
                                  Frank Peter Zimmermann Violine
                                  Repertoire:
                                • 30.01.2019, 19:30 Uhr:
                                • 31.01.2019, 19:30 Uhr:
                                • ]]>

                                  Gastkonzert in Wien

                                    Christian Thielemann Dirigent
                                    Frank Peter Zimmermann Violine
                                    Repertoire:

                                    Felix Mendelssohn Bartholdy

                                      Konzert für Violine und Orchester e-Moll, op. 64

                                    Carl Maria von Weber

                                      Jubel-Ouvertüre, op. 59

                                    Felix Mendelssohn Bartholdy

                                      Violinkonzert e-Moll op. 64

                                    Anton Bruckner

                                      Symphonie Nr. 2 c-Moll WAB 102

                                    Robert Schumann

                                      Symphonie Nr. 4 d-Moll op. 120
                                    • 30.01.2019
                                      , 19:30 Uhr,
                                      Musikverein
                                    • 31.01.2019
                                      , 19:30 Uhr,
                                      Musikverein
                                    Ticket-Hotline]]>
                                    51.0544862 13.7352762 Thu, 31 Jan 2019 19:30:00 +0100 Christian Thielemann | Dirigent
                                    Frank Peter Zimmermann | Violine

                                    Repertoire mit Werken von Weber, Mendelssohn, Schumann und Bruckner

                                    ]]>
                                    27123 Gastkonzert in Baden-Baden http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/tourneen/1819/europa-tournee-ii/gastkonzert-in-baden-baden/

                                    Gastkonzert in Baden-Baden

                                    Christian Thielemann Dirigent
                                    Frank Peter Zimmermann Violine
                                  • 02.02.2019, 18:00 Uhr:
                                  • ]]>

                                    Gastkonzert in Baden-Baden

                                      Christian Thielemann Dirigent
                                      Frank Peter Zimmermann Violine

                                      Felix Mendelssohn Bartholdy

                                        Violinkonzert e-Moll op. 64

                                      Robert Schumann

                                        Symphonie Nr. 4 d-Moll op. 120
                                      • 02.02.2019
                                        , 18:00 Uhr,
                                        Festspielhaus
                                      Ticket-Hotline]]>
                                      51.0544862 13.7352762 Sat, 02 Feb 2019 18:00:00 +0100 Christian Thielemann | Dirigent
                                      Frank Peter Zimmermann | Violine

                                      Werke von Weber, Mendelssohn und Schumann 

                                      ]]>
                                      26853 Kapelle für Kids: »Peer Gynts Reise« http://www.staatskapelle-dresden.de/kapelle-fuer-kids/peer-gynts-reise/

                                      Kapelle für Kids: »Peer Gynts Reise«

                                      Julius Rönnebeck Moderation
                                      Puppe Alma mit Christine Müller

                                      Peer Gynt, die Hauptfigur in einer alten norwegischen Sage, war ein Junge mit einer sehr lebhaften Fantasie. Der Dichter Henrik Ibsen hat aus Peer Gynts Lebensgeschichte ein Theaterstück gemacht. Edvard Grieg hat dazu eine Schauspielmusik komponiert, die euch, gespielt von der Staatskapelle Dresden, einen Einblick in das lange und ereignisreiche Leben dieses nordischen Haudegens verschafft. Kommt mit auf Peers Reise voll spannender und exotischer Abenteuer!

                                    • 03.02.2019, 11:00 UhrAusverkauft:
                                    • ]]>

                                      Kapelle für Kids: »Peer Gynts Reise«

                                        Julius Rönnebeck Moderation
                                        Puppe Alma mit Christine Müller

                                        Peer Gynt, die Hauptfigur in einer alten norwegischen Sage, war ein Junge mit einer sehr lebhaften Fantasie. Der Dichter Henrik Ibsen hat aus Peer Gynts Lebensgeschichte ein Theaterstück gemacht. Edvard Grieg hat dazu eine Schauspielmusik komponiert, die euch, gespielt von der Staatskapelle Dresden, einen Einblick in das lange und ereignisreiche Leben dieses nordischen Haudegens verschafft. Kommt mit auf Peers Reise voll spannender und exotischer Abenteuer!

                                        • 03.02.2019
                                          , 11:00 Uhr,
                                          Semperoper
                                          Ausverkauft
                                        Ticket-Hotline]]>
                                        51.0544862 13.7352762 Sun, 03 Feb 2019 11:00:00 +0100
                                        27124 Gastkonzert in Frankfurt http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/tourneen/1819/europa-tournee-ii/gastkonzert-in-frankfurt/

                                        Gastkonzert in Frankfurt

                                        Christian Thielemann Dirigent
                                        Frank Peter Zimmermann Violine
                                      • 04.02.2019, 20:00 Uhr:
                                      • ]]>

                                        Gastkonzert in Frankfurt

                                          Christian Thielemann Dirigent
                                          Frank Peter Zimmermann Violine

                                          Carl Maria von Weber

                                            »Jubel-Ouvertüre« op. 59

                                          Felix Mendelssohn Bartholdy

                                            Violinkonzert e-Moll op. 64

                                          Robert Schumann

                                            Symphonie Nr. 4 d-Moll op. 120
                                          • 04.02.2019
                                            , 20:00 Uhr,
                                            Alte Oper
                                          Ticket-Hotline]]>
                                          51.0544862 13.7352762 Mon, 04 Feb 2019 20:00:00 +0100 Christian Thielemann | Dirigent
                                          Frank Peter Zimmermann | Violine

                                          Werke von Weber, Mendelssohn, Schumann und Bruckner

                                          ]]>
                                          27125 Gastkonzert in Hamburg http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/tourneen/1819/europa-tournee-ii/gastkonzert-in-hamburg/

                                          Gastkonzert in Hamburg

                                          Christian Thielemann Dirigent
                                          Frank Peter Zimmermann Violine
                                        • 06.02.2019, 20:00 Uhr:
                                        • ]]>

                                          Gastkonzert in Hamburg

                                            Christian Thielemann Dirigent
                                            Frank Peter Zimmermann Violine

                                            Felix Mendelssohn Bartholdy

                                              Violinkonzert e-Moll op. 64

                                            Anton Bruckner

                                              Symphonie Nr. 2 c-Moll WAB 102
                                            • 06.02.2019
                                              , 20:00 Uhr,
                                              Elbphilharmonie
                                            Ticket-Hotline]]>
                                            51.0544862 13.7352762 Wed, 06 Feb 2019 20:00:00 +0100 Christian Thielemann | Dirigent
                                            Frank Peter Zimmermann | Violine

                                            Werke von Weber, Mendelssohn, Schumann und Bruckner

                                            ]]>
                                            26867 7. Symphoniekonzert http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/symphoniekonzerte/1819/7-symphoniekonzert/

                                            7. Symphoniekonzert

                                            Christoph Eschenbach Dirigent
                                            Venera Gimadieva Sopran
                                            Elisabeth Kulman Alt
                                            Pavol Breslik Tenor
                                            René Pape Bass
                                            Sächsischer Staatsopernchor Dresden

                                            Klänge der Überwindung

                                            Im Bild der verzweifelten Mutter zeigt sich die grenzenlose Trauer um den dahingeschiedenen Sohn. Das mittelalterliche Gedicht »Stabat mater dolorosa« beschreibt die schmerzerfüllt stehende Mutter am Kreuz. Das Unfassbare ist geschehen. Die Entstehung von Dvořáks »Stabat mater« wird gleichermaßen von Schicksalsschlägen im Leben des tschechischen Komponisten begleitet. Zwischen 1875 und 1877 sterben drei seiner Kinder. Im Kummer um den Verlust findet sein »Stabat mater« zu einem trostreichen Ausdruck.

                                            Voraussichtliche Konzertlänge: 100 Minuten ohne Pause

                                          • 13.02.2019, 20:00 Uhr
                                            Ticket-Preis:
                                            36.00 – 67.00 €
                                            :
                                          • 14.02.2019, 20:00 Uhr
                                            Ticket-Preis:
                                            23.00 – 67.00 €
                                            :
                                          • ]]>

                                            7. Symphoniekonzert

                                              Christoph Eschenbach Dirigent
                                              Venera Gimadieva Sopran
                                              Elisabeth Kulman Alt
                                              Pavol Breslik Tenor
                                              René Pape Bass
                                              Sächsischer Staatsopernchor Dresden

                                              Antonín Dvořák

                                                »Stabat mater« für Soli, Chor und Orchester op. 58

                                              Klänge der Überwindung

                                              Im Bild der verzweifelten Mutter zeigt sich die grenzenlose Trauer um den dahingeschiedenen Sohn. Das mittelalterliche Gedicht »Stabat mater dolorosa« beschreibt die schmerzerfüllt stehende Mutter am Kreuz. Das Unfassbare ist geschehen. Die Entstehung von Dvořáks »Stabat mater« wird gleichermaßen von Schicksalsschlägen im Leben des tschechischen Komponisten begleitet. Zwischen 1875 und 1877 sterben drei seiner Kinder. Im Kummer um den Verlust findet sein »Stabat mater« zu einem trostreichen Ausdruck.

                                              Voraussichtliche Konzertlänge: 100 Minuten ohne Pause

                                              • 13.02.2019
                                                , 20:00 Uhr,
                                                Semperoper
                                                , Tickets
                                                Ticket-Preis:
                                                36.00 – 67.00 €
                                              • 14.02.2019
                                                , 20:00 Uhr,
                                                Semperoper
                                                , Tickets
                                                Ticket-Preis:
                                                23.00 – 67.00 €
                                              Ticket-Hotline]]>
                                              51.0544862 13.7352762 Wed, 13 Feb 2019 20:00:00 +0100 Christoph Eschenbach | Dirigent

                                              Werke von Dvořák

                                              ]]>
                                              26869 7. Symphoniekonzert http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/symphoniekonzerte/1819/7-symphoniekonzert/

                                              7. Symphoniekonzert

                                              Christoph Eschenbach Dirigent
                                              Venera Gimadieva Sopran
                                              Elisabeth Kulman Alt
                                              Pavol Breslik Tenor
                                              René Pape Bass
                                              Sächsischer Staatsopernchor Dresden

                                              Klänge der Überwindung

                                              Im Bild der verzweifelten Mutter zeigt sich die grenzenlose Trauer um den dahingeschiedenen Sohn. Das mittelalterliche Gedicht »Stabat mater dolorosa« beschreibt die schmerzerfüllt stehende Mutter am Kreuz. Das Unfassbare ist geschehen. Die Entstehung von Dvořáks »Stabat mater« wird gleichermaßen von Schicksalsschlägen im Leben des tschechischen Komponisten begleitet. Zwischen 1875 und 1877 sterben drei seiner Kinder. Im Kummer um den Verlust findet sein »Stabat mater« zu einem trostreichen Ausdruck.

                                              Voraussichtliche Konzertlänge: 100 Minuten ohne Pause

                                            • 13.02.2019, 20:00 Uhr
                                              Ticket-Preis:
                                              36.00 – 67.00 €
                                              :
                                            • 14.02.2019, 20:00 Uhr
                                              Ticket-Preis:
                                              23.00 – 67.00 €
                                              :
                                            • ]]>

                                              7. Symphoniekonzert

                                                Christoph Eschenbach Dirigent
                                                Venera Gimadieva Sopran
                                                Elisabeth Kulman Alt
                                                Pavol Breslik Tenor
                                                René Pape Bass
                                                Sächsischer Staatsopernchor Dresden

                                                Antonín Dvořák

                                                  »Stabat mater« für Soli, Chor und Orchester op. 58

                                                Klänge der Überwindung

                                                Im Bild der verzweifelten Mutter zeigt sich die grenzenlose Trauer um den dahingeschiedenen Sohn. Das mittelalterliche Gedicht »Stabat mater dolorosa« beschreibt die schmerzerfüllt stehende Mutter am Kreuz. Das Unfassbare ist geschehen. Die Entstehung von Dvořáks »Stabat mater« wird gleichermaßen von Schicksalsschlägen im Leben des tschechischen Komponisten begleitet. Zwischen 1875 und 1877 sterben drei seiner Kinder. Im Kummer um den Verlust findet sein »Stabat mater« zu einem trostreichen Ausdruck.

                                                Voraussichtliche Konzertlänge: 100 Minuten ohne Pause

                                                • 13.02.2019
                                                  , 20:00 Uhr,
                                                  Semperoper
                                                  , Tickets
                                                  Ticket-Preis:
                                                  36.00 – 67.00 €
                                                • 14.02.2019
                                                  , 20:00 Uhr,
                                                  Semperoper
                                                  , Tickets
                                                  Ticket-Preis:
                                                  23.00 – 67.00 €
                                                Ticket-Hotline]]>
                                                51.0544862 13.7352762 Thu, 14 Feb 2019 20:00:00 +0100 Christoph Eschenbach | Dirigent

                                                Werke von Dvořák

                                                ]]>
                                                26871 7. Symphoniekonzert in der Frauenkirche http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/symphoniekonzerte/1819/7-symphoniekonzert-in-der-frauenkirche/

                                                7. Symphoniekonzert in der Frauenkirche

                                                Christoph Eschenbach Dirigent
                                                Venera Gimadieva Sopran
                                                Elisabeth Kulman Alt
                                                Pavol Breslik Tenor
                                                René Pape Bass
                                                Chor des Bayerischen Rundfunks

                                                Klänge der Überwindung

                                                Im Bild der verzweifelten Mutter zeigt sich die grenzenlose Trauer um den dahingeschiedenen Sohn. Das mittelalterliche Gedicht »Stabat mater dolorosa« beschreibt die schmerzerfüllt stehende Mutter am Kreuz. Das Unfassbare ist geschehen. Die Entstehung von Dvořáks »Stabat mater« wird gleichermaßen von Schicksalsschlägen im Leben des tschechischen Komponisten begleitet. Zwischen 1875 und 1877 sterben drei seiner Kinder. Im Kummer um den Verlust findet sein »Stabat mater« zu einem trostreichen Ausdruck.

                                                Voraussichtliche Konzertlänge: 100 Minuten ohne Pause

                                              • 15.02.2019, 20:00 Uhr
                                                Ticket-Preis:
                                                17.00 – 52.00 €
                                                :
                                              • ]]>

                                                7. Symphoniekonzert in der Frauenkirche

                                                  Christoph Eschenbach Dirigent
                                                  Venera Gimadieva Sopran
                                                  Elisabeth Kulman Alt
                                                  Pavol Breslik Tenor
                                                  René Pape Bass
                                                  Chor des Bayerischen Rundfunks

                                                  Antonín Dvořák

                                                    »Stabat mater« für Soli, Chor und Orchester op. 58

                                                  Klänge der Überwindung

                                                  Im Bild der verzweifelten Mutter zeigt sich die grenzenlose Trauer um den dahingeschiedenen Sohn. Das mittelalterliche Gedicht »Stabat mater dolorosa« beschreibt die schmerzerfüllt stehende Mutter am Kreuz. Das Unfassbare ist geschehen. Die Entstehung von Dvořáks »Stabat mater« wird gleichermaßen von Schicksalsschlägen im Leben des tschechischen Komponisten begleitet. Zwischen 1875 und 1877 sterben drei seiner Kinder. Im Kummer um den Verlust findet sein »Stabat mater« zu einem trostreichen Ausdruck.

                                                  Voraussichtliche Konzertlänge: 100 Minuten ohne Pause

                                                  • 15.02.2019
                                                    , 20:00 Uhr,
                                                    Frauenkirche
                                                    , Tickets
                                                    Ticket-Preis:
                                                    17.00 – 52.00 €
                                                  Ticket-Hotline]]>
                                                  51.0544862 13.7352762 Fri, 15 Feb 2019 20:00:00 +0100 Christoph Eschenbach | Dirigent

                                                  Werke von Dvořák

                                                  ]]>
                                                  26874 Kammerkonzert der Giuseppe-Sinopoli-Akademie http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/kammer-und-auffuehrungsabende/1819/kammerkonzert-der-giuseppe-sinopoli-akademie/

                                                  Kammerkonzert der Giuseppe-Sinopoli-Akademie

                                                  Mitglieder der Giuseppe-Sinopoli-Akademie der Staatskapelle Dresden
                                                • 17.02.2019, 11:00 Uhr
                                                  Ticket-Preis:
                                                  12.00 €
                                                  :
                                                • ]]>

                                                  Kammerkonzert der Giuseppe-Sinopoli-Akademie

                                                    Mitglieder der Giuseppe-Sinopoli-Akademie der Staatskapelle Dresden
                                                    • 17.02.2019
                                                      , 11:00 Uhr,
                                                      Semper Zwei
                                                      , Tickets
                                                      Ticket-Preis:
                                                      12.00 €
                                                    Ticket-Hotline]]>
                                                    51.0544862 13.7352762 Sun, 17 Feb 2019 11:00:00 +0100
                                                    26881 8. Symphoniekonzert http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/symphoniekonzerte/1819/8-symphoniekonzert/

                                                    8. Symphoniekonzert

                                                    Christian Thielemann Dirigent
                                                    Zoltán Mácsai Horn
                                                    Jochen Ubbelohde Horn
                                                    Julius Rönnebeck Horn
                                                    Miklós Takács Horn

                                                    »Leben in allen Fasern«

                                                    Anlässlich des Schumann-Zyklus spielen Hornisten der Sächsischen Staatskapelle Robert Schumanns Konzertstück für vier Hörner, in dem der Komponist die Möglichkeiten des Ventilhorns virtuos auskostet. Schumann war es auch, der die Symphonie in C-Dur von Franz Schubert in dessen Wiener Nachlass fand und darüber ins Schwärmen geriet: »Hier ist, außer meisterlicher Technik der Komposition, noch Leben in allen Fasern, Kolorit bis in die feinste Abstufung, Bedeutung überall, schärfster Ausdruck des Einzelnen, und über das Ganze endlich eine Romantik ausgegossen, wie man sie schon anders woher bei Schubert kennt.«

                                                    Erstmals ist Chefdirigent Christian Thielemann mit einem Werk Franz Schuberts am Pult der Sächsischen Staatskapelle zu erleben.

                                                     

                                                    Voraussichtliche Konzertlänge: 100 Minuten inklusive Pause

                                                    Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                                  • 24.02.2019, 11:00 Uhr
                                                    Ticket-Preis:
                                                    82.00 €
                                                    :
                                                  • 25.02.2019, 20:00 Uhr
                                                    Ticket-Preis:
                                                    23.00 – 67.00 €
                                                    :
                                                  • 26.02.2019, 20:00 Uhr
                                                    Ticket-Preis:
                                                    23.00 – 67.00 €
                                                    :
                                                  • ]]>

                                                    8. Symphoniekonzert

                                                      Christian Thielemann Dirigent
                                                      Zoltán Mácsai Horn
                                                      Jochen Ubbelohde Horn
                                                      Julius Rönnebeck Horn
                                                      Miklós Takács Horn

                                                      Robert Schumann

                                                        Konzertstück F-Dur für vier Hörner und großes Orchester op. 86

                                                      Franz Schubert

                                                        Symphonie C-Dur D 944 »Große«

                                                      »Leben in allen Fasern«

                                                      Anlässlich des Schumann-Zyklus spielen Hornisten der Sächsischen Staatskapelle Robert Schumanns Konzertstück für vier Hörner, in dem der Komponist die Möglichkeiten des Ventilhorns virtuos auskostet. Schumann war es auch, der die Symphonie in C-Dur von Franz Schubert in dessen Wiener Nachlass fand und darüber ins Schwärmen geriet: »Hier ist, außer meisterlicher Technik der Komposition, noch Leben in allen Fasern, Kolorit bis in die feinste Abstufung, Bedeutung überall, schärfster Ausdruck des Einzelnen, und über das Ganze endlich eine Romantik ausgegossen, wie man sie schon anders woher bei Schubert kennt.«

                                                      Erstmals ist Chefdirigent Christian Thielemann mit einem Werk Franz Schuberts am Pult der Sächsischen Staatskapelle zu erleben.

                                                       

                                                      Voraussichtliche Konzertlänge: 100 Minuten inklusive Pause

                                                      Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                                      • 24.02.2019
                                                        , 11:00 Uhr,
                                                        Semperoper
                                                        , Tickets
                                                        Ticket-Preis:
                                                        82.00 €
                                                      • 25.02.2019
                                                        , 20:00 Uhr,
                                                        Semperoper
                                                        , Tickets
                                                        Ticket-Preis:
                                                        23.00 – 67.00 €
                                                      • 26.02.2019
                                                        , 20:00 Uhr,
                                                        Semperoper
                                                        , Tickets
                                                        Ticket-Preis:
                                                        23.00 – 67.00 €
                                                      Ticket-Hotline]]>
                                                      51.0544862 13.7352762 Sun, 24 Feb 2019 11:00:00 +0100 Christian Thielemann | Dirigent
                                                      Zoltán Mácsai, Jochen Ubbelohde, Julius Rönnebeck, Miklós Takács | Horn

                                                      Werke von Schubert

                                                      Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                                      ]]>
                                                      26883 8. Symphoniekonzert http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/symphoniekonzerte/1819/8-symphoniekonzert/

                                                      8. Symphoniekonzert

                                                      Christian Thielemann Dirigent
                                                      Zoltán Mácsai Horn
                                                      Jochen Ubbelohde Horn
                                                      Julius Rönnebeck Horn
                                                      Miklós Takács Horn

                                                      »Leben in allen Fasern«

                                                      Anlässlich des Schumann-Zyklus spielen Hornisten der Sächsischen Staatskapelle Robert Schumanns Konzertstück für vier Hörner, in dem der Komponist die Möglichkeiten des Ventilhorns virtuos auskostet. Schumann war es auch, der die Symphonie in C-Dur von Franz Schubert in dessen Wiener Nachlass fand und darüber ins Schwärmen geriet: »Hier ist, außer meisterlicher Technik der Komposition, noch Leben in allen Fasern, Kolorit bis in die feinste Abstufung, Bedeutung überall, schärfster Ausdruck des Einzelnen, und über das Ganze endlich eine Romantik ausgegossen, wie man sie schon anders woher bei Schubert kennt.«

                                                      Erstmals ist Chefdirigent Christian Thielemann mit einem Werk Franz Schuberts am Pult der Sächsischen Staatskapelle zu erleben.

                                                       

                                                      Voraussichtliche Konzertlänge: 100 Minuten inklusive Pause

                                                      Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                                    • 24.02.2019, 11:00 Uhr
                                                      Ticket-Preis:
                                                      82.00 €
                                                      :
                                                    • 25.02.2019, 20:00 Uhr
                                                      Ticket-Preis:
                                                      23.00 – 67.00 €
                                                      :
                                                    • 26.02.2019, 20:00 Uhr
                                                      Ticket-Preis:
                                                      23.00 – 67.00 €
                                                      :
                                                    • ]]>

                                                      8. Symphoniekonzert

                                                        Christian Thielemann Dirigent
                                                        Zoltán Mácsai Horn
                                                        Jochen Ubbelohde Horn
                                                        Julius Rönnebeck Horn
                                                        Miklós Takács Horn

                                                        Robert Schumann

                                                          Konzertstück F-Dur für vier Hörner und großes Orchester op. 86

                                                        Franz Schubert

                                                          Symphonie C-Dur D 944 »Große«

                                                        »Leben in allen Fasern«

                                                        Anlässlich des Schumann-Zyklus spielen Hornisten der Sächsischen Staatskapelle Robert Schumanns Konzertstück für vier Hörner, in dem der Komponist die Möglichkeiten des Ventilhorns virtuos auskostet. Schumann war es auch, der die Symphonie in C-Dur von Franz Schubert in dessen Wiener Nachlass fand und darüber ins Schwärmen geriet: »Hier ist, außer meisterlicher Technik der Komposition, noch Leben in allen Fasern, Kolorit bis in die feinste Abstufung, Bedeutung überall, schärfster Ausdruck des Einzelnen, und über das Ganze endlich eine Romantik ausgegossen, wie man sie schon anders woher bei Schubert kennt.«

                                                        Erstmals ist Chefdirigent Christian Thielemann mit einem Werk Franz Schuberts am Pult der Sächsischen Staatskapelle zu erleben.

                                                         

                                                        Voraussichtliche Konzertlänge: 100 Minuten inklusive Pause

                                                        Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                                        • 24.02.2019
                                                          , 11:00 Uhr,
                                                          Semperoper
                                                          , Tickets
                                                          Ticket-Preis:
                                                          82.00 €
                                                        • 25.02.2019
                                                          , 20:00 Uhr,
                                                          Semperoper
                                                          , Tickets
                                                          Ticket-Preis:
                                                          23.00 – 67.00 €
                                                        • 26.02.2019
                                                          , 20:00 Uhr,
                                                          Semperoper
                                                          , Tickets
                                                          Ticket-Preis:
                                                          23.00 – 67.00 €
                                                        Ticket-Hotline]]>
                                                        51.0544862 13.7352762 Mon, 25 Feb 2019 20:00:00 +0100 Christian Thielemann | Dirigent
                                                        Zoltán Mácsai, Jochen Ubbelohde, Julius Rönnebeck, Miklós Takács | Horn

                                                        Werke von Schubert

                                                        Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                                        ]]>
                                                        26884 8. Symphoniekonzert http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/symphoniekonzerte/1819/8-symphoniekonzert/

                                                        8. Symphoniekonzert

                                                        Christian Thielemann Dirigent
                                                        Zoltán Mácsai Horn
                                                        Jochen Ubbelohde Horn
                                                        Julius Rönnebeck Horn
                                                        Miklós Takács Horn

                                                        »Leben in allen Fasern«

                                                        Anlässlich des Schumann-Zyklus spielen Hornisten der Sächsischen Staatskapelle Robert Schumanns Konzertstück für vier Hörner, in dem der Komponist die Möglichkeiten des Ventilhorns virtuos auskostet. Schumann war es auch, der die Symphonie in C-Dur von Franz Schubert in dessen Wiener Nachlass fand und darüber ins Schwärmen geriet: »Hier ist, außer meisterlicher Technik der Komposition, noch Leben in allen Fasern, Kolorit bis in die feinste Abstufung, Bedeutung überall, schärfster Ausdruck des Einzelnen, und über das Ganze endlich eine Romantik ausgegossen, wie man sie schon anders woher bei Schubert kennt.«

                                                        Erstmals ist Chefdirigent Christian Thielemann mit einem Werk Franz Schuberts am Pult der Sächsischen Staatskapelle zu erleben.

                                                         

                                                        Voraussichtliche Konzertlänge: 100 Minuten inklusive Pause

                                                        Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                                      • 24.02.2019, 11:00 Uhr
                                                        Ticket-Preis:
                                                        82.00 €
                                                        :
                                                      • 25.02.2019, 20:00 Uhr
                                                        Ticket-Preis:
                                                        23.00 – 67.00 €
                                                        :
                                                      • 26.02.2019, 20:00 Uhr
                                                        Ticket-Preis:
                                                        23.00 – 67.00 €
                                                        :
                                                      • ]]>

                                                        8. Symphoniekonzert

                                                          Christian Thielemann Dirigent
                                                          Zoltán Mácsai Horn
                                                          Jochen Ubbelohde Horn
                                                          Julius Rönnebeck Horn
                                                          Miklós Takács Horn

                                                          Robert Schumann

                                                            Konzertstück F-Dur für vier Hörner und großes Orchester op. 86

                                                          Franz Schubert

                                                            Symphonie C-Dur D 944 »Große«

                                                          »Leben in allen Fasern«

                                                          Anlässlich des Schumann-Zyklus spielen Hornisten der Sächsischen Staatskapelle Robert Schumanns Konzertstück für vier Hörner, in dem der Komponist die Möglichkeiten des Ventilhorns virtuos auskostet. Schumann war es auch, der die Symphonie in C-Dur von Franz Schubert in dessen Wiener Nachlass fand und darüber ins Schwärmen geriet: »Hier ist, außer meisterlicher Technik der Komposition, noch Leben in allen Fasern, Kolorit bis in die feinste Abstufung, Bedeutung überall, schärfster Ausdruck des Einzelnen, und über das Ganze endlich eine Romantik ausgegossen, wie man sie schon anders woher bei Schubert kennt.«

                                                          Erstmals ist Chefdirigent Christian Thielemann mit einem Werk Franz Schuberts am Pult der Sächsischen Staatskapelle zu erleben.

                                                           

                                                          Voraussichtliche Konzertlänge: 100 Minuten inklusive Pause

                                                          Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                                          • 24.02.2019
                                                            , 11:00 Uhr,
                                                            Semperoper
                                                            , Tickets
                                                            Ticket-Preis:
                                                            82.00 €
                                                          • 25.02.2019
                                                            , 20:00 Uhr,
                                                            Semperoper
                                                            , Tickets
                                                            Ticket-Preis:
                                                            23.00 – 67.00 €
                                                          • 26.02.2019
                                                            , 20:00 Uhr,
                                                            Semperoper
                                                            , Tickets
                                                            Ticket-Preis:
                                                            23.00 – 67.00 €
                                                          Ticket-Hotline]]>
                                                          51.0544862 13.7352762 Tue, 26 Feb 2019 20:00:00 +0100 Christian Thielemann | Dirigent
                                                          Zoltán Mácsai, Jochen Ubbelohde, Julius Rönnebeck, Miklós Takács | Horn

                                                          Werke von Schubert

                                                          Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                                          ]]>
                                                          26888 Sonderkonzert mit Rudolf Buchbinder http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/sonderkonzerte/1819/sonderkonzert-mit-rudolf-buchbinder/

                                                          Sonderkonzert mit Rudolf Buchbinder

                                                          Rudolf Buchbinder Klavier und Leitung

                                                          Fortsetzung Beethovens Klavierkonzerte

                                                          Mit dem Œuvre Ludwig van Beethovens beschäftigt sich Rudolf Buchbinder bereits seit seiner frühen Jugend. Der Pianist hat die Klavierkonzerte des Komponisten mit allen bedeutenden Orchestern aufgeführt und dabei oft auch selbst geleitet. »Nach wie vor bringt die Auseinandersetzung mit dem Klavierwerk Beethovens auch mich noch zum Staunen«, bekennt er. An diesem Staunen will er sein Publikum teilhaben lassen und zudem Stationen auf dem Weg eines schöpferisch reichen Lebens plastisch nachzeichnen.

                                                          Voraussichtliche Konzertlänge: 120 Minuten inklusive Pause

                                                        • 03.03.2019, 11:00 Uhr
                                                          Ticket-Preis:
                                                          36.00 – 67.00 €
                                                          :
                                                        • ]]>

                                                          Sonderkonzert mit Rudolf Buchbinder

                                                            Rudolf Buchbinder Klavier und Leitung

                                                            Ludwig van Beethoven

                                                              Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 19
                                                              Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur op. 58
                                                              Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll op. 37

                                                            Fortsetzung Beethovens Klavierkonzerte

                                                            Mit dem Œuvre Ludwig van Beethovens beschäftigt sich Rudolf Buchbinder bereits seit seiner frühen Jugend. Der Pianist hat die Klavierkonzerte des Komponisten mit allen bedeutenden Orchestern aufgeführt und dabei oft auch selbst geleitet. »Nach wie vor bringt die Auseinandersetzung mit dem Klavierwerk Beethovens auch mich noch zum Staunen«, bekennt er. An diesem Staunen will er sein Publikum teilhaben lassen und zudem Stationen auf dem Weg eines schöpferisch reichen Lebens plastisch nachzeichnen.

                                                            Voraussichtliche Konzertlänge: 120 Minuten inklusive Pause

                                                            • 03.03.2019
                                                              , 11:00 Uhr,
                                                              Semperoper
                                                              , Tickets
                                                              Ticket-Preis:
                                                              36.00 – 67.00 €
                                                            Ticket-Hotline]]>
                                                            51.0544862 13.7352762 Sun, 03 Mar 2019 11:00:00 +0100 Rudolf Buchbinder | Klavier und Leitung

                                                            Werke von Beethoven

                                                            ]]>
                                                            26900 2. Aufführungsabend http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/kammer-und-auffuehrungsabende/1819/2-auffuehrungsabend/

                                                            2. Aufführungsabend

                                                            Christoph Gedschold Dirigent
                                                            Simon Etzold Schlagzeug

                                                            Von Molière bis Nonsense-Poesie

                                                            Das virtuose Schlagzeug-Konzert »Speaking Drums« von Capell-Compositeur Peter Eötvös feiert weltweit Erfolge. Orchestermitglied Simon Etzold wird in diesem Werk nicht nur als Schlagzeuger aktiv, sondern darf auch seine Stimme theatralisch zum Einsatz bringen. Denn Eötvös lässt mittels Nonsense-Poesie von Sándor Weöres den Solisten mit dem Instrumentarium in Kontakt treten, wie es die indischen Trommler zu tun pflegen. Nach Joseph Haydns 90. Symphonie wird Christoph Gedschold Richard Strauss‘ Suite »Der Bürger als Edelmann« zur Aufführung bringen. Die neoklassizistische Partitur wurde ursprünglich als Schauspielmusik in Verbindung mit der Oper „Ariadne auf Naxos“ komponiert, die Chefdirigent Christian Thielemann in dieser Spielzeit in einer Neuproduktion leiten wird.

                                                            Voraussichtliche Konzertlänge: 100 Minuten inklusive Pause

                                                          • 15.03.2019, 20:00 Uhr
                                                            Ticket-Preis:
                                                            11.00 – 17.00 €
                                                            :
                                                          • ]]>

                                                            2. Aufführungsabend

                                                              Christoph Gedschold Dirigent
                                                              Simon Etzold Schlagzeug

                                                              Peter Eötvös

                                                                »Speaking Drums«, Vier Gedichte für Schlagzeug solo und Orchester

                                                              Joseph Haydn

                                                                Symphonie Nr. 90 C-Dur Hob. I:90

                                                              Richard Strauss

                                                                »Der Bürger als Edelmann« op. 60, Suite

                                                              Von Molière bis Nonsense-Poesie

                                                              Das virtuose Schlagzeug-Konzert »Speaking Drums« von Capell-Compositeur Peter Eötvös feiert weltweit Erfolge. Orchestermitglied Simon Etzold wird in diesem Werk nicht nur als Schlagzeuger aktiv, sondern darf auch seine Stimme theatralisch zum Einsatz bringen. Denn Eötvös lässt mittels Nonsense-Poesie von Sándor Weöres den Solisten mit dem Instrumentarium in Kontakt treten, wie es die indischen Trommler zu tun pflegen. Nach Joseph Haydns 90. Symphonie wird Christoph Gedschold Richard Strauss‘ Suite »Der Bürger als Edelmann« zur Aufführung bringen. Die neoklassizistische Partitur wurde ursprünglich als Schauspielmusik in Verbindung mit der Oper „Ariadne auf Naxos“ komponiert, die Chefdirigent Christian Thielemann in dieser Spielzeit in einer Neuproduktion leiten wird.

                                                              Voraussichtliche Konzertlänge: 100 Minuten inklusive Pause

                                                              • 15.03.2019
                                                                , 20:00 Uhr,
                                                                Semperoper
                                                                , Tickets
                                                                Ticket-Preis:
                                                                11.00 – 17.00 €
                                                              Ticket-Hotline]]>
                                                              51.0544862 13.7352762 Fri, 15 Mar 2019 20:00:00 +0100 Christoph Gedschold | Dirigent
                                                              Simon Etzold | Schlagzeug

                                                              Werke von Eötvös, Haydn und Strauss

                                                              ]]>
                                                              26912 Sonderkonzert mit dem Capell-Virtuosen Frank Peter Zimmermann http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/sonderkonzerte/1819/sonderkonzert-mit-dem-capell-virtuosen-frank-peter-zimmermann/

                                                              Sonderkonzert mit dem Capell-Virtuosen Frank Peter Zimmermann

                                                              Frank Peter Zimmermann Violine, Leitung
                                                              Serge Zimmermann Violine
                                                              Antoine Tamestit Viola

                                                              Musikalische Gespräche

                                                              Bach und Mozart gelten als Musterfälle vollkommener Schönheit. Dabei sei Bach fast wie Zen zu spielen – man müsse es einfach geschehen lassen, dann entfalte seine Musik die größte Wirkung, sagt Frank Peter Zimmermann, einer der führenden Interpreten des Barockmeisters und Capell-Virtuos der Saison 2018 / 2019. Bachs Konzerten steht Mozarts Sinfonia concertante gegenüber, in der die Hauptgattungen Symphonie und Solokonzert miteinander verbunden sind. Als großes Konzert (»Concertone«) hat Mozart das Werk aus dem Geist der instrumentalen Spieltradition geschrieben.

                                                              Voraussichtliche Konzertlänge: 105 Minuten inklusive Pause

                                                            • 24.03.2019, 11:00 Uhr
                                                              Ticket-Preis:
                                                              23.00 – 67.00 €
                                                              :
                                                            • ]]>

                                                              Sonderkonzert mit dem Capell-Virtuosen Frank Peter Zimmermann

                                                                Frank Peter Zimmermann Violine, Leitung
                                                                Serge Zimmermann Violine
                                                                Antoine Tamestit Viola

                                                                Johann Sebastian Bach

                                                                  Doppelkonzert d-Moll (ursprünglich c-Moll) BWV 1060R
                                                                  Doppelkonzert d-Moll BWV 1043

                                                                Wolfgang Amadeus Mozart

                                                                  Sinfonia concertante Es-Dur KV 364

                                                                Musikalische Gespräche

                                                                Bach und Mozart gelten als Musterfälle vollkommener Schönheit. Dabei sei Bach fast wie Zen zu spielen – man müsse es einfach geschehen lassen, dann entfalte seine Musik die größte Wirkung, sagt Frank Peter Zimmermann, einer der führenden Interpreten des Barockmeisters und Capell-Virtuos der Saison 2018 / 2019. Bachs Konzerten steht Mozarts Sinfonia concertante gegenüber, in der die Hauptgattungen Symphonie und Solokonzert miteinander verbunden sind. Als großes Konzert (»Concertone«) hat Mozart das Werk aus dem Geist der instrumentalen Spieltradition geschrieben.

                                                                Voraussichtliche Konzertlänge: 105 Minuten inklusive Pause

                                                                • 24.03.2019
                                                                  , 11:00 Uhr,
                                                                  Semperoper
                                                                  , Tickets
                                                                  Ticket-Preis:
                                                                  23.00 – 67.00 €
                                                                Ticket-Hotline]]>
                                                                51.0544862 13.7352762 Sun, 24 Mar 2019 11:00:00 +0100 Frank Peter Zimmermann | Violine und Leitung

                                                                Werke von Bach und Mozart

                                                                ]]>
                                                                26920 Kapelle für Kids: »Das Cello – Held der Oper!« http://www.staatskapelle-dresden.de/kapelle-fuer-kids/das-cello-held-der-oper/

                                                                Kapelle für Kids: »Das Cello – Held der Oper!«

                                                                Julius Rönnebeck Moderation
                                                                Puppe Alma mit Magdalene Schaefer
                                                                Norbert Anger Violoncello

                                                                In der Oper hat das Cello immer dann ein Solo, wenn der Tenor verliebt ist. Und das passiert in sehr vielen Opern. Es wäre aber ganz und gar ungerecht, das Cello auf diese Rolle zu reduzieren.

                                                                Dass das Cello noch unendlich viel mehr kann, als dem verliebten Tenor zur Seite zu stehen, werdet ihr in diesem Programm in Semper Zwei sehen. Dazu haben wir Norbert Anger, den Konzertmeister der Violoncelli der Staatskapelle, eingeladen, der uns die unzähligen Möglichkeiten des Cellos zeigen wird.

                                                              • 30.03.2019, 14:00 UhrAusverkauft:
                                                              • 30.03.2019, 16:00 UhrAusverkauft:
                                                              • 31.03.2019, 14:00 UhrAusverkauft:
                                                              • 31.03.2019, 16:00 UhrAusverkauft:
                                                              • 01.04.2019, 09:30 UhrAusverkauft:
                                                              • 01.04.2019, 11:30 UhrAusverkauft:
                                                              • ]]>

                                                                Kapelle für Kids: »Das Cello – Held der Oper!«

                                                                  Julius Rönnebeck Moderation
                                                                  Puppe Alma mit Magdalene Schaefer
                                                                  Norbert Anger Violoncello

                                                                  In der Oper hat das Cello immer dann ein Solo, wenn der Tenor verliebt ist. Und das passiert in sehr vielen Opern. Es wäre aber ganz und gar ungerecht, das Cello auf diese Rolle zu reduzieren.

                                                                  Dass das Cello noch unendlich viel mehr kann, als dem verliebten Tenor zur Seite zu stehen, werdet ihr in diesem Programm in Semper Zwei sehen. Dazu haben wir Norbert Anger, den Konzertmeister der Violoncelli der Staatskapelle, eingeladen, der uns die unzähligen Möglichkeiten des Cellos zeigen wird.

                                                                  • 30.03.2019
                                                                    , 14:00 Uhr,
                                                                    Semper 2
                                                                    Ausverkauft
                                                                  • 30.03.2019
                                                                    , 16:00 Uhr,
                                                                    Semper 2
                                                                    Ausverkauft
                                                                  • 31.03.2019
                                                                    , 14:00 Uhr,
                                                                    Semper 2
                                                                    Ausverkauft
                                                                  • 31.03.2019
                                                                    , 16:00 Uhr,
                                                                    Semper 2
                                                                    Ausverkauft
                                                                  • 01.04.2019
                                                                    , 09:30 Uhr,
                                                                    Semper 2
                                                                    Ausverkauft
                                                                  • 01.04.2019
                                                                    , 11:30 Uhr,
                                                                    Semper 2
                                                                    Ausverkauft
                                                                  Ticket-Hotline]]>
                                                                  51.0544862 13.7352762 Sat, 30 Mar 2019 14:00:00 +0100
                                                                  26921 Kapelle für Kids: »Das Cello – Held der Oper!« http://www.staatskapelle-dresden.de/kapelle-fuer-kids/das-cello-held-der-oper/

                                                                  Kapelle für Kids: »Das Cello – Held der Oper!«

                                                                  Julius Rönnebeck Moderation
                                                                  Puppe Alma mit Magdalene Schaefer
                                                                  Norbert Anger Violoncello

                                                                  In der Oper hat das Cello immer dann ein Solo, wenn der Tenor verliebt ist. Und das passiert in sehr vielen Opern. Es wäre aber ganz und gar ungerecht, das Cello auf diese Rolle zu reduzieren.

                                                                  Dass das Cello noch unendlich viel mehr kann, als dem verliebten Tenor zur Seite zu stehen, werdet ihr in diesem Programm in Semper Zwei sehen. Dazu haben wir Norbert Anger, den Konzertmeister der Violoncelli der Staatskapelle, eingeladen, der uns die unzähligen Möglichkeiten des Cellos zeigen wird.

                                                                • 30.03.2019, 14:00 UhrAusverkauft:
                                                                • 30.03.2019, 16:00 UhrAusverkauft:
                                                                • 31.03.2019, 14:00 UhrAusverkauft:
                                                                • 31.03.2019, 16:00 UhrAusverkauft:
                                                                • 01.04.2019, 09:30 UhrAusverkauft:
                                                                • 01.04.2019, 11:30 UhrAusverkauft:
                                                                • ]]>

                                                                  Kapelle für Kids: »Das Cello – Held der Oper!«

                                                                    Julius Rönnebeck Moderation
                                                                    Puppe Alma mit Magdalene Schaefer
                                                                    Norbert Anger Violoncello

                                                                    In der Oper hat das Cello immer dann ein Solo, wenn der Tenor verliebt ist. Und das passiert in sehr vielen Opern. Es wäre aber ganz und gar ungerecht, das Cello auf diese Rolle zu reduzieren.

                                                                    Dass das Cello noch unendlich viel mehr kann, als dem verliebten Tenor zur Seite zu stehen, werdet ihr in diesem Programm in Semper Zwei sehen. Dazu haben wir Norbert Anger, den Konzertmeister der Violoncelli der Staatskapelle, eingeladen, der uns die unzähligen Möglichkeiten des Cellos zeigen wird.

                                                                    • 30.03.2019
                                                                      , 14:00 Uhr,
                                                                      Semper 2
                                                                      Ausverkauft
                                                                    • 30.03.2019
                                                                      , 16:00 Uhr,
                                                                      Semper 2
                                                                      Ausverkauft
                                                                    • 31.03.2019
                                                                      , 14:00 Uhr,
                                                                      Semper 2
                                                                      Ausverkauft
                                                                    • 31.03.2019
                                                                      , 16:00 Uhr,
                                                                      Semper 2
                                                                      Ausverkauft
                                                                    • 01.04.2019
                                                                      , 09:30 Uhr,
                                                                      Semper 2
                                                                      Ausverkauft
                                                                    • 01.04.2019
                                                                      , 11:30 Uhr,
                                                                      Semper 2
                                                                      Ausverkauft
                                                                    Ticket-Hotline]]>
                                                                    51.0544862 13.7352762 Sat, 30 Mar 2019 16:00:00 +0100
                                                                    26925 Kapelle für Kids: »Das Cello – Held der Oper!« http://www.staatskapelle-dresden.de/kapelle-fuer-kids/das-cello-held-der-oper/

                                                                    Kapelle für Kids: »Das Cello – Held der Oper!«

                                                                    Julius Rönnebeck Moderation
                                                                    Puppe Alma mit Magdalene Schaefer
                                                                    Norbert Anger Violoncello

                                                                    In der Oper hat das Cello immer dann ein Solo, wenn der Tenor verliebt ist. Und das passiert in sehr vielen Opern. Es wäre aber ganz und gar ungerecht, das Cello auf diese Rolle zu reduzieren.

                                                                    Dass das Cello noch unendlich viel mehr kann, als dem verliebten Tenor zur Seite zu stehen, werdet ihr in diesem Programm in Semper Zwei sehen. Dazu haben wir Norbert Anger, den Konzertmeister der Violoncelli der Staatskapelle, eingeladen, der uns die unzähligen Möglichkeiten des Cellos zeigen wird.

                                                                  • 30.03.2019, 14:00 UhrAusverkauft:
                                                                  • 30.03.2019, 16:00 UhrAusverkauft:
                                                                  • 31.03.2019, 14:00 UhrAusverkauft:
                                                                  • 31.03.2019, 16:00 UhrAusverkauft:
                                                                  • 01.04.2019, 09:30 UhrAusverkauft:
                                                                  • 01.04.2019, 11:30 UhrAusverkauft:
                                                                  • ]]>

                                                                    Kapelle für Kids: »Das Cello – Held der Oper!«

                                                                      Julius Rönnebeck Moderation
                                                                      Puppe Alma mit Magdalene Schaefer
                                                                      Norbert Anger Violoncello

                                                                      In der Oper hat das Cello immer dann ein Solo, wenn der Tenor verliebt ist. Und das passiert in sehr vielen Opern. Es wäre aber ganz und gar ungerecht, das Cello auf diese Rolle zu reduzieren.

                                                                      Dass das Cello noch unendlich viel mehr kann, als dem verliebten Tenor zur Seite zu stehen, werdet ihr in diesem Programm in Semper Zwei sehen. Dazu haben wir Norbert Anger, den Konzertmeister der Violoncelli der Staatskapelle, eingeladen, der uns die unzähligen Möglichkeiten des Cellos zeigen wird.

                                                                      • 30.03.2019
                                                                        , 14:00 Uhr,
                                                                        Semper 2
                                                                        Ausverkauft
                                                                      • 30.03.2019
                                                                        , 16:00 Uhr,
                                                                        Semper 2
                                                                        Ausverkauft
                                                                      • 31.03.2019
                                                                        , 14:00 Uhr,
                                                                        Semper 2
                                                                        Ausverkauft
                                                                      • 31.03.2019
                                                                        , 16:00 Uhr,
                                                                        Semper 2
                                                                        Ausverkauft
                                                                      • 01.04.2019
                                                                        , 09:30 Uhr,
                                                                        Semper 2
                                                                        Ausverkauft
                                                                      • 01.04.2019
                                                                        , 11:30 Uhr,
                                                                        Semper 2
                                                                        Ausverkauft
                                                                      Ticket-Hotline]]>
                                                                      51.0544862 13.7352762 Sun, 31 Mar 2019 14:00:00 +0200
                                                                      26927 Kapelle für Kids: »Das Cello – Held der Oper!« http://www.staatskapelle-dresden.de/kapelle-fuer-kids/das-cello-held-der-oper/

                                                                      Kapelle für Kids: »Das Cello – Held der Oper!«

                                                                      Julius Rönnebeck Moderation
                                                                      Puppe Alma mit Magdalene Schaefer
                                                                      Norbert Anger Violoncello

                                                                      In der Oper hat das Cello immer dann ein Solo, wenn der Tenor verliebt ist. Und das passiert in sehr vielen Opern. Es wäre aber ganz und gar ungerecht, das Cello auf diese Rolle zu reduzieren.

                                                                      Dass das Cello noch unendlich viel mehr kann, als dem verliebten Tenor zur Seite zu stehen, werdet ihr in diesem Programm in Semper Zwei sehen. Dazu haben wir Norbert Anger, den Konzertmeister der Violoncelli der Staatskapelle, eingeladen, der uns die unzähligen Möglichkeiten des Cellos zeigen wird.

                                                                    • 30.03.2019, 14:00 UhrAusverkauft:
                                                                    • 30.03.2019, 16:00 UhrAusverkauft:
                                                                    • 31.03.2019, 14:00 UhrAusverkauft:
                                                                    • 31.03.2019, 16:00 UhrAusverkauft:
                                                                    • 01.04.2019, 09:30 UhrAusverkauft:
                                                                    • 01.04.2019, 11:30 UhrAusverkauft:
                                                                    • ]]>

                                                                      Kapelle für Kids: »Das Cello – Held der Oper!«

                                                                        Julius Rönnebeck Moderation
                                                                        Puppe Alma mit Magdalene Schaefer
                                                                        Norbert Anger Violoncello

                                                                        In der Oper hat das Cello immer dann ein Solo, wenn der Tenor verliebt ist. Und das passiert in sehr vielen Opern. Es wäre aber ganz und gar ungerecht, das Cello auf diese Rolle zu reduzieren.

                                                                        Dass das Cello noch unendlich viel mehr kann, als dem verliebten Tenor zur Seite zu stehen, werdet ihr in diesem Programm in Semper Zwei sehen. Dazu haben wir Norbert Anger, den Konzertmeister der Violoncelli der Staatskapelle, eingeladen, der uns die unzähligen Möglichkeiten des Cellos zeigen wird.

                                                                        • 30.03.2019
                                                                          , 14:00 Uhr,
                                                                          Semper 2
                                                                          Ausverkauft
                                                                        • 30.03.2019
                                                                          , 16:00 Uhr,
                                                                          Semper 2
                                                                          Ausverkauft
                                                                        • 31.03.2019
                                                                          , 14:00 Uhr,
                                                                          Semper 2
                                                                          Ausverkauft
                                                                        • 31.03.2019
                                                                          , 16:00 Uhr,
                                                                          Semper 2
                                                                          Ausverkauft
                                                                        • 01.04.2019
                                                                          , 09:30 Uhr,
                                                                          Semper 2
                                                                          Ausverkauft
                                                                        • 01.04.2019
                                                                          , 11:30 Uhr,
                                                                          Semper 2
                                                                          Ausverkauft
                                                                        Ticket-Hotline]]>
                                                                        51.0544862 13.7352762 Sun, 31 Mar 2019 16:00:00 +0200
                                                                        26929 Kapelle für Kids: »Das Cello – Held der Oper!« http://www.staatskapelle-dresden.de/kapelle-fuer-kids/das-cello-held-der-oper/

                                                                        Kapelle für Kids: »Das Cello – Held der Oper!«

                                                                        Julius Rönnebeck Moderation
                                                                        Puppe Alma mit Magdalene Schaefer
                                                                        Norbert Anger Violoncello

                                                                        In der Oper hat das Cello immer dann ein Solo, wenn der Tenor verliebt ist. Und das passiert in sehr vielen Opern. Es wäre aber ganz und gar ungerecht, das Cello auf diese Rolle zu reduzieren.

                                                                        Dass das Cello noch unendlich viel mehr kann, als dem verliebten Tenor zur Seite zu stehen, werdet ihr in diesem Programm in Semper Zwei sehen. Dazu haben wir Norbert Anger, den Konzertmeister der Violoncelli der Staatskapelle, eingeladen, der uns die unzähligen Möglichkeiten des Cellos zeigen wird.

                                                                      • 30.03.2019, 14:00 UhrAusverkauft:
                                                                      • 30.03.2019, 16:00 UhrAusverkauft:
                                                                      • 31.03.2019, 14:00 UhrAusverkauft:
                                                                      • 31.03.2019, 16:00 UhrAusverkauft:
                                                                      • 01.04.2019, 09:30 UhrAusverkauft:
                                                                      • 01.04.2019, 11:30 UhrAusverkauft:
                                                                      • ]]>

                                                                        Kapelle für Kids: »Das Cello – Held der Oper!«

                                                                          Julius Rönnebeck Moderation
                                                                          Puppe Alma mit Magdalene Schaefer
                                                                          Norbert Anger Violoncello

                                                                          In der Oper hat das Cello immer dann ein Solo, wenn der Tenor verliebt ist. Und das passiert in sehr vielen Opern. Es wäre aber ganz und gar ungerecht, das Cello auf diese Rolle zu reduzieren.

                                                                          Dass das Cello noch unendlich viel mehr kann, als dem verliebten Tenor zur Seite zu stehen, werdet ihr in diesem Programm in Semper Zwei sehen. Dazu haben wir Norbert Anger, den Konzertmeister der Violoncelli der Staatskapelle, eingeladen, der uns die unzähligen Möglichkeiten des Cellos zeigen wird.

                                                                          • 30.03.2019
                                                                            , 14:00 Uhr,
                                                                            Semper 2
                                                                            Ausverkauft
                                                                          • 30.03.2019
                                                                            , 16:00 Uhr,
                                                                            Semper 2
                                                                            Ausverkauft
                                                                          • 31.03.2019
                                                                            , 14:00 Uhr,
                                                                            Semper 2
                                                                            Ausverkauft
                                                                          • 31.03.2019
                                                                            , 16:00 Uhr,
                                                                            Semper 2
                                                                            Ausverkauft
                                                                          • 01.04.2019
                                                                            , 09:30 Uhr,
                                                                            Semper 2
                                                                            Ausverkauft
                                                                          • 01.04.2019
                                                                            , 11:30 Uhr,
                                                                            Semper 2
                                                                            Ausverkauft
                                                                          Ticket-Hotline]]>
                                                                          51.0544862 13.7352762 Mon, 01 Apr 2019 09:30:00 +0200
                                                                          26930 Kapelle für Kids: »Das Cello – Held der Oper!« http://www.staatskapelle-dresden.de/kapelle-fuer-kids/das-cello-held-der-oper/

                                                                          Kapelle für Kids: »Das Cello – Held der Oper!«

                                                                          Julius Rönnebeck Moderation
                                                                          Puppe Alma mit Magdalene Schaefer
                                                                          Norbert Anger Violoncello

                                                                          In der Oper hat das Cello immer dann ein Solo, wenn der Tenor verliebt ist. Und das passiert in sehr vielen Opern. Es wäre aber ganz und gar ungerecht, das Cello auf diese Rolle zu reduzieren.

                                                                          Dass das Cello noch unendlich viel mehr kann, als dem verliebten Tenor zur Seite zu stehen, werdet ihr in diesem Programm in Semper Zwei sehen. Dazu haben wir Norbert Anger, den Konzertmeister der Violoncelli der Staatskapelle, eingeladen, der uns die unzähligen Möglichkeiten des Cellos zeigen wird.

                                                                        • 30.03.2019, 14:00 UhrAusverkauft:
                                                                        • 30.03.2019, 16:00 UhrAusverkauft:
                                                                        • 31.03.2019, 14:00 UhrAusverkauft:
                                                                        • 31.03.2019, 16:00 UhrAusverkauft:
                                                                        • 01.04.2019, 09:30 UhrAusverkauft:
                                                                        • 01.04.2019, 11:30 UhrAusverkauft:
                                                                        • ]]>

                                                                          Kapelle für Kids: »Das Cello – Held der Oper!«

                                                                            Julius Rönnebeck Moderation
                                                                            Puppe Alma mit Magdalene Schaefer
                                                                            Norbert Anger Violoncello

                                                                            In der Oper hat das Cello immer dann ein Solo, wenn der Tenor verliebt ist. Und das passiert in sehr vielen Opern. Es wäre aber ganz und gar ungerecht, das Cello auf diese Rolle zu reduzieren.

                                                                            Dass das Cello noch unendlich viel mehr kann, als dem verliebten Tenor zur Seite zu stehen, werdet ihr in diesem Programm in Semper Zwei sehen. Dazu haben wir Norbert Anger, den Konzertmeister der Violoncelli der Staatskapelle, eingeladen, der uns die unzähligen Möglichkeiten des Cellos zeigen wird.

                                                                            • 30.03.2019
                                                                              , 14:00 Uhr,
                                                                              Semper 2
                                                                              Ausverkauft
                                                                            • 30.03.2019
                                                                              , 16:00 Uhr,
                                                                              Semper 2
                                                                              Ausverkauft
                                                                            • 31.03.2019
                                                                              , 14:00 Uhr,
                                                                              Semper 2
                                                                              Ausverkauft
                                                                            • 31.03.2019
                                                                              , 16:00 Uhr,
                                                                              Semper 2
                                                                              Ausverkauft
                                                                            • 01.04.2019
                                                                              , 09:30 Uhr,
                                                                              Semper 2
                                                                              Ausverkauft
                                                                            • 01.04.2019
                                                                              , 11:30 Uhr,
                                                                              Semper 2
                                                                              Ausverkauft
                                                                            Ticket-Hotline]]>
                                                                            51.0544862 13.7352762 Mon, 01 Apr 2019 11:30:00 +0200
                                                                            26932 5. Kammerabend http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/kammer-und-auffuehrungsabende/1819/5-kammerabend/

                                                                            5. Kammerabend

                                                                            Gewandhaus-Oktett:
                                                                            Andreas Seidel Violine
                                                                            Sara Astore Violine
                                                                            Dorothea Hemken Viola
                                                                            Veronika Wilhelm Violoncello
                                                                            Christian Ockert Kontrabass
                                                                            Peter Schurrock Klarinette
                                                                            David Petersen Fagott
                                                                            Bernhard Krug Horn

                                                                            Kammermusikaustausch mit dem Gewandhausorchester Leipzig.

                                                                            Voraussichtliche Konzertlänge: 120 Minuten inklusive Pause

                                                                          • 04.04.2019, 20:00 Uhr
                                                                            Ticket-Preis:
                                                                            10.00 €
                                                                            :
                                                                          • ]]>

                                                                            5. Kammerabend

                                                                              Gewandhaus-Oktett:
                                                                              Andreas Seidel Violine
                                                                              Sara Astore Violine
                                                                              Dorothea Hemken Viola
                                                                              Veronika Wilhelm Violoncello
                                                                              Christian Ockert Kontrabass
                                                                              Peter Schurrock Klarinette
                                                                              David Petersen Fagott
                                                                              Bernhard Krug Horn

                                                                              Werke von:

                                                                                Boris Blacher, Nikolai Rimski-Korsakow u.a.

                                                                              Kammermusikaustausch mit dem Gewandhausorchester Leipzig.

                                                                              Voraussichtliche Konzertlänge: 120 Minuten inklusive Pause

                                                                              • 04.04.2019
                                                                                , 20:00 Uhr,
                                                                                Semperoper
                                                                                , Tickets
                                                                                Ticket-Preis:
                                                                                10.00 €
                                                                              Ticket-Hotline]]>
                                                                              51.0544862 13.7352762 Thu, 04 Apr 2019 20:00:00 +0200 Gewandhausoktett: Andreas Seidel | Violine, Sara Astore | Violine, Dorothea Hemken | Viola, Veronika Wilhelm | Violoncello, Christian Ockert | Kontrabss, Peter Schurrock | Klarinette, David Petersen | Fagott, Bernhard Krug | Horn

                                                                              Werke von Blacher, Rimski-Korsakow u. a.

                                                                              ]]>
                                                                              27165 Osterfestspiele Salzburg: Kinderkonzert »Playgrounds for Angels« http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/osterfestspiele-salzburg/2019/kapelle-fuer-kids-playgrounds-for-angels/

                                                                              Osterfestspiele Salzburg: Kinderkonzert »Playgrounds for Angels«

                                                                              Puppe Alma mit Magdalene Schaefer
                                                                              Puppe Emil mit Rodrigo Umseher
                                                                              Julius Rönnebeck Moderation
                                                                              Anja Nicklich Regie

                                                                              Zu Beginn der Spielzeit nehmen wir euch mit auf einen Spielplatz für Engel. Dort treffen wir auf Trompeten, Posaunen, ein Horn und eine Tuba. »Wie bitte …?«, fragt ihr. »Eine Trompete ist doch ein Signalinstrument, und ein Horn wird zur Jagd geblasen! Was hat denn das mit Engeln zu tun?«, sagt ihr. Wartet kurz: In der Kirche habt ihr ja vielleicht schon mal einen Posaunenchor oder die Trompeten im Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach gehört.

                                                                              In der Semperoper aber werdet ihr sehen, dass der Komponist Einojuhani Rautavaara auf seinem »Spielplatz« Engel der unterschiedlichsten Größen erscheinen lässt. Oder sind das etwa zehn Blechbläser …?

                                                                            • 06.04.2019, 15:00 Uhr:
                                                                            • ]]>

                                                                              Osterfestspiele Salzburg: Kinderkonzert »Playgrounds for Angels«

                                                                                Puppe Alma mit Magdalene Schaefer
                                                                                Puppe Emil mit Rodrigo Umseher
                                                                                Julius Rönnebeck Moderation
                                                                                Anja Nicklich Regie

                                                                                Zu Beginn der Spielzeit nehmen wir euch mit auf einen Spielplatz für Engel. Dort treffen wir auf Trompeten, Posaunen, ein Horn und eine Tuba. »Wie bitte …?«, fragt ihr. »Eine Trompete ist doch ein Signalinstrument, und ein Horn wird zur Jagd geblasen! Was hat denn das mit Engeln zu tun?«, sagt ihr. Wartet kurz: In der Kirche habt ihr ja vielleicht schon mal einen Posaunenchor oder die Trompeten im Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach gehört.

                                                                                In der Semperoper aber werdet ihr sehen, dass der Komponist Einojuhani Rautavaara auf seinem »Spielplatz« Engel der unterschiedlichsten Größen erscheinen lässt. Oder sind das etwa zehn Blechbläser …?

                                                                                • 06.04.2019
                                                                                  , 15:00 Uhr,
                                                                                  Große Universitätsaula, Salzburg
                                                                                Ticket-Hotline]]>
                                                                                51.0544862 13.7352762 Sat, 06 Apr 2019 15:00:00 +0200
                                                                                27168 Osterfestspiele Salzburg: »Die Meistersinger von Nürnberg« http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/osterfestspiele-salzburg/2019/die-meistersinger-von-nuernberg/

                                                                                Osterfestspiele Salzburg: »Die Meistersinger von Nürnberg«

                                                                                Christian Thielemann Dirigent
                                                                                Jens-Daniel Herzog Inszenierung
                                                                                Mathis Neidhardt Bühnenbild
                                                                                Sibylle Gädeke Kostüme
                                                                                Georg Zeppenfeld Hans Sachs
                                                                                Vitalij Kowaljow Veit Pogner
                                                                                Iurie Ciobanu Kunz Vogelsang
                                                                                Günter Haumer Konrad Nachtigall
                                                                                Adrian Eröd Sixtus Beckmesser
                                                                                Levente Páll Fritz Kothner
                                                                                Markus Miesenberger Balthasar Zorn
                                                                                Patrick Vogel Ulrich Eißlinger
                                                                                Adam Frandsen Augustin Moser
                                                                                Rupert Grössinger Hermann Ortel
                                                                                Christian Hübner Hans Schwarz
                                                                                Roman Astakhov Hans Foltz
                                                                                Klaus Florian Vogt Walther von Stolzing
                                                                                Jacquelyn Wagner Eva
                                                                                Sebastian Kohlhepp David
                                                                                Christa Mayer Magdalena
                                                                                Jongmin Park Ein Nachtwächter
                                                                                Sächsische Staatskapelle Dresden
                                                                                Sächsischer Staatsopernchor Dresden
                                                                                Bachchor Salzburg

                                                                                Neuinszenierung

                                                                                Koproduktion mit: Semperoper Dresden, Tokyo Bunka Kaikan, New National Theatre Tokyo

                                                                              • 13.04.2019, 16:00 Uhr:
                                                                              • 22.04.2019, 16:00 Uhr:
                                                                              • ]]>

                                                                                Osterfestspiele Salzburg: »Die Meistersinger von Nürnberg«

                                                                                  Christian Thielemann Dirigent
                                                                                  Jens-Daniel Herzog Inszenierung
                                                                                  Mathis Neidhardt Bühnenbild
                                                                                  Sibylle Gädeke Kostüme
                                                                                  Georg Zeppenfeld Hans Sachs
                                                                                  Vitalij Kowaljow Veit Pogner
                                                                                  Iurie Ciobanu Kunz Vogelsang
                                                                                  Günter Haumer Konrad Nachtigall
                                                                                  Adrian Eröd Sixtus Beckmesser
                                                                                  Levente Páll Fritz Kothner
                                                                                  Markus Miesenberger Balthasar Zorn
                                                                                  Patrick Vogel Ulrich Eißlinger
                                                                                  Adam Frandsen Augustin Moser
                                                                                  Rupert Grössinger Hermann Ortel
                                                                                  Christian Hübner Hans Schwarz
                                                                                  Roman Astakhov Hans Foltz
                                                                                  Klaus Florian Vogt Walther von Stolzing
                                                                                  Jacquelyn Wagner Eva
                                                                                  Sebastian Kohlhepp David
                                                                                  Christa Mayer Magdalena
                                                                                  Jongmin Park Ein Nachtwächter
                                                                                  Sächsische Staatskapelle Dresden
                                                                                  Sächsischer Staatsopernchor Dresden
                                                                                  Bachchor Salzburg

                                                                                  Richard Wagner

                                                                                    »Die Meistersinger von Nürnberg«

                                                                                  Neuinszenierung

                                                                                  Koproduktion mit: Semperoper Dresden, Tokyo Bunka Kaikan, New National Theatre Tokyo

                                                                                  • 13.04.2019
                                                                                    , 16:00 Uhr,
                                                                                    Salzburg, Großes Festspielhaus
                                                                                  • 22.04.2019
                                                                                    , 16:00 Uhr,
                                                                                    Salzburg, Großes Festspielhaus
                                                                                  Ticket-Hotline]]>
                                                                                  51.0544862 13.7352762 Sat, 13 Apr 2019 16:00:00 +0200
                                                                                  27172 Osterfestspiele Salzburg: Orchesterkonzert Mariss Jansons http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/osterfestspiele-salzburg/2019/orchesterkonzert-i/

                                                                                  Osterfestspiele Salzburg: Orchesterkonzert Mariss Jansons

                                                                                  Mariss Jansons Dirigent
                                                                                  Regula Mühlemann Sopran
                                                                                • 14.04.2019, 19:00 Uhr:
                                                                                • 21.04.2019, 19:00 Uhr:
                                                                                • ]]>

                                                                                  Osterfestspiele Salzburg: Orchesterkonzert Mariss Jansons

                                                                                    Mariss Jansons Dirigent
                                                                                    Regula Mühlemann Sopran

                                                                                    Joseph Haydn

                                                                                      Symphonie Nr. 100 G-Dur Hob. I:100 »Militärsinfonie«

                                                                                    Gustav Mahler

                                                                                      Symphonie Nr. 4 G-Dur
                                                                                    • 14.04.2019
                                                                                      , 19:00 Uhr,
                                                                                      Salzburg, Großes Festspielhaus
                                                                                    • 21.04.2019
                                                                                      , 19:00 Uhr,
                                                                                      Salzburg, Großes Festspielhaus
                                                                                    Ticket-Hotline]]>
                                                                                    51.0544862 13.7352762 Sun, 14 Apr 2019 19:00:00 +0200
                                                                                    26945 9. Symphoniekonzert http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/symphoniekonzerte/1819/9-symphoniekonzert/

                                                                                    9. Symphoniekonzert

                                                                                    Omer Meir Wellber Dirigent
                                                                                    Steven Isserlis Violoncello
                                                                                    Sarah-Jane Brandon Sopran
                                                                                    Katija Dragojevic Mezzosopran
                                                                                    Luis Gomes Tenor
                                                                                    Milan Siljanov Bass
                                                                                    Dresdner Kammerchor

                                                                                    Haydn weltlich und geistlich

                                                                                    Auch 2019 wird das traditionsreiche Palmsonntagskonzert von Omer Meir Wellber geleitet, der mit der neuen Saison das Amt des Ersten Gastdirigenten der Sächsischen Staatsoper Dresden übernimmt. Im Mittelpunkt stehen zwei Werke von Joseph Haydn, die dieser als Kapellmeister im Dienste der Familie Esterházy komponierte: das populäre D-Dur-Cellokonzert, interpretiert von Steven Isserlis, und die »Missa in angustiis« in d-Moll, die ihren Beinamen »Nelsonmesse« Napoleons englischem Widersacher Admiral Nelson verdankt.

                                                                                     

                                                                                    Voraussichtliche Konzertlänge: 95 Minuten inklusive Pause

                                                                                    Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                                                                  • 14.04.2019, 20:00 Uhr
                                                                                    Ticket-Preis:
                                                                                    23.00 – 67.00 €
                                                                                    :
                                                                                  • 15.04.2019, 20:00 Uhr
                                                                                    Ticket-Preis:
                                                                                    36.00 – 82.00 €
                                                                                    :
                                                                                  • ]]>

                                                                                    9. Symphoniekonzert

                                                                                      Omer Meir Wellber Dirigent
                                                                                      Steven Isserlis Violoncello
                                                                                      Sarah-Jane Brandon Sopran
                                                                                      Katija Dragojevic Mezzosopran
                                                                                      Luis Gomes Tenor
                                                                                      Milan Siljanov Bass
                                                                                      Dresdner Kammerchor

                                                                                      Henryk Górecki

                                                                                        »Amen« für gemischten Chor a cappella op. 34

                                                                                      Joseph Haydn

                                                                                        Violoncellokonzert D-Dur Hob. VIIb:2
                                                                                        »Missa in angustiis« d-Moll Hob. XXII:11 »Nelson-Messe«

                                                                                      Haydn weltlich und geistlich

                                                                                      Auch 2019 wird das traditionsreiche Palmsonntagskonzert von Omer Meir Wellber geleitet, der mit der neuen Saison das Amt des Ersten Gastdirigenten der Sächsischen Staatsoper Dresden übernimmt. Im Mittelpunkt stehen zwei Werke von Joseph Haydn, die dieser als Kapellmeister im Dienste der Familie Esterházy komponierte: das populäre D-Dur-Cellokonzert, interpretiert von Steven Isserlis, und die »Missa in angustiis« in d-Moll, die ihren Beinamen »Nelsonmesse« Napoleons englischem Widersacher Admiral Nelson verdankt.

                                                                                       

                                                                                      Voraussichtliche Konzertlänge: 95 Minuten inklusive Pause

                                                                                      Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                                                                      • 14.04.2019
                                                                                        , 20:00 Uhr,
                                                                                        Semperoper
                                                                                        , Tickets
                                                                                        Ticket-Preis:
                                                                                        23.00 – 67.00 €
                                                                                      • 15.04.2019
                                                                                        , 20:00 Uhr,
                                                                                        Semperoper
                                                                                        , Tickets
                                                                                        Ticket-Preis:
                                                                                        36.00 – 82.00 €
                                                                                      Ticket-Hotline]]>
                                                                                      51.0544862 13.7352762 Sun, 14 Apr 2019 20:00:00 +0200 Omer Meir Wellber | Dirigent
                                                                                      Steven Isserlis | Violoncello, Sarah-Jane Brandon | Sopran, Katija Dragojevic | Mezzosopran, Luis Gomes | Tenor, Milan Siljanov | Bass
                                                                                      Dresdner Kammerchor

                                                                                      Werke von Górecki und Haydn

                                                                                      Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                                                                      ]]>
                                                                                      27170 Osterfestspiele Salzburg: Orchesterkonzert Christian Thielemann http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/osterfestspiele-salzburg/2019/orchesterkonzert-ii/

                                                                                      Osterfestspiele Salzburg: Orchesterkonzert Christian Thielemann

                                                                                      Christian Thielemann Dirigent
                                                                                      Frank Peter Zimmermann Violine
                                                                                    • 15.04.2019, 19:00 Uhr:
                                                                                    • 20.04.2019, 19:00 Uhr:
                                                                                    • ]]>

                                                                                      Osterfestspiele Salzburg: Orchesterkonzert Christian Thielemann

                                                                                        Christian Thielemann Dirigent
                                                                                        Frank Peter Zimmermann Violine

                                                                                        Sofia Gubaidulina

                                                                                          »Der Zorn Gottes« für Orchester, Uraufführung

                                                                                        Felix Mendelssohn Bartholdy

                                                                                          Violinkonzert e-Moll op. 64

                                                                                        Franz Schubert

                                                                                          Symphonie C-Dur D 944 »Große«
                                                                                        • 15.04.2019
                                                                                          , 19:00 Uhr,
                                                                                          Salzburg, Großes Festspielhaus
                                                                                        • 20.04.2019
                                                                                          , 19:00 Uhr,
                                                                                          Salzburg, Großes Festspielhaus
                                                                                        Ticket-Hotline]]>
                                                                                        51.0544862 13.7352762 Mon, 15 Apr 2019 19:00:00 +0200
                                                                                        26946 9. Symphoniekonzert http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/symphoniekonzerte/1819/9-symphoniekonzert/

                                                                                        9. Symphoniekonzert

                                                                                        Omer Meir Wellber Dirigent
                                                                                        Steven Isserlis Violoncello
                                                                                        Sarah-Jane Brandon Sopran
                                                                                        Katija Dragojevic Mezzosopran
                                                                                        Luis Gomes Tenor
                                                                                        Milan Siljanov Bass
                                                                                        Dresdner Kammerchor

                                                                                        Haydn weltlich und geistlich

                                                                                        Auch 2019 wird das traditionsreiche Palmsonntagskonzert von Omer Meir Wellber geleitet, der mit der neuen Saison das Amt des Ersten Gastdirigenten der Sächsischen Staatsoper Dresden übernimmt. Im Mittelpunkt stehen zwei Werke von Joseph Haydn, die dieser als Kapellmeister im Dienste der Familie Esterházy komponierte: das populäre D-Dur-Cellokonzert, interpretiert von Steven Isserlis, und die »Missa in angustiis« in d-Moll, die ihren Beinamen »Nelsonmesse« Napoleons englischem Widersacher Admiral Nelson verdankt.

                                                                                         

                                                                                        Voraussichtliche Konzertlänge: 95 Minuten inklusive Pause

                                                                                        Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                                                                      • 14.04.2019, 20:00 Uhr
                                                                                        Ticket-Preis:
                                                                                        23.00 – 67.00 €
                                                                                        :
                                                                                      • 15.04.2019, 20:00 Uhr
                                                                                        Ticket-Preis:
                                                                                        36.00 – 82.00 €
                                                                                        :
                                                                                      • ]]>

                                                                                        9. Symphoniekonzert

                                                                                          Omer Meir Wellber Dirigent
                                                                                          Steven Isserlis Violoncello
                                                                                          Sarah-Jane Brandon Sopran
                                                                                          Katija Dragojevic Mezzosopran
                                                                                          Luis Gomes Tenor
                                                                                          Milan Siljanov Bass
                                                                                          Dresdner Kammerchor

                                                                                          Henryk Górecki

                                                                                            »Amen« für gemischten Chor a cappella op. 34

                                                                                          Joseph Haydn

                                                                                            Violoncellokonzert D-Dur Hob. VIIb:2
                                                                                            »Missa in angustiis« d-Moll Hob. XXII:11 »Nelson-Messe«

                                                                                          Haydn weltlich und geistlich

                                                                                          Auch 2019 wird das traditionsreiche Palmsonntagskonzert von Omer Meir Wellber geleitet, der mit der neuen Saison das Amt des Ersten Gastdirigenten der Sächsischen Staatsoper Dresden übernimmt. Im Mittelpunkt stehen zwei Werke von Joseph Haydn, die dieser als Kapellmeister im Dienste der Familie Esterházy komponierte: das populäre D-Dur-Cellokonzert, interpretiert von Steven Isserlis, und die »Missa in angustiis« in d-Moll, die ihren Beinamen »Nelsonmesse« Napoleons englischem Widersacher Admiral Nelson verdankt.

                                                                                           

                                                                                          Voraussichtliche Konzertlänge: 95 Minuten inklusive Pause

                                                                                          Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                                                                          • 14.04.2019
                                                                                            , 20:00 Uhr,
                                                                                            Semperoper
                                                                                            , Tickets
                                                                                            Ticket-Preis:
                                                                                            23.00 – 67.00 €
                                                                                          • 15.04.2019
                                                                                            , 20:00 Uhr,
                                                                                            Semperoper
                                                                                            , Tickets
                                                                                            Ticket-Preis:
                                                                                            36.00 – 82.00 €
                                                                                          Ticket-Hotline]]>
                                                                                          51.0544862 13.7352762 Mon, 15 Apr 2019 20:00:00 +0200 Omer Meir Wellber | Dirigent
                                                                                          Steven Isserlis | Violoncello, Sarah-Jane Brandon | Sopran, Katija Dragojevic | Mezzosopran, Luis Gomes | Tenor, Milan Siljanov | Bass
                                                                                          Dresdner Kammerchor

                                                                                          Werke von Górecki und Haydn

                                                                                          Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                                                                          ]]>
                                                                                          27177 Osterfestspiele Salzburg: Kammerkonzert http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/osterfestspiele-salzburg/2019/kammerkonzert-i/

                                                                                          Osterfestspiele Salzburg: Kammerkonzert

                                                                                          Tobias Moretti Sprecher
                                                                                          Michael Schöch Klavier
                                                                                          Musikerinnen und Musiker der Sächsischen Staatskapelle
                                                                                          Matthias Wollong Violine
                                                                                          Jörg Faßmann Violine
                                                                                          Sebastian Herberg Viola
                                                                                          Norbert Anger Violoncello
                                                                                          Andreas Wylezol Kontrabass
                                                                                          Wolfram Große Klarinette
                                                                                          Joachim Hans Fagott
                                                                                          Robert Langbein Horn
                                                                                        • 16.04.2019, 15:00 Uhr:
                                                                                        • 20.04.2019, 15:00 Uhr:
                                                                                        • ]]>

                                                                                          Osterfestspiele Salzburg: Kammerkonzert

                                                                                            Tobias Moretti Sprecher
                                                                                            Michael Schöch Klavier
                                                                                            Musikerinnen und Musiker der Sächsischen Staatskapelle
                                                                                            Matthias Wollong Violine
                                                                                            Jörg Faßmann Violine
                                                                                            Sebastian Herberg Viola
                                                                                            Norbert Anger Violoncello
                                                                                            Andreas Wylezol Kontrabass
                                                                                            Wolfram Große Klarinette
                                                                                            Joachim Hans Fagott
                                                                                            Robert Langbein Horn

                                                                                            Franz Schubert

                                                                                              Quartettsatz c-Moll D 703

                                                                                            Arnold Schönberg

                                                                                              »Ode to Napoleon Buonaparte« für Streichquartett, Klavier und Sprecher op. 41

                                                                                            Ludwig van Beethoven

                                                                                              Septett für Klarinette, Fagott, Horn, Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass Es-Dur op. 20
                                                                                            • 16.04.2019
                                                                                              , 15:00 Uhr,
                                                                                              Stiftung Mozarteum Salzburg, Großer Saal
                                                                                            • 20.04.2019
                                                                                              , 15:00 Uhr,
                                                                                              Stiftung Mozarteum Salzburg, Großer Saal
                                                                                            Ticket-Hotline]]>
                                                                                            51.0544862 13.7352762 Tue, 16 Apr 2019 15:00:00 +0200
                                                                                            27174 Osterfestspiele Salzburg: Chorkonzert http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/osterfestspiele-salzburg/2019/chorkonzert/

                                                                                            Osterfestspiele Salzburg: Chorkonzert

                                                                                            Christoph Eschenbach Dirigent
                                                                                            Venera Gimadieva Sopran
                                                                                            Elisabeth Kulman Prinz Orlofsky
                                                                                            Pavol Breslik Tenor
                                                                                            René Pape Bass
                                                                                            Chor des Bayerischen Rundfunks
                                                                                          • 16.04.2019, 19:00 Uhr:
                                                                                          • 19.04.2019, 19:00 Uhr:
                                                                                          • ]]>

                                                                                            Osterfestspiele Salzburg: Chorkonzert

                                                                                              Christoph Eschenbach Dirigent
                                                                                              Venera Gimadieva Sopran
                                                                                              Elisabeth Kulman Prinz Orlofsky
                                                                                              Pavol Breslik Tenor
                                                                                              René Pape Bass
                                                                                              Chor des Bayerischen Rundfunks

                                                                                              Antonín Dvořák

                                                                                                »Stabat mater« für Soli, Chor und Orchester op. 58
                                                                                              • 16.04.2019
                                                                                                , 19:00 Uhr,
                                                                                                Salzburg, Großes Festspielhaus
                                                                                              • 19.04.2019
                                                                                                , 19:00 Uhr,
                                                                                                Salzburg, Großes Festspielhaus
                                                                                              Ticket-Hotline]]>
                                                                                              51.0544862 13.7352762 Tue, 16 Apr 2019 19:00:00 +0200
                                                                                              27176 Osterfestspiele Salzburg: Konzert für Salzburg http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/osterfestspiele-salzburg/2019/konzert-fuer-salzburg/

                                                                                              Osterfestspiele Salzburg: Konzert für Salzburg

                                                                                              Frank Peter Zimmermann Violine, Leitung
                                                                                              Serge Zimmermann Violine
                                                                                              Antoine Tamestit Viola
                                                                                            • 18.04.2019, 18:00 Uhr:
                                                                                            • ]]>

                                                                                              Osterfestspiele Salzburg: Konzert für Salzburg

                                                                                                Frank Peter Zimmermann Violine, Leitung
                                                                                                Serge Zimmermann Violine
                                                                                                Antoine Tamestit Viola

                                                                                                Johann Sebastian Bach

                                                                                                  Konzert für zwei Violinen, Streicher und Continuo d-Moll BWV 1060R (ursprünglich für zwei Cembali und in c-Moll)
                                                                                                  Konzert für zwei Violinen, Streicher und Basso continuo d-Moll BWV 1043

                                                                                                Wolfgang Amadeus Mozart

                                                                                                  Sinfonia concertante Es-Dur KV 364
                                                                                                • 18.04.2019
                                                                                                  , 18:00 Uhr,
                                                                                                  Salzburg, Großes Festspielhaus
                                                                                                Ticket-Hotline]]>
                                                                                                51.0544862 13.7352762 Thu, 18 Apr 2019 18:00:00 +0200
                                                                                                27175 Osterfestspiele Salzburg: Chorkonzert http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/osterfestspiele-salzburg/2019/chorkonzert/

                                                                                                Osterfestspiele Salzburg: Chorkonzert

                                                                                                Christoph Eschenbach Dirigent
                                                                                                Venera Gimadieva Sopran
                                                                                                Elisabeth Kulman Prinz Orlofsky
                                                                                                Pavol Breslik Tenor
                                                                                                René Pape Bass
                                                                                                Chor des Bayerischen Rundfunks
                                                                                              • 16.04.2019, 19:00 Uhr:
                                                                                              • 19.04.2019, 19:00 Uhr:
                                                                                              • ]]>

                                                                                                Osterfestspiele Salzburg: Chorkonzert

                                                                                                  Christoph Eschenbach Dirigent
                                                                                                  Venera Gimadieva Sopran
                                                                                                  Elisabeth Kulman Prinz Orlofsky
                                                                                                  Pavol Breslik Tenor
                                                                                                  René Pape Bass
                                                                                                  Chor des Bayerischen Rundfunks

                                                                                                  Antonín Dvořák

                                                                                                    »Stabat mater« für Soli, Chor und Orchester op. 58
                                                                                                  • 16.04.2019
                                                                                                    , 19:00 Uhr,
                                                                                                    Salzburg, Großes Festspielhaus
                                                                                                  • 19.04.2019
                                                                                                    , 19:00 Uhr,
                                                                                                    Salzburg, Großes Festspielhaus
                                                                                                  Ticket-Hotline]]>
                                                                                                  51.0544862 13.7352762 Fri, 19 Apr 2019 19:00:00 +0200
                                                                                                  27178 Osterfestspiele Salzburg: Kammerkonzert http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/osterfestspiele-salzburg/2019/kammerkonzert-i/

                                                                                                  Osterfestspiele Salzburg: Kammerkonzert

                                                                                                  Tobias Moretti Sprecher
                                                                                                  Michael Schöch Klavier
                                                                                                  Musikerinnen und Musiker der Sächsischen Staatskapelle
                                                                                                  Matthias Wollong Violine
                                                                                                  Jörg Faßmann Violine
                                                                                                  Sebastian Herberg Viola
                                                                                                  Norbert Anger Violoncello
                                                                                                  Andreas Wylezol Kontrabass
                                                                                                  Wolfram Große Klarinette
                                                                                                  Joachim Hans Fagott
                                                                                                  Robert Langbein Horn
                                                                                                • 16.04.2019, 15:00 Uhr:
                                                                                                • 20.04.2019, 15:00 Uhr:
                                                                                                • ]]>

                                                                                                  Osterfestspiele Salzburg: Kammerkonzert

                                                                                                    Tobias Moretti Sprecher
                                                                                                    Michael Schöch Klavier
                                                                                                    Musikerinnen und Musiker der Sächsischen Staatskapelle
                                                                                                    Matthias Wollong Violine
                                                                                                    Jörg Faßmann Violine
                                                                                                    Sebastian Herberg Viola
                                                                                                    Norbert Anger Violoncello
                                                                                                    Andreas Wylezol Kontrabass
                                                                                                    Wolfram Große Klarinette
                                                                                                    Joachim Hans Fagott
                                                                                                    Robert Langbein Horn

                                                                                                    Franz Schubert

                                                                                                      Quartettsatz c-Moll D 703

                                                                                                    Arnold Schönberg

                                                                                                      »Ode to Napoleon Buonaparte« für Streichquartett, Klavier und Sprecher op. 41

                                                                                                    Ludwig van Beethoven

                                                                                                      Septett für Klarinette, Fagott, Horn, Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass Es-Dur op. 20
                                                                                                    • 16.04.2019
                                                                                                      , 15:00 Uhr,
                                                                                                      Stiftung Mozarteum Salzburg, Großer Saal
                                                                                                    • 20.04.2019
                                                                                                      , 15:00 Uhr,
                                                                                                      Stiftung Mozarteum Salzburg, Großer Saal
                                                                                                    Ticket-Hotline]]>
                                                                                                    51.0544862 13.7352762 Sat, 20 Apr 2019 15:00:00 +0200
                                                                                                    27171 Osterfestspiele Salzburg: Orchesterkonzert Christian Thielemann http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/osterfestspiele-salzburg/2019/orchesterkonzert-ii/

                                                                                                    Osterfestspiele Salzburg: Orchesterkonzert Christian Thielemann

                                                                                                    Christian Thielemann Dirigent
                                                                                                    Frank Peter Zimmermann Violine
                                                                                                  • 15.04.2019, 19:00 Uhr:
                                                                                                  • 20.04.2019, 19:00 Uhr:
                                                                                                  • ]]>

                                                                                                    Osterfestspiele Salzburg: Orchesterkonzert Christian Thielemann

                                                                                                      Christian Thielemann Dirigent
                                                                                                      Frank Peter Zimmermann Violine

                                                                                                      Sofia Gubaidulina

                                                                                                        »Der Zorn Gottes« für Orchester, Uraufführung

                                                                                                      Felix Mendelssohn Bartholdy

                                                                                                        Violinkonzert e-Moll op. 64

                                                                                                      Franz Schubert

                                                                                                        Symphonie C-Dur D 944 »Große«
                                                                                                      • 15.04.2019
                                                                                                        , 19:00 Uhr,
                                                                                                        Salzburg, Großes Festspielhaus
                                                                                                      • 20.04.2019
                                                                                                        , 19:00 Uhr,
                                                                                                        Salzburg, Großes Festspielhaus
                                                                                                      Ticket-Hotline]]>
                                                                                                      51.0544862 13.7352762 Sat, 20 Apr 2019 19:00:00 +0200
                                                                                                      27173 Osterfestspiele Salzburg: Orchesterkonzert Mariss Jansons http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/osterfestspiele-salzburg/2019/orchesterkonzert-i/

                                                                                                      Osterfestspiele Salzburg: Orchesterkonzert Mariss Jansons

                                                                                                      Mariss Jansons Dirigent
                                                                                                      Regula Mühlemann Sopran
                                                                                                    • 14.04.2019, 19:00 Uhr:
                                                                                                    • 21.04.2019, 19:00 Uhr:
                                                                                                    • ]]>

                                                                                                      Osterfestspiele Salzburg: Orchesterkonzert Mariss Jansons

                                                                                                        Mariss Jansons Dirigent
                                                                                                        Regula Mühlemann Sopran

                                                                                                        Joseph Haydn

                                                                                                          Symphonie Nr. 100 G-Dur Hob. I:100 »Militärsinfonie«

                                                                                                        Gustav Mahler

                                                                                                          Symphonie Nr. 4 G-Dur
                                                                                                        • 14.04.2019
                                                                                                          , 19:00 Uhr,
                                                                                                          Salzburg, Großes Festspielhaus
                                                                                                        • 21.04.2019
                                                                                                          , 19:00 Uhr,
                                                                                                          Salzburg, Großes Festspielhaus
                                                                                                        Ticket-Hotline]]>
                                                                                                        51.0544862 13.7352762 Sun, 21 Apr 2019 19:00:00 +0200
                                                                                                        27169 Osterfestspiele Salzburg: »Die Meistersinger von Nürnberg« http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/osterfestspiele-salzburg/2019/die-meistersinger-von-nuernberg/

                                                                                                        Osterfestspiele Salzburg: »Die Meistersinger von Nürnberg«

                                                                                                        Christian Thielemann Dirigent
                                                                                                        Jens-Daniel Herzog Inszenierung
                                                                                                        Mathis Neidhardt Bühnenbild
                                                                                                        Sibylle Gädeke Kostüme
                                                                                                        Georg Zeppenfeld Hans Sachs
                                                                                                        Vitalij Kowaljow Veit Pogner
                                                                                                        Iurie Ciobanu Kunz Vogelsang
                                                                                                        Günter Haumer Konrad Nachtigall
                                                                                                        Adrian Eröd Sixtus Beckmesser
                                                                                                        Levente Páll Fritz Kothner
                                                                                                        Markus Miesenberger Balthasar Zorn
                                                                                                        Patrick Vogel Ulrich Eißlinger
                                                                                                        Adam Frandsen Augustin Moser
                                                                                                        Rupert Grössinger Hermann Ortel
                                                                                                        Christian Hübner Hans Schwarz
                                                                                                        Roman Astakhov Hans Foltz
                                                                                                        Klaus Florian Vogt Walther von Stolzing
                                                                                                        Jacquelyn Wagner Eva
                                                                                                        Sebastian Kohlhepp David
                                                                                                        Christa Mayer Magdalena
                                                                                                        Jongmin Park Ein Nachtwächter
                                                                                                        Sächsische Staatskapelle Dresden
                                                                                                        Sächsischer Staatsopernchor Dresden
                                                                                                        Bachchor Salzburg

                                                                                                        Neuinszenierung

                                                                                                        Koproduktion mit: Semperoper Dresden, Tokyo Bunka Kaikan, New National Theatre Tokyo

                                                                                                      • 13.04.2019, 16:00 Uhr:
                                                                                                      • 22.04.2019, 16:00 Uhr:
                                                                                                      • ]]>

                                                                                                        Osterfestspiele Salzburg: »Die Meistersinger von Nürnberg«

                                                                                                          Christian Thielemann Dirigent
                                                                                                          Jens-Daniel Herzog Inszenierung
                                                                                                          Mathis Neidhardt Bühnenbild
                                                                                                          Sibylle Gädeke Kostüme
                                                                                                          Georg Zeppenfeld Hans Sachs
                                                                                                          Vitalij Kowaljow Veit Pogner
                                                                                                          Iurie Ciobanu Kunz Vogelsang
                                                                                                          Günter Haumer Konrad Nachtigall
                                                                                                          Adrian Eröd Sixtus Beckmesser
                                                                                                          Levente Páll Fritz Kothner
                                                                                                          Markus Miesenberger Balthasar Zorn
                                                                                                          Patrick Vogel Ulrich Eißlinger
                                                                                                          Adam Frandsen Augustin Moser
                                                                                                          Rupert Grössinger Hermann Ortel
                                                                                                          Christian Hübner Hans Schwarz
                                                                                                          Roman Astakhov Hans Foltz
                                                                                                          Klaus Florian Vogt Walther von Stolzing
                                                                                                          Jacquelyn Wagner Eva
                                                                                                          Sebastian Kohlhepp David
                                                                                                          Christa Mayer Magdalena
                                                                                                          Jongmin Park Ein Nachtwächter
                                                                                                          Sächsische Staatskapelle Dresden
                                                                                                          Sächsischer Staatsopernchor Dresden
                                                                                                          Bachchor Salzburg

                                                                                                          Richard Wagner

                                                                                                            »Die Meistersinger von Nürnberg«

                                                                                                          Neuinszenierung

                                                                                                          Koproduktion mit: Semperoper Dresden, Tokyo Bunka Kaikan, New National Theatre Tokyo

                                                                                                          • 13.04.2019
                                                                                                            , 16:00 Uhr,
                                                                                                            Salzburg, Großes Festspielhaus
                                                                                                          • 22.04.2019
                                                                                                            , 16:00 Uhr,
                                                                                                            Salzburg, Großes Festspielhaus
                                                                                                          Ticket-Hotline]]>
                                                                                                          51.0544862 13.7352762 Mon, 22 Apr 2019 16:00:00 +0200
                                                                                                          27157 Gastkonzert in Aix-en-Provence http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/tourneen/1819/gastkonzert-in-aix-en-provence/

                                                                                                          Gastkonzert in Aix-en-Provence

                                                                                                          Rudolf Buchbinder Klavier und Leitung
                                                                                                          Matinee (11.00 Uhr)
                                                                                                          Abend (20.30 Uhr)
                                                                                                        • 27.04.2019, 11:00 Uhr:
                                                                                                        • 27.04.2019, 20:30 Uhr:
                                                                                                        • ]]>

                                                                                                          Gastkonzert in Aix-en-Provence

                                                                                                            Rudolf Buchbinder Klavier und Leitung
                                                                                                            Matinee (11.00 Uhr)

                                                                                                            Ludwig van Beethoven

                                                                                                              Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 19
                                                                                                              Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur op. 58
                                                                                                              Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll op. 37
                                                                                                            Abend (20.30 Uhr)

                                                                                                            Ludwig van Beethoven

                                                                                                              Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur op. 15
                                                                                                              Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73
                                                                                                            • 27.04.2019
                                                                                                              , 11:00 Uhr,
                                                                                                              Grand Théâtre de Provence
                                                                                                            • 27.04.2019
                                                                                                              , 20:30 Uhr,
                                                                                                              Grand Théâtre de Provence
                                                                                                            Ticket-Hotline]]>
                                                                                                            51.0544862 13.7352762 Sat, 27 Apr 2019 11:00:00 +0200 Rudolf Buchbinder | Klavier und Leitung

                                                                                                            Werke von Beethoven

                                                                                                            ]]>
                                                                                                            27158 Gastkonzert in Aix-en-Provence http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/tourneen/1819/gastkonzert-in-aix-en-provence/

                                                                                                            Gastkonzert in Aix-en-Provence

                                                                                                            Rudolf Buchbinder Klavier und Leitung
                                                                                                            Matinee (11.00 Uhr)
                                                                                                            Abend (20.30 Uhr)
                                                                                                          • 27.04.2019, 11:00 Uhr:
                                                                                                          • 27.04.2019, 20:30 Uhr:
                                                                                                          • ]]>

                                                                                                            Gastkonzert in Aix-en-Provence

                                                                                                              Rudolf Buchbinder Klavier und Leitung
                                                                                                              Matinee (11.00 Uhr)

                                                                                                              Ludwig van Beethoven

                                                                                                                Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 19
                                                                                                                Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur op. 58
                                                                                                                Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll op. 37
                                                                                                              Abend (20.30 Uhr)

                                                                                                              Ludwig van Beethoven

                                                                                                                Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur op. 15
                                                                                                                Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73
                                                                                                              • 27.04.2019
                                                                                                                , 11:00 Uhr,
                                                                                                                Grand Théâtre de Provence
                                                                                                              • 27.04.2019
                                                                                                                , 20:30 Uhr,
                                                                                                                Grand Théâtre de Provence
                                                                                                              Ticket-Hotline]]>
                                                                                                              51.0544862 13.7352762 Sat, 27 Apr 2019 20:30:00 +0200 Rudolf Buchbinder | Klavier und Leitung

                                                                                                              Werke von Beethoven

                                                                                                              ]]>
                                                                                                              26964 6. Kammerabend http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/kammer-und-auffuehrungsabende/1819/6-kammerabend/

                                                                                                              6. Kammerabend

                                                                                                              Rozália Szabó Flöte
                                                                                                              Thomas Eberhardt Fagott
                                                                                                              Sarah Christ Harfe
                                                                                                              Masumi Sakagami Klavier

                                                                                                              Voraussichtliche Konzertlänge: 120 Minuten inklusive Pause

                                                                                                            • 29.04.2019, 20:00 Uhr
                                                                                                              Ticket-Preis:
                                                                                                              10.00 €
                                                                                                              :
                                                                                                            • ]]>

                                                                                                              6. Kammerabend

                                                                                                                Rozália Szabó Flöte
                                                                                                                Thomas Eberhardt Fagott
                                                                                                                Sarah Christ Harfe
                                                                                                                Masumi Sakagami Klavier

                                                                                                                Olivier Messiaen

                                                                                                                  »Le Merle noir« (Die schwarze Amsel) für Flöte und Klavier

                                                                                                                Charles Koechlin

                                                                                                                  Trois Pièces für Fagott und Klavier op. 34

                                                                                                                André Jolivet

                                                                                                                  »Pastorales de Noël« für Flöte, Fagott und Harfe

                                                                                                                Lowell Liebermann

                                                                                                                  Sonate für Flöte und Klavier op. 23

                                                                                                                Roger Boutry

                                                                                                                  »Interférences I« für Fagott und Klavier

                                                                                                                Astor Piazzolla

                                                                                                                  »Histoire du Tango«

                                                                                                                Voraussichtliche Konzertlänge: 120 Minuten inklusive Pause

                                                                                                                • 29.04.2019
                                                                                                                  , 20:00 Uhr,
                                                                                                                  Semperoper
                                                                                                                  , Tickets
                                                                                                                  Ticket-Preis:
                                                                                                                  10.00 €
                                                                                                                Ticket-Hotline]]>
                                                                                                                51.0544862 13.7352762 Mon, 29 Apr 2019 20:00:00 +0200 Rozálie Szabó | Flöte, Thomas Eberhardt | Fagott, Sarah Christ | Harfe, Masumi Sakagami | Klavier

                                                                                                                Werke von Messiaen, Koechlin, Jolivet, Liebermann, Boutry und Piazzolla

                                                                                                                ]]>
                                                                                                                26979 10. Symphoniekonzert http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/symphoniekonzerte/1819/10-symphoniekonzert/

                                                                                                                10. Symphoniekonzert

                                                                                                                Vladimir Jurowski Dirigent
                                                                                                                Isabel Karajan Sprecherin
                                                                                                                Tuuli Takala Adele
                                                                                                                Christina Bock Mezzosopran
                                                                                                                Damen des Dresdner Kammerchors

                                                                                                                Shakespeares »Ein Sommernachtstraum«

                                                                                                                Von August Wilhelm Schlegels Übersetzung inspiriert, komponierte Mendelssohn 1826 eine Ouvertüre zu Shakespeares Werk, der auf Bitten des preußischen Königs Friedrich Wilhelm IV. später eine Bühnenmusik nachfolgte. Vladimir Jurowski kombiniert die vollständige Bühnenmusik mit zwei Stücken, die sich ebenfalls auf Shakespeares Komödie beziehen: Carl Maria von Webers Ouvertüre zur Oper »Oberon« und der Sinfonia N. 8 des ehemaligen Capell-Compositeurs Hans Werner Henze.

                                                                                                                 

                                                                                                                Voraussichtliche Konzertlänge: 105 Minuten inklusive Pause

                                                                                                                Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                                                                                              • 09.05.2019, 20:00 Uhr
                                                                                                                Ticket-Preis:
                                                                                                                23.00 – 82.00 €
                                                                                                                :
                                                                                                              • 10.05.2019, 19:00 Uhr
                                                                                                                Ticket-Preis:
                                                                                                                13.00 – 67.00 €
                                                                                                                :
                                                                                                              • 11.05.2019, 11:00 Uhr
                                                                                                                Ticket-Preis:
                                                                                                                13.00 – 82.00 €
                                                                                                                :
                                                                                                              • ]]>

                                                                                                                10. Symphoniekonzert

                                                                                                                  Vladimir Jurowski Dirigent
                                                                                                                  Isabel Karajan Sprecherin
                                                                                                                  Tuuli Takala Adele
                                                                                                                  Christina Bock Mezzosopran
                                                                                                                  Damen des Dresdner Kammerchors

                                                                                                                  Carl Maria von Weber

                                                                                                                    Ouvertüre zu »Oberon«

                                                                                                                  Hans Werner Henze

                                                                                                                    Sinfonia N. 8

                                                                                                                  Felix Mendelssohn Bartholdy

                                                                                                                    »Ein Sommernachtstraum« Vollständige Bühnenmusik op. 61

                                                                                                                  Shakespeares »Ein Sommernachtstraum«

                                                                                                                  Von August Wilhelm Schlegels Übersetzung inspiriert, komponierte Mendelssohn 1826 eine Ouvertüre zu Shakespeares Werk, der auf Bitten des preußischen Königs Friedrich Wilhelm IV. später eine Bühnenmusik nachfolgte. Vladimir Jurowski kombiniert die vollständige Bühnenmusik mit zwei Stücken, die sich ebenfalls auf Shakespeares Komödie beziehen: Carl Maria von Webers Ouvertüre zur Oper »Oberon« und der Sinfonia N. 8 des ehemaligen Capell-Compositeurs Hans Werner Henze.

                                                                                                                   

                                                                                                                  Voraussichtliche Konzertlänge: 105 Minuten inklusive Pause

                                                                                                                  Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                                                                                                  • 09.05.2019
                                                                                                                    , 20:00 Uhr,
                                                                                                                    Semperoper
                                                                                                                    , Tickets
                                                                                                                    Ticket-Preis:
                                                                                                                    23.00 – 82.00 €
                                                                                                                  • 10.05.2019
                                                                                                                    , 19:00 Uhr,
                                                                                                                    Semperoper
                                                                                                                    , Tickets
                                                                                                                    Ticket-Preis:
                                                                                                                    13.00 – 67.00 €
                                                                                                                  • 11.05.2019
                                                                                                                    , 11:00 Uhr,
                                                                                                                    Semperoper
                                                                                                                    , Tickets
                                                                                                                    Ticket-Preis:
                                                                                                                    13.00 – 82.00 €
                                                                                                                  Ticket-Hotline]]>
                                                                                                                  51.0544862 13.7352762 Thu, 09 May 2019 20:00:00 +0200 Vladimir Jurowski | Dirigent
                                                                                                                  Isabel Karajan |Sprecherin, Tuuli Takala | Sopran, Christina  Bock | Mezzosopran
                                                                                                                  Damen des Dresdner Kammerchors

                                                                                                                  Werke von Weber, Henze und Mendelssohn

                                                                                                                  Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                                                                                                  ]]>
                                                                                                                  26980 10. Symphoniekonzert http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/symphoniekonzerte/1819/10-symphoniekonzert/

                                                                                                                  10. Symphoniekonzert

                                                                                                                  Vladimir Jurowski Dirigent
                                                                                                                  Isabel Karajan Sprecherin
                                                                                                                  Tuuli Takala Adele
                                                                                                                  Christina Bock Mezzosopran
                                                                                                                  Damen des Dresdner Kammerchors

                                                                                                                  Shakespeares »Ein Sommernachtstraum«

                                                                                                                  Von August Wilhelm Schlegels Übersetzung inspiriert, komponierte Mendelssohn 1826 eine Ouvertüre zu Shakespeares Werk, der auf Bitten des preußischen Königs Friedrich Wilhelm IV. später eine Bühnenmusik nachfolgte. Vladimir Jurowski kombiniert die vollständige Bühnenmusik mit zwei Stücken, die sich ebenfalls auf Shakespeares Komödie beziehen: Carl Maria von Webers Ouvertüre zur Oper »Oberon« und der Sinfonia N. 8 des ehemaligen Capell-Compositeurs Hans Werner Henze.

                                                                                                                   

                                                                                                                  Voraussichtliche Konzertlänge: 105 Minuten inklusive Pause

                                                                                                                  Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                                                                                                • 09.05.2019, 20:00 Uhr
                                                                                                                  Ticket-Preis:
                                                                                                                  23.00 – 82.00 €
                                                                                                                  :
                                                                                                                • 10.05.2019, 19:00 Uhr
                                                                                                                  Ticket-Preis:
                                                                                                                  13.00 – 67.00 €
                                                                                                                  :
                                                                                                                • 11.05.2019, 11:00 Uhr
                                                                                                                  Ticket-Preis:
                                                                                                                  13.00 – 82.00 €
                                                                                                                  :
                                                                                                                • ]]>

                                                                                                                  10. Symphoniekonzert

                                                                                                                    Vladimir Jurowski Dirigent
                                                                                                                    Isabel Karajan Sprecherin
                                                                                                                    Tuuli Takala Adele
                                                                                                                    Christina Bock Mezzosopran
                                                                                                                    Damen des Dresdner Kammerchors

                                                                                                                    Carl Maria von Weber

                                                                                                                      Ouvertüre zu »Oberon«

                                                                                                                    Hans Werner Henze

                                                                                                                      Sinfonia N. 8

                                                                                                                    Felix Mendelssohn Bartholdy

                                                                                                                      »Ein Sommernachtstraum« Vollständige Bühnenmusik op. 61

                                                                                                                    Shakespeares »Ein Sommernachtstraum«

                                                                                                                    Von August Wilhelm Schlegels Übersetzung inspiriert, komponierte Mendelssohn 1826 eine Ouvertüre zu Shakespeares Werk, der auf Bitten des preußischen Königs Friedrich Wilhelm IV. später eine Bühnenmusik nachfolgte. Vladimir Jurowski kombiniert die vollständige Bühnenmusik mit zwei Stücken, die sich ebenfalls auf Shakespeares Komödie beziehen: Carl Maria von Webers Ouvertüre zur Oper »Oberon« und der Sinfonia N. 8 des ehemaligen Capell-Compositeurs Hans Werner Henze.

                                                                                                                     

                                                                                                                    Voraussichtliche Konzertlänge: 105 Minuten inklusive Pause

                                                                                                                    Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                                                                                                    • 09.05.2019
                                                                                                                      , 20:00 Uhr,
                                                                                                                      Semperoper
                                                                                                                      , Tickets
                                                                                                                      Ticket-Preis:
                                                                                                                      23.00 – 82.00 €
                                                                                                                    • 10.05.2019
                                                                                                                      , 19:00 Uhr,
                                                                                                                      Semperoper
                                                                                                                      , Tickets
                                                                                                                      Ticket-Preis:
                                                                                                                      13.00 – 67.00 €
                                                                                                                    • 11.05.2019
                                                                                                                      , 11:00 Uhr,
                                                                                                                      Semperoper
                                                                                                                      , Tickets
                                                                                                                      Ticket-Preis:
                                                                                                                      13.00 – 82.00 €
                                                                                                                    Ticket-Hotline]]>
                                                                                                                    51.0544862 13.7352762 Fri, 10 May 2019 19:00:00 +0200 Vladimir Jurowski | Dirigent
                                                                                                                    Isabel Karajan |Sprecherin, Tuuli Takala | Sopran, Christina  Bock | Mezzosopran
                                                                                                                    Damen des Dresdner Kammerchors

                                                                                                                    Werke von Weber, Henze und Mendelssohn

                                                                                                                    Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                                                                                                    ]]>
                                                                                                                    26982 10. Symphoniekonzert http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/symphoniekonzerte/1819/10-symphoniekonzert/

                                                                                                                    10. Symphoniekonzert

                                                                                                                    Vladimir Jurowski Dirigent
                                                                                                                    Isabel Karajan Sprecherin
                                                                                                                    Tuuli Takala Adele
                                                                                                                    Christina Bock Mezzosopran
                                                                                                                    Damen des Dresdner Kammerchors

                                                                                                                    Shakespeares »Ein Sommernachtstraum«

                                                                                                                    Von August Wilhelm Schlegels Übersetzung inspiriert, komponierte Mendelssohn 1826 eine Ouvertüre zu Shakespeares Werk, der auf Bitten des preußischen Königs Friedrich Wilhelm IV. später eine Bühnenmusik nachfolgte. Vladimir Jurowski kombiniert die vollständige Bühnenmusik mit zwei Stücken, die sich ebenfalls auf Shakespeares Komödie beziehen: Carl Maria von Webers Ouvertüre zur Oper »Oberon« und der Sinfonia N. 8 des ehemaligen Capell-Compositeurs Hans Werner Henze.

                                                                                                                     

                                                                                                                    Voraussichtliche Konzertlänge: 105 Minuten inklusive Pause

                                                                                                                    Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                                                                                                  • 09.05.2019, 20:00 Uhr
                                                                                                                    Ticket-Preis:
                                                                                                                    23.00 – 82.00 €
                                                                                                                    :
                                                                                                                  • 10.05.2019, 19:00 Uhr
                                                                                                                    Ticket-Preis:
                                                                                                                    13.00 – 67.00 €
                                                                                                                    :
                                                                                                                  • 11.05.2019, 11:00 Uhr
                                                                                                                    Ticket-Preis:
                                                                                                                    13.00 – 82.00 €
                                                                                                                    :
                                                                                                                  • ]]>

                                                                                                                    10. Symphoniekonzert

                                                                                                                      Vladimir Jurowski Dirigent
                                                                                                                      Isabel Karajan Sprecherin
                                                                                                                      Tuuli Takala Adele
                                                                                                                      Christina Bock Mezzosopran
                                                                                                                      Damen des Dresdner Kammerchors

                                                                                                                      Carl Maria von Weber

                                                                                                                        Ouvertüre zu »Oberon«

                                                                                                                      Hans Werner Henze

                                                                                                                        Sinfonia N. 8

                                                                                                                      Felix Mendelssohn Bartholdy

                                                                                                                        »Ein Sommernachtstraum« Vollständige Bühnenmusik op. 61

                                                                                                                      Shakespeares »Ein Sommernachtstraum«

                                                                                                                      Von August Wilhelm Schlegels Übersetzung inspiriert, komponierte Mendelssohn 1826 eine Ouvertüre zu Shakespeares Werk, der auf Bitten des preußischen Königs Friedrich Wilhelm IV. später eine Bühnenmusik nachfolgte. Vladimir Jurowski kombiniert die vollständige Bühnenmusik mit zwei Stücken, die sich ebenfalls auf Shakespeares Komödie beziehen: Carl Maria von Webers Ouvertüre zur Oper »Oberon« und der Sinfonia N. 8 des ehemaligen Capell-Compositeurs Hans Werner Henze.

                                                                                                                       

                                                                                                                      Voraussichtliche Konzertlänge: 105 Minuten inklusive Pause

                                                                                                                      Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                                                                                                      • 09.05.2019
                                                                                                                        , 20:00 Uhr,
                                                                                                                        Semperoper
                                                                                                                        , Tickets
                                                                                                                        Ticket-Preis:
                                                                                                                        23.00 – 82.00 €
                                                                                                                      • 10.05.2019
                                                                                                                        , 19:00 Uhr,
                                                                                                                        Semperoper
                                                                                                                        , Tickets
                                                                                                                        Ticket-Preis:
                                                                                                                        13.00 – 67.00 €
                                                                                                                      • 11.05.2019
                                                                                                                        , 11:00 Uhr,
                                                                                                                        Semperoper
                                                                                                                        , Tickets
                                                                                                                        Ticket-Preis:
                                                                                                                        13.00 – 82.00 €
                                                                                                                      Ticket-Hotline]]>
                                                                                                                      51.0544862 13.7352762 Sat, 11 May 2019 11:00:00 +0200 Vladimir Jurowski | Dirigent
                                                                                                                      Isabel Karajan |Sprecherin, Tuuli Takala | Sopran, Christina  Bock | Mezzosopran
                                                                                                                      Damen des Dresdner Kammerchors

                                                                                                                      Werke von Weber, Henze und Mendelssohn

                                                                                                                      Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                                                                                                      ]]>
                                                                                                                      27126 Gastkonzert in Shanghai http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/tourneen/1819/asien-tournee-ii/gastkonzert-in-shanghai-i/

                                                                                                                      Gastkonzert in Shanghai

                                                                                                                      Rudolf Buchbinder Klavier und Leitung
                                                                                                                      Programm I
                                                                                                                      Programm II
                                                                                                                    • 15.05.2019, 20:00 Uhr:
                                                                                                                    • 16.05.2019, 20:00 Uhr:
                                                                                                                    • ]]>

                                                                                                                      Gastkonzert in Shanghai

                                                                                                                        Rudolf Buchbinder Klavier und Leitung
                                                                                                                        Programm I

                                                                                                                        Ludwig van Beethoven

                                                                                                                          Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur op. 15
                                                                                                                          Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73
                                                                                                                        Programm II

                                                                                                                        Ludwig van Beethoven

                                                                                                                          Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 19
                                                                                                                          Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur op. 58
                                                                                                                          Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll op. 37
                                                                                                                        • 15.05.2019
                                                                                                                          , 20:00 Uhr,
                                                                                                                          Symphony Hall
                                                                                                                        • 16.05.2019
                                                                                                                          , 20:00 Uhr,
                                                                                                                          Symphony Hall
                                                                                                                        Ticket-Hotline]]>
                                                                                                                        51.0544862 13.7352762 Wed, 15 May 2019 20:00:00 +0200 Rudolf Buchbinder | Klavier und Leitung

                                                                                                                        Werke von Beethoven

                                                                                                                        ]]>
                                                                                                                        27127 Gastkonzert in Shanghai http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/tourneen/1819/asien-tournee-ii/gastkonzert-in-shanghai-i/

                                                                                                                        Gastkonzert in Shanghai

                                                                                                                        Rudolf Buchbinder Klavier und Leitung
                                                                                                                        Programm I
                                                                                                                        Programm II
                                                                                                                      • 15.05.2019, 20:00 Uhr:
                                                                                                                      • 16.05.2019, 20:00 Uhr:
                                                                                                                      • ]]>

                                                                                                                        Gastkonzert in Shanghai

                                                                                                                          Rudolf Buchbinder Klavier und Leitung
                                                                                                                          Programm I

                                                                                                                          Ludwig van Beethoven

                                                                                                                            Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur op. 15
                                                                                                                            Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73
                                                                                                                          Programm II

                                                                                                                          Ludwig van Beethoven

                                                                                                                            Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 19
                                                                                                                            Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur op. 58
                                                                                                                            Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll op. 37
                                                                                                                          • 15.05.2019
                                                                                                                            , 20:00 Uhr,
                                                                                                                            Symphony Hall
                                                                                                                          • 16.05.2019
                                                                                                                            , 20:00 Uhr,
                                                                                                                            Symphony Hall
                                                                                                                          Ticket-Hotline]]>
                                                                                                                          51.0544862 13.7352762 Thu, 16 May 2019 20:00:00 +0200 Rudolf Buchbinder | Klavier und Leitung

                                                                                                                          Werke von Beethoven

                                                                                                                          ]]>
                                                                                                                          27128 Gastkonzert in Guangzhou II http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/tourneen/1819/asien-tournee-ii/gastkonzert-in-guangzhou-ii/

                                                                                                                          Gastkonzert in Guangzhou II

                                                                                                                          Rudolf Buchbinder Klavier und Leitung
                                                                                                                          Programm I
                                                                                                                          Programm II
                                                                                                                        • 18.05.2019, 20:00 Uhr:
                                                                                                                        • 19.05.2019, 20:00 Uhr:
                                                                                                                        • ]]>

                                                                                                                          Gastkonzert in Guangzhou II

                                                                                                                            Rudolf Buchbinder Klavier und Leitung
                                                                                                                            Programm I

                                                                                                                            Ludwig van Beethoven

                                                                                                                              Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur op. 15
                                                                                                                              Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73
                                                                                                                            Programm II

                                                                                                                            Ludwig van Beethoven

                                                                                                                              Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 19
                                                                                                                              Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur op. 58
                                                                                                                              Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll op. 37
                                                                                                                            • 18.05.2019
                                                                                                                              , 20:00 Uhr,
                                                                                                                              Xinghai Concert Hall
                                                                                                                            • 19.05.2019
                                                                                                                              , 20:00 Uhr,
                                                                                                                              Xinghai Concert Hall
                                                                                                                            Ticket-Hotline]]>
                                                                                                                            51.0544862 13.7352762 Sat, 18 May 2019 20:00:00 +0200 Rudolf Buchbinder < Klavier und Leitung

                                                                                                                            Werke von Beethoven

                                                                                                                            ]]>
                                                                                                                            27129 Gastkonzert in Guangzhou II http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/tourneen/1819/asien-tournee-ii/gastkonzert-in-guangzhou-ii/

                                                                                                                            Gastkonzert in Guangzhou II

                                                                                                                            Rudolf Buchbinder Klavier und Leitung
                                                                                                                            Programm I
                                                                                                                            Programm II
                                                                                                                          • 18.05.2019, 20:00 Uhr:
                                                                                                                          • 19.05.2019, 20:00 Uhr:
                                                                                                                          • ]]>

                                                                                                                            Gastkonzert in Guangzhou II

                                                                                                                              Rudolf Buchbinder Klavier und Leitung
                                                                                                                              Programm I

                                                                                                                              Ludwig van Beethoven

                                                                                                                                Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur op. 15
                                                                                                                                Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73
                                                                                                                              Programm II

                                                                                                                              Ludwig van Beethoven

                                                                                                                                Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 19
                                                                                                                                Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur op. 58
                                                                                                                                Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll op. 37
                                                                                                                              • 18.05.2019
                                                                                                                                , 20:00 Uhr,
                                                                                                                                Xinghai Concert Hall
                                                                                                                              • 19.05.2019
                                                                                                                                , 20:00 Uhr,
                                                                                                                                Xinghai Concert Hall
                                                                                                                              Ticket-Hotline]]>
                                                                                                                              51.0544862 13.7352762 Sun, 19 May 2019 20:00:00 +0200 Rudolf Buchbinder < Klavier und Leitung

                                                                                                                              Werke von Beethoven

                                                                                                                              ]]>
                                                                                                                              27130 Gastkonzert in Peking II http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/tourneen/1819/asien-tournee-ii/gastkonzert-in-peking-ii/

                                                                                                                              Gastkonzert in Peking II

                                                                                                                              Rudolf Buchbinder Klavier und Leitung
                                                                                                                              Programm I
                                                                                                                              Programm II
                                                                                                                            • 21.05.2019, 20:00 Uhr:
                                                                                                                            • 22.05.2019, 20:00 Uhr:
                                                                                                                            • ]]>

                                                                                                                              Gastkonzert in Peking II

                                                                                                                                Rudolf Buchbinder Klavier und Leitung
                                                                                                                                Programm I

                                                                                                                                Ludwig van Beethoven

                                                                                                                                  Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur op. 15
                                                                                                                                  Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73
                                                                                                                                Programm II

                                                                                                                                Ludwig van Beethoven

                                                                                                                                  Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 19
                                                                                                                                  Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur op. 58
                                                                                                                                  Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll op. 37
                                                                                                                                • 21.05.2019
                                                                                                                                  , 20:00 Uhr,
                                                                                                                                  National Centre for the Performing Arts
                                                                                                                                • 22.05.2019
                                                                                                                                  , 20:00 Uhr,
                                                                                                                                  National Centre for the Performing Arts
                                                                                                                                Ticket-Hotline]]>
                                                                                                                                51.0544862 13.7352762 Tue, 21 May 2019 20:00:00 +0200 Rudolf Buchbinder | Klavier und Leitung

                                                                                                                                Werke von Beethoven

                                                                                                                                ]]>
                                                                                                                                27131 Gastkonzert in Peking II http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/tourneen/1819/asien-tournee-ii/gastkonzert-in-peking-ii/

                                                                                                                                Gastkonzert in Peking II

                                                                                                                                Rudolf Buchbinder Klavier und Leitung
                                                                                                                                Programm I
                                                                                                                                Programm II
                                                                                                                              • 21.05.2019, 20:00 Uhr:
                                                                                                                              • 22.05.2019, 20:00 Uhr:
                                                                                                                              • ]]>

                                                                                                                                Gastkonzert in Peking II

                                                                                                                                  Rudolf Buchbinder Klavier und Leitung
                                                                                                                                  Programm I

                                                                                                                                  Ludwig van Beethoven

                                                                                                                                    Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur op. 15
                                                                                                                                    Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73
                                                                                                                                  Programm II

                                                                                                                                  Ludwig van Beethoven

                                                                                                                                    Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 19
                                                                                                                                    Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur op. 58
                                                                                                                                    Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll op. 37
                                                                                                                                  • 21.05.2019
                                                                                                                                    , 20:00 Uhr,
                                                                                                                                    National Centre for the Performing Arts
                                                                                                                                  • 22.05.2019
                                                                                                                                    , 20:00 Uhr,
                                                                                                                                    National Centre for the Performing Arts
                                                                                                                                  Ticket-Hotline]]>
                                                                                                                                  51.0544862 13.7352762 Wed, 22 May 2019 20:00:00 +0200 Rudolf Buchbinder | Klavier und Leitung

                                                                                                                                  Werke von Beethoven

                                                                                                                                  ]]>
                                                                                                                                  26995 7. Kammerabend http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/kammer-und-auffuehrungsabende/1819/7-kammerabend/

                                                                                                                                  7. Kammerabend

                                                                                                                                  Andreas Börtitz Kontrafagott
                                                                                                                                  Federico Kasik Violine
                                                                                                                                  Tibor Gyenge Violine
                                                                                                                                  Anya Dambeck Viola
                                                                                                                                  Aleisha Verner Violoncello
                                                                                                                                  N. N. Kontrabass

                                                                                                                                  Voraussichtliche Konzertlänge: 70 Minuten inklusive Pause

                                                                                                                                • 23.05.2019, 20:00 Uhr
                                                                                                                                  Ticket-Preis:
                                                                                                                                  10.00 €
                                                                                                                                  :
                                                                                                                                • ]]>

                                                                                                                                  7. Kammerabend

                                                                                                                                    Andreas Börtitz Kontrafagott
                                                                                                                                    Federico Kasik Violine
                                                                                                                                    Tibor Gyenge Violine
                                                                                                                                    Anya Dambeck Viola
                                                                                                                                    Aleisha Verner Violoncello
                                                                                                                                    N. N. Kontrabass

                                                                                                                                    Kees Olthuis

                                                                                                                                      Concertino für Kontrafagott und Streichquintett

                                                                                                                                    Ludwig van Beethoven

                                                                                                                                      Streichquartett c-Moll op. 18 Nr. 4

                                                                                                                                    Voraussichtliche Konzertlänge: 70 Minuten inklusive Pause

                                                                                                                                    • 23.05.2019
                                                                                                                                      , 20:00 Uhr,
                                                                                                                                      Semperoper
                                                                                                                                      , Tickets
                                                                                                                                      Ticket-Preis:
                                                                                                                                      10.00 €
                                                                                                                                    Ticket-Hotline]]>
                                                                                                                                    51.0544862 13.7352762 Thu, 23 May 2019 20:00:00 +0200 Andreas Börtitz | Kontrafagott, Federico Kasik und Tibor Gyenge | Violine, Anya Dambeck | Viola, Aleisha Verner | Violoncello, N.N. | Kontrabass

                                                                                                                                    Werke von Olthuis und Beethoven

                                                                                                                                    ]]>
                                                                                                                                    27009 3. Aufführungsabend http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/kammer-und-auffuehrungsabende/1819/3-auffuehrungsabend/

                                                                                                                                    3. Aufführungsabend

                                                                                                                                    Petr Popelka Dirigent
                                                                                                                                    Christina Bock Mezzosopran

                                                                                                                                    Schlüsselwerke des 20. Jahrhunderts

                                                                                                                                    Als Teil von kapelle 21 – dem neuen Kammermusik-Label der Sächsischen Staatskapelle für Moderne und Gegenwart – ist der 3. Aufführungsabend zwei Schlüsselwerken Arnold Schönbergs gewidmet. Mit seiner »Verklärten Nacht« zeichnet der Wiener Komponist mit spätromantischen Klängen das gleichnamige Gedicht von Richard Dehmel nach: in einer nächtlichen Waldszene versichert ein Mann seiner Geliebten, das Kind eines Anderen als sein eigenes anzunehmen. Nicht zuletzt aufgrund der bahnbrechenden Verwendung der Sprechstimme gilt Schönbergs »Pierrot lunaire« als Meisterwerk des 20. Jahrhunderts. Orchestermitglied Petr Popelka steht am Pult der Staatskapelle, Ensemblemitglied Christina Bock gibt den Pierrot.

                                                                                                                                    Voraussichtliche Konzertlänge: 95 Minuten inklusive Pause

                                                                                                                                  • 03.06.2019, 20:00 Uhr
                                                                                                                                    Ticket-Preis:
                                                                                                                                    11.00 – 17.00 €
                                                                                                                                    :
                                                                                                                                  • ]]>

                                                                                                                                    3. Aufführungsabend

                                                                                                                                      Petr Popelka Dirigent
                                                                                                                                      Christina Bock Mezzosopran

                                                                                                                                      Arnold Schönberg

                                                                                                                                        »Verklärte Nacht« op. 4 (Fassung für Streichorchester)
                                                                                                                                        Dreimal sieben Gedichte aus Albert Girauds »Pierrot Lunaire« op. 21

                                                                                                                                      Schlüsselwerke des 20. Jahrhunderts

                                                                                                                                      Als Teil von kapelle 21 – dem neuen Kammermusik-Label der Sächsischen Staatskapelle für Moderne und Gegenwart – ist der 3. Aufführungsabend zwei Schlüsselwerken Arnold Schönbergs gewidmet. Mit seiner »Verklärten Nacht« zeichnet der Wiener Komponist mit spätromantischen Klängen das gleichnamige Gedicht von Richard Dehmel nach: in einer nächtlichen Waldszene versichert ein Mann seiner Geliebten, das Kind eines Anderen als sein eigenes anzunehmen. Nicht zuletzt aufgrund der bahnbrechenden Verwendung der Sprechstimme gilt Schönbergs »Pierrot lunaire« als Meisterwerk des 20. Jahrhunderts. Orchestermitglied Petr Popelka steht am Pult der Staatskapelle, Ensemblemitglied Christina Bock gibt den Pierrot.

                                                                                                                                      Voraussichtliche Konzertlänge: 95 Minuten inklusive Pause

                                                                                                                                      • 03.06.2019
                                                                                                                                        , 20:00 Uhr,
                                                                                                                                        Semperoper
                                                                                                                                        , Tickets
                                                                                                                                        Ticket-Preis:
                                                                                                                                        11.00 – 17.00 €
                                                                                                                                      Ticket-Hotline]]>
                                                                                                                                      51.0544862 13.7352762 Mon, 03 Jun 2019 20:00:00 +0200 Petr Popelka | Dirigent
                                                                                                                                      Christina Bock | Mezzosopran

                                                                                                                                      Werke von Schönberg

                                                                                                                                      ]]>
                                                                                                                                      27016 11. Symphoniekonzert http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/symphoniekonzerte/1819/11-symphoniekonzert/

                                                                                                                                      11. Symphoniekonzert

                                                                                                                                      Andrés Orozco-Estrada Dirigent
                                                                                                                                      Anna Vinnitskaya Klavier

                                                                                                                                      Russische Tanzszenen

                                                                                                                                      Mit einem russischen Programm kehrt Andrés Orozco-Estrada an das Pult der Sächsischen Staatskapelle zurück. Den Rahmen bilden zwei fulminante Orchesterwerke, deren Plot eine furchterregende Tanzszene in den Mittelpunkt stellt: Modest Mussorgskis »Eine Nacht auf dem kahlen Berge« handelt von einem Hexentanz in der Johannisnacht und Igor Strawinskys Ballettmusik »Le sacre du printemps« kulminiert im Todestanz einer dem Frühlingsgott geopferten Jungfrau. Anna Vinnitskaya wird Sergej Prokofjews 2. Klavierkonzert interpretieren.

                                                                                                                                       

                                                                                                                                      Voraussichtliche Konzertlänge: 105 Minuten inklusive Pause

                                                                                                                                      Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                                                                                                                    • 09.06.2019, 11:00 Uhr
                                                                                                                                      Ticket-Preis:
                                                                                                                                      13.00 – 82.00 €
                                                                                                                                      :
                                                                                                                                    • 10.06.2019, 20:00 Uhr
                                                                                                                                      Ticket-Preis:
                                                                                                                                      23.00 – 67.00 €
                                                                                                                                      :
                                                                                                                                    • 11.06.2019, 20:00 Uhr
                                                                                                                                      Ticket-Preis:
                                                                                                                                      23.00 – 82.00 €
                                                                                                                                      :
                                                                                                                                    • ]]>

                                                                                                                                      11. Symphoniekonzert

                                                                                                                                        Andrés Orozco-Estrada Dirigent
                                                                                                                                        Anna Vinnitskaya Klavier

                                                                                                                                        Modest Mussorgsky

                                                                                                                                          »Eine Nacht auf dem kahlen Berge« (Bearbeitung von Nikolai Rimski-Korsakow)

                                                                                                                                        Sergej Prokofjew

                                                                                                                                          Klavierkonzert Nr. 2 g-Moll op. 16

                                                                                                                                        Igor Strawinsky

                                                                                                                                          »Le Sacre du printemps«

                                                                                                                                        Russische Tanzszenen

                                                                                                                                        Mit einem russischen Programm kehrt Andrés Orozco-Estrada an das Pult der Sächsischen Staatskapelle zurück. Den Rahmen bilden zwei fulminante Orchesterwerke, deren Plot eine furchterregende Tanzszene in den Mittelpunkt stellt: Modest Mussorgskis »Eine Nacht auf dem kahlen Berge« handelt von einem Hexentanz in der Johannisnacht und Igor Strawinskys Ballettmusik »Le sacre du printemps« kulminiert im Todestanz einer dem Frühlingsgott geopferten Jungfrau. Anna Vinnitskaya wird Sergej Prokofjews 2. Klavierkonzert interpretieren.

                                                                                                                                         

                                                                                                                                        Voraussichtliche Konzertlänge: 105 Minuten inklusive Pause

                                                                                                                                        Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                                                                                                                        • 09.06.2019
                                                                                                                                          , 11:00 Uhr,
                                                                                                                                          Semperoper
                                                                                                                                          , Tickets
                                                                                                                                          Ticket-Preis:
                                                                                                                                          13.00 – 82.00 €
                                                                                                                                        • 10.06.2019
                                                                                                                                          , 20:00 Uhr,
                                                                                                                                          Semperoper
                                                                                                                                          , Tickets
                                                                                                                                          Ticket-Preis:
                                                                                                                                          23.00 – 67.00 €
                                                                                                                                        • 11.06.2019
                                                                                                                                          , 20:00 Uhr,
                                                                                                                                          Semperoper
                                                                                                                                          , Tickets
                                                                                                                                          Ticket-Preis:
                                                                                                                                          23.00 – 82.00 €
                                                                                                                                        Ticket-Hotline]]>
                                                                                                                                        51.0544862 13.7352762 Sun, 09 Jun 2019 11:00:00 +0200 Andrés Orozco-Estrada | Dirigent
                                                                                                                                        Anna Vinnitskaya | Klavier

                                                                                                                                        Werke von Mussorgski, Prokofjiew und Strawinsky

                                                                                                                                        Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                                                                                                                        ]]>
                                                                                                                                        27019 11. Symphoniekonzert http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/symphoniekonzerte/1819/11-symphoniekonzert/

                                                                                                                                        11. Symphoniekonzert

                                                                                                                                        Andrés Orozco-Estrada Dirigent
                                                                                                                                        Anna Vinnitskaya Klavier

                                                                                                                                        Russische Tanzszenen

                                                                                                                                        Mit einem russischen Programm kehrt Andrés Orozco-Estrada an das Pult der Sächsischen Staatskapelle zurück. Den Rahmen bilden zwei fulminante Orchesterwerke, deren Plot eine furchterregende Tanzszene in den Mittelpunkt stellt: Modest Mussorgskis »Eine Nacht auf dem kahlen Berge« handelt von einem Hexentanz in der Johannisnacht und Igor Strawinskys Ballettmusik »Le sacre du printemps« kulminiert im Todestanz einer dem Frühlingsgott geopferten Jungfrau. Anna Vinnitskaya wird Sergej Prokofjews 2. Klavierkonzert interpretieren.

                                                                                                                                         

                                                                                                                                        Voraussichtliche Konzertlänge: 105 Minuten inklusive Pause

                                                                                                                                        Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                                                                                                                      • 09.06.2019, 11:00 Uhr
                                                                                                                                        Ticket-Preis:
                                                                                                                                        13.00 – 82.00 €
                                                                                                                                        :
                                                                                                                                      • 10.06.2019, 20:00 Uhr
                                                                                                                                        Ticket-Preis:
                                                                                                                                        23.00 – 67.00 €
                                                                                                                                        :
                                                                                                                                      • 11.06.2019, 20:00 Uhr
                                                                                                                                        Ticket-Preis:
                                                                                                                                        23.00 – 82.00 €
                                                                                                                                        :
                                                                                                                                      • ]]>

                                                                                                                                        11. Symphoniekonzert

                                                                                                                                          Andrés Orozco-Estrada Dirigent
                                                                                                                                          Anna Vinnitskaya Klavier

                                                                                                                                          Modest Mussorgsky

                                                                                                                                            »Eine Nacht auf dem kahlen Berge« (Bearbeitung von Nikolai Rimski-Korsakow)

                                                                                                                                          Sergej Prokofjew

                                                                                                                                            Klavierkonzert Nr. 2 g-Moll op. 16

                                                                                                                                          Igor Strawinsky

                                                                                                                                            »Le Sacre du printemps«

                                                                                                                                          Russische Tanzszenen

                                                                                                                                          Mit einem russischen Programm kehrt Andrés Orozco-Estrada an das Pult der Sächsischen Staatskapelle zurück. Den Rahmen bilden zwei fulminante Orchesterwerke, deren Plot eine furchterregende Tanzszene in den Mittelpunkt stellt: Modest Mussorgskis »Eine Nacht auf dem kahlen Berge« handelt von einem Hexentanz in der Johannisnacht und Igor Strawinskys Ballettmusik »Le sacre du printemps« kulminiert im Todestanz einer dem Frühlingsgott geopferten Jungfrau. Anna Vinnitskaya wird Sergej Prokofjews 2. Klavierkonzert interpretieren.

                                                                                                                                           

                                                                                                                                          Voraussichtliche Konzertlänge: 105 Minuten inklusive Pause

                                                                                                                                          Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                                                                                                                          • 09.06.2019
                                                                                                                                            , 11:00 Uhr,
                                                                                                                                            Semperoper
                                                                                                                                            , Tickets
                                                                                                                                            Ticket-Preis:
                                                                                                                                            13.00 – 82.00 €
                                                                                                                                          • 10.06.2019
                                                                                                                                            , 20:00 Uhr,
                                                                                                                                            Semperoper
                                                                                                                                            , Tickets
                                                                                                                                            Ticket-Preis:
                                                                                                                                            23.00 – 67.00 €
                                                                                                                                          • 11.06.2019
                                                                                                                                            , 20:00 Uhr,
                                                                                                                                            Semperoper
                                                                                                                                            , Tickets
                                                                                                                                            Ticket-Preis:
                                                                                                                                            23.00 – 82.00 €
                                                                                                                                          Ticket-Hotline]]>
                                                                                                                                          51.0544862 13.7352762 Mon, 10 Jun 2019 20:00:00 +0200 Andrés Orozco-Estrada | Dirigent
                                                                                                                                          Anna Vinnitskaya | Klavier

                                                                                                                                          Werke von Mussorgski, Prokofjiew und Strawinsky

                                                                                                                                          Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                                                                                                                          ]]>
                                                                                                                                          27021 11. Symphoniekonzert http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/symphoniekonzerte/1819/11-symphoniekonzert/

                                                                                                                                          11. Symphoniekonzert

                                                                                                                                          Andrés Orozco-Estrada Dirigent
                                                                                                                                          Anna Vinnitskaya Klavier

                                                                                                                                          Russische Tanzszenen

                                                                                                                                          Mit einem russischen Programm kehrt Andrés Orozco-Estrada an das Pult der Sächsischen Staatskapelle zurück. Den Rahmen bilden zwei fulminante Orchesterwerke, deren Plot eine furchterregende Tanzszene in den Mittelpunkt stellt: Modest Mussorgskis »Eine Nacht auf dem kahlen Berge« handelt von einem Hexentanz in der Johannisnacht und Igor Strawinskys Ballettmusik »Le sacre du printemps« kulminiert im Todestanz einer dem Frühlingsgott geopferten Jungfrau. Anna Vinnitskaya wird Sergej Prokofjews 2. Klavierkonzert interpretieren.

                                                                                                                                           

                                                                                                                                          Voraussichtliche Konzertlänge: 105 Minuten inklusive Pause

                                                                                                                                          Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                                                                                                                        • 09.06.2019, 11:00 Uhr
                                                                                                                                          Ticket-Preis:
                                                                                                                                          13.00 – 82.00 €
                                                                                                                                          :
                                                                                                                                        • 10.06.2019, 20:00 Uhr
                                                                                                                                          Ticket-Preis:
                                                                                                                                          23.00 – 67.00 €
                                                                                                                                          :
                                                                                                                                        • 11.06.2019, 20:00 Uhr
                                                                                                                                          Ticket-Preis:
                                                                                                                                          23.00 – 82.00 €
                                                                                                                                          :
                                                                                                                                        • ]]>

                                                                                                                                          11. Symphoniekonzert

                                                                                                                                            Andrés Orozco-Estrada Dirigent
                                                                                                                                            Anna Vinnitskaya Klavier

                                                                                                                                            Modest Mussorgsky

                                                                                                                                              »Eine Nacht auf dem kahlen Berge« (Bearbeitung von Nikolai Rimski-Korsakow)

                                                                                                                                            Sergej Prokofjew

                                                                                                                                              Klavierkonzert Nr. 2 g-Moll op. 16

                                                                                                                                            Igor Strawinsky

                                                                                                                                              »Le Sacre du printemps«

                                                                                                                                            Russische Tanzszenen

                                                                                                                                            Mit einem russischen Programm kehrt Andrés Orozco-Estrada an das Pult der Sächsischen Staatskapelle zurück. Den Rahmen bilden zwei fulminante Orchesterwerke, deren Plot eine furchterregende Tanzszene in den Mittelpunkt stellt: Modest Mussorgskis »Eine Nacht auf dem kahlen Berge« handelt von einem Hexentanz in der Johannisnacht und Igor Strawinskys Ballettmusik »Le sacre du printemps« kulminiert im Todestanz einer dem Frühlingsgott geopferten Jungfrau. Anna Vinnitskaya wird Sergej Prokofjews 2. Klavierkonzert interpretieren.

                                                                                                                                             

                                                                                                                                            Voraussichtliche Konzertlänge: 105 Minuten inklusive Pause

                                                                                                                                            Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                                                                                                                            • 09.06.2019
                                                                                                                                              , 11:00 Uhr,
                                                                                                                                              Semperoper
                                                                                                                                              , Tickets
                                                                                                                                              Ticket-Preis:
                                                                                                                                              13.00 – 82.00 €
                                                                                                                                            • 10.06.2019
                                                                                                                                              , 20:00 Uhr,
                                                                                                                                              Semperoper
                                                                                                                                              , Tickets
                                                                                                                                              Ticket-Preis:
                                                                                                                                              23.00 – 67.00 €
                                                                                                                                            • 11.06.2019
                                                                                                                                              , 20:00 Uhr,
                                                                                                                                              Semperoper
                                                                                                                                              , Tickets
                                                                                                                                              Ticket-Preis:
                                                                                                                                              23.00 – 82.00 €
                                                                                                                                            Ticket-Hotline]]>
                                                                                                                                            51.0544862 13.7352762 Tue, 11 Jun 2019 20:00:00 +0200 Andrés Orozco-Estrada | Dirigent
                                                                                                                                            Anna Vinnitskaya | Klavier

                                                                                                                                            Werke von Mussorgski, Prokofjiew und Strawinsky

                                                                                                                                            Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                                                                                                                            ]]>
                                                                                                                                            27101 Ohne Frack auf Tour – Die Staatskapelle in der Neustadt

                                                                                                                                            Ohne Frack auf Tour – Die Staatskapelle in der Neustadt

                                                                                                                                            Programm und Mitwirkende werden noch bekannt gegeben.

                                                                                                                                          • 13.06.2019, 19:30 Uhr:
                                                                                                                                          • ]]>

                                                                                                                                            Ohne Frack auf Tour – Die Staatskapelle in der Neustadt

                                                                                                                                                • 13.06.2019
                                                                                                                                                  , 19:30 Uhr,
                                                                                                                                                  Diverse Lokale in der Dresdner Neustadt
                                                                                                                                                Ticket-Hotline]]>
                                                                                                                                                51.0544862 13.7352762 Thu, 13 Jun 2019 19:30:00 +0200 Eintritt frei

                                                                                                                                                ]]>
                                                                                                                                                27031 Sonderkonzert anlässlich der 10. Internationalen Schostakowitsch Tage Gohrisch http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/sonderkonzerte/1819/sonderkonzert-anlaesslich-der-10-internationalen-schostakowitsch-tage-gohrisch/

                                                                                                                                                Sonderkonzert anlässlich der 10. Internationalen Schostakowitsch Tage Gohrisch

                                                                                                                                                Sakari Oramo Dirigent
                                                                                                                                                Kirill Gerstein Klavier

                                                                                                                                                Das Jahr 1905

                                                                                                                                                Zum alljährlichen Konzert anlässlich der Schostakowitsch Tage Gohrisch kehrt Sakari Oramo an das Pult der Staatskapelle zurück. Schostakowitschs 11. Symphonie »Das Jahr 1905« verarbeitet die tragischen Ereignisse des Petersburger Blutsonntags im Januar 1905, als zahlreiche demonstrierende Arbeiter vor dem Winterpalast von Militärs erschossen wurden. Die Satzfolge zeichnet dies nach: »Der Platz vor dem Palast« – »Der 9. Januar« – »Ewiges Gedenken« – »Sturmläuten«. Zuvor erklingt Mozarts d-Moll-Klavierkonzert mit Kirill Gerstein.

                                                                                                                                                Voraussichtliche Konzertlänge: 110 Minuten inklusive Pause

                                                                                                                                              • 19.06.2019, 20:00 Uhr
                                                                                                                                                Ticket-Preis:
                                                                                                                                                15.00 – 55.00 €
                                                                                                                                                :
                                                                                                                                              • ]]>

                                                                                                                                                Sonderkonzert anlässlich der 10. Internationalen Schostakowitsch Tage Gohrisch

                                                                                                                                                  Sakari Oramo Dirigent
                                                                                                                                                  Kirill Gerstein Klavier

                                                                                                                                                  Wolfgang Amadeus Mozart

                                                                                                                                                    Klavierkonzert d-Moll KV 466

                                                                                                                                                  Dmitri Schostakowitsch

                                                                                                                                                    Symphonie Nr. 11 g-Moll op. 103 »Das Jahr 1905«

                                                                                                                                                  Das Jahr 1905

                                                                                                                                                  Zum alljährlichen Konzert anlässlich der Schostakowitsch Tage Gohrisch kehrt Sakari Oramo an das Pult der Staatskapelle zurück. Schostakowitschs 11. Symphonie »Das Jahr 1905« verarbeitet die tragischen Ereignisse des Petersburger Blutsonntags im Januar 1905, als zahlreiche demonstrierende Arbeiter vor dem Winterpalast von Militärs erschossen wurden. Die Satzfolge zeichnet dies nach: »Der Platz vor dem Palast« – »Der 9. Januar« – »Ewiges Gedenken« – »Sturmläuten«. Zuvor erklingt Mozarts d-Moll-Klavierkonzert mit Kirill Gerstein.

                                                                                                                                                  Voraussichtliche Konzertlänge: 110 Minuten inklusive Pause

                                                                                                                                                  • 19.06.2019
                                                                                                                                                    , 20:00 Uhr,
                                                                                                                                                    Kulturpalast Dresden
                                                                                                                                                    , Tickets
                                                                                                                                                    Ticket-Preis:
                                                                                                                                                    15.00 – 55.00 €
                                                                                                                                                  Ticket-Hotline]]>
                                                                                                                                                  51.0544862 13.7352762 Wed, 19 Jun 2019 20:00:00 +0200 Sakari Oramo | Dirigent Kirill
                                                                                                                                                  Gerstein | Klavier

                                                                                                                                                  Werke von Mozart und Schostakowitsch

                                                                                                                                                  ]]>
                                                                                                                                                  27037 8. Kammerabend http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/kammer-und-auffuehrungsabende/1819/8-kammerabend/

                                                                                                                                                  8. Kammerabend

                                                                                                                                                  Jacobus Stainer Quartett:
                                                                                                                                                  Henrik Woll Violine
                                                                                                                                                  Paige Kearl Violine
                                                                                                                                                  Christina Biwank Viola
                                                                                                                                                  Simon Kalbhenn Violoncello
                                                                                                                                                  Christoph Berner Klavier

                                                                                                                                                  Voraussichtliche Konzertlänge: 80 Minuten inklusive Pause

                                                                                                                                                • 23.06.2019, 20:00 Uhr
                                                                                                                                                  Ticket-Preis:
                                                                                                                                                  10.00 €
                                                                                                                                                  :
                                                                                                                                                • ]]>

                                                                                                                                                  8. Kammerabend

                                                                                                                                                    Jacobus Stainer Quartett:
                                                                                                                                                    Henrik Woll Violine
                                                                                                                                                    Paige Kearl Violine
                                                                                                                                                    Christina Biwank Viola
                                                                                                                                                    Simon Kalbhenn Violoncello
                                                                                                                                                    Christoph Berner Klavier

                                                                                                                                                    Béla Bartók

                                                                                                                                                      Streichquartett Nr. 5 Sz. 102

                                                                                                                                                    Robert Schumann

                                                                                                                                                      Klavierquintett Es-Dur op. 44

                                                                                                                                                    Voraussichtliche Konzertlänge: 80 Minuten inklusive Pause

                                                                                                                                                    • 23.06.2019
                                                                                                                                                      , 20:00 Uhr,
                                                                                                                                                      Semperoper
                                                                                                                                                      , Tickets
                                                                                                                                                      Ticket-Preis:
                                                                                                                                                      10.00 €
                                                                                                                                                    Ticket-Hotline]]>
                                                                                                                                                    51.0544862 13.7352762 Sun, 23 Jun 2019 20:00:00 +0200 Jacobus Stainer Quartett: Henrik Woll und Paige Kearl | Violine, Christina Biwank | Viola, Simon Kalbhenn | Violoncello, Christoph Berner | Klavier

                                                                                                                                                    Werke von Bartók und Schumann

                                                                                                                                                    ]]>
                                                                                                                                                    27047 4. Aufführungsabend http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/kammer-und-auffuehrungsabende/1819/4-auffuehrungsabend/

                                                                                                                                                    4. Aufführungsabend

                                                                                                                                                    Giedrė Šlekytė Dirigentin
                                                                                                                                                    Tibor Gyenge Violine

                                                                                                                                                    Bizets frühe Symphonie

                                                                                                                                                    Mit »Winds« von Jukka Linkola bringt die litauische Dirigentin Giedrė Šlekytė nordische Musik für ihr Kapelldebüt nach Dresden. Tibor Gyenge, seit 2016 stellvertretender 1. Konzertmeister der Staatskapelle, wird Wolfgang Amadeus Mozarts Violinkonzert in D-Dur KV 218 interpretieren, bevor Georges Bizets frühe Symphonie in C-Dur erklingt. Die beeindruckende Arbeit des damals Siebzehnjährigen zeugt hinsichtlich Erfindungsreichtum, Formgefühl und Orchesterbehandlung von der großen Begabung des späteren Opernkomponisten.

                                                                                                                                                    Voraussichtliche Konzertlänge: 90 Minuten inklusive Pause

                                                                                                                                                  • 01.07.2019, 20:00 Uhr
                                                                                                                                                    Ticket-Preis:
                                                                                                                                                    11.00 – 17.00 €
                                                                                                                                                    :
                                                                                                                                                  • ]]>

                                                                                                                                                    4. Aufführungsabend

                                                                                                                                                      Giedrė Šlekytė Dirigentin
                                                                                                                                                      Tibor Gyenge Violine

                                                                                                                                                      Jukka Linkola

                                                                                                                                                        »Winds« für Streichorchester

                                                                                                                                                      Wolfgang Amadeus Mozart

                                                                                                                                                        Violinkonzert D-Dur KV 218

                                                                                                                                                      Georges Bizet

                                                                                                                                                        Symphonie Nr. 1 C-Dur

                                                                                                                                                      Bizets frühe Symphonie

                                                                                                                                                      Mit »Winds« von Jukka Linkola bringt die litauische Dirigentin Giedrė Šlekytė nordische Musik für ihr Kapelldebüt nach Dresden. Tibor Gyenge, seit 2016 stellvertretender 1. Konzertmeister der Staatskapelle, wird Wolfgang Amadeus Mozarts Violinkonzert in D-Dur KV 218 interpretieren, bevor Georges Bizets frühe Symphonie in C-Dur erklingt. Die beeindruckende Arbeit des damals Siebzehnjährigen zeugt hinsichtlich Erfindungsreichtum, Formgefühl und Orchesterbehandlung von der großen Begabung des späteren Opernkomponisten.

                                                                                                                                                      Voraussichtliche Konzertlänge: 90 Minuten inklusive Pause

                                                                                                                                                      • 01.07.2019
                                                                                                                                                        , 20:00 Uhr,
                                                                                                                                                        Semperoper
                                                                                                                                                        , Tickets
                                                                                                                                                        Ticket-Preis:
                                                                                                                                                        11.00 – 17.00 €
                                                                                                                                                      Ticket-Hotline]]>
                                                                                                                                                      51.0544862 13.7352762 Mon, 01 Jul 2019 20:00:00 +0200 Giedrė Šlekytė | Dirigentin
                                                                                                                                                      Tibor Gyenge | Violine

                                                                                                                                                      Werke von Linkola, Mozart und Bizet

                                                                                                                                                      ]]>
                                                                                                                                                      27053 Klassik Picknickt http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/sonderkonzerte/1819/klassik-picknickt/

                                                                                                                                                      Klassik Picknickt

                                                                                                                                                      Franz Welser-Möst Dirigent
                                                                                                                                                      Frank Peter Zimmermann Violine

                                                                                                                                                      Wienerische Sommernacht

                                                                                                                                                      Das beliebte allsommerliche Freiluftkonzert der Sächsischen Staatskapelle Dresden findet auch in diesem Jahr vor der Gläsernen Manufaktur von Volkswagen seinen Platz. Bei Sonnenuntergang und im Grün des Großen Gartens entführt Sie das Orchester unter der Leitung des österreichischen Dirigenten Franz Welser-Möst mit Musik von Franz Schubert und der Strauß-Dynastie nach Wien. Freuen Sie sich auch auf das zweite Violinkonzert des Tschechen Bohuslav Martinů mit unserem Capell-Virtuosen Frank Peter Zimmermann.

                                                                                                                                                      Voraussichtliche Konzertlänge: 100 Minuten inklusive Pause

                                                                                                                                                      Der Ticketverkauf startet zu einem späteren Zeitpunkt.

                                                                                                                                                    • 06.07.2019, 20:00 Uhr:
                                                                                                                                                    • ]]>

                                                                                                                                                      Klassik Picknickt

                                                                                                                                                        Franz Welser-Möst Dirigent
                                                                                                                                                        Frank Peter Zimmermann Violine

                                                                                                                                                        Franz Schubert

                                                                                                                                                          Symphonie Nr. 3 D-Dur D 200

                                                                                                                                                        Bohuslav Martinů

                                                                                                                                                          Violinkonzert Nr. 2 H. 293

                                                                                                                                                        Otto Nicolai

                                                                                                                                                          Ouvertüre zu »Die lustigen Weiber von Windsor«

                                                                                                                                                        Johann Strauß (Sohn)

                                                                                                                                                          »Aus den Bergen«, Walzer op. 292

                                                                                                                                                        Josef Strauß

                                                                                                                                                          »Frauenherz«, Polka mazur op. 166

                                                                                                                                                        Johann Strauß (Sohn)

                                                                                                                                                          Csárdás aus »Ritter Pásmán« op. 441

                                                                                                                                                        Wienerische Sommernacht

                                                                                                                                                        Das beliebte allsommerliche Freiluftkonzert der Sächsischen Staatskapelle Dresden findet auch in diesem Jahr vor der Gläsernen Manufaktur von Volkswagen seinen Platz. Bei Sonnenuntergang und im Grün des Großen Gartens entführt Sie das Orchester unter der Leitung des österreichischen Dirigenten Franz Welser-Möst mit Musik von Franz Schubert und der Strauß-Dynastie nach Wien. Freuen Sie sich auch auf das zweite Violinkonzert des Tschechen Bohuslav Martinů mit unserem Capell-Virtuosen Frank Peter Zimmermann.

                                                                                                                                                        Voraussichtliche Konzertlänge: 100 Minuten inklusive Pause

                                                                                                                                                        Der Ticketverkauf startet zu einem späteren Zeitpunkt.

                                                                                                                                                        • 06.07.2019
                                                                                                                                                          , 20:00 Uhr,
                                                                                                                                                          Die Gläserne Manufaktur
                                                                                                                                                        Ticket-Hotline]]>
                                                                                                                                                        51.0449885 13.7561596 Sat, 06 Jul 2019 20:00:00 +0200 Franz Welser-Möst | Dirigent
                                                                                                                                                        Frank Peter Zimmermann | Violine

                                                                                                                                                        Werke von Schubert, Martinů, Nicolai, Strauß (Sohn) und Strauß

                                                                                                                                                        ]]>
                                                                                                                                                        27054 12. Symphoniekonzert http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/symphoniekonzerte/1819/12-symphoniekonzert/

                                                                                                                                                        12. Symphoniekonzert

                                                                                                                                                        Franz Welser-Möst Dirigent
                                                                                                                                                        Frank Peter Zimmermann Violine

                                                                                                                                                        Saisonabschluss: Wienerisch

                                                                                                                                                        Nach dem Silvesterkonzert legt Franz Welser-Möst mit Wiener Musik im letzten Symphoniekonzert vor der Saisonpause nach. Mit drei unterschiedlichen Tänzen – Walzer, Polka mazur und Csárdás – führt er die breite musikalische Stilistik der habsburgischen Unterhaltungsmusik vor und eröffnet das Konzert mit der dritten Symphonie von Franz Schubert, die dieser mit 18 Jahren komponierte. Capell-Virtuos Frank Peter Zimmermann wird zudem das 1943 entstandene zweite Violinkonzert des Tschechen Bohuslav Martinů interpretieren.

                                                                                                                                                         

                                                                                                                                                        Voraussichtliche Konzertlänge: 100 Minuten inklusive Pause

                                                                                                                                                        Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                                                                                                                                      • 07.07.2019, 11:00 Uhr
                                                                                                                                                        Ticket-Preis:
                                                                                                                                                        13.00 – 67.00 €
                                                                                                                                                        :
                                                                                                                                                      • 08.07.2019, 20:00 Uhr
                                                                                                                                                        Ticket-Preis:
                                                                                                                                                        23.00 – 82.00 €
                                                                                                                                                        :
                                                                                                                                                      • 09.07.2019, 20:00 Uhr
                                                                                                                                                        Ticket-Preis:
                                                                                                                                                        13.00 – 67.00 €
                                                                                                                                                        :
                                                                                                                                                      • ]]>

                                                                                                                                                        12. Symphoniekonzert

                                                                                                                                                          Franz Welser-Möst Dirigent
                                                                                                                                                          Frank Peter Zimmermann Violine

                                                                                                                                                          Franz Schubert

                                                                                                                                                            Symphonie Nr. 3 D-Dur D 200

                                                                                                                                                          Bohuslav Martinů

                                                                                                                                                            Violinkonzert Nr. 2 H. 293

                                                                                                                                                          Otto Nicolai

                                                                                                                                                            Ouvertüre zu »Die lustigen Weiber von Windsor«

                                                                                                                                                          Johann Strauß (Sohn)

                                                                                                                                                            »Aus den Bergen«, Walzer op. 292

                                                                                                                                                          Josef Strauß

                                                                                                                                                            »Frauenherz«, Polka mazur op. 166

                                                                                                                                                          Johann Strauß (Sohn)

                                                                                                                                                            Csárdás aus »Ritter Pásmán« op. 441

                                                                                                                                                          Saisonabschluss: Wienerisch

                                                                                                                                                          Nach dem Silvesterkonzert legt Franz Welser-Möst mit Wiener Musik im letzten Symphoniekonzert vor der Saisonpause nach. Mit drei unterschiedlichen Tänzen – Walzer, Polka mazur und Csárdás – führt er die breite musikalische Stilistik der habsburgischen Unterhaltungsmusik vor und eröffnet das Konzert mit der dritten Symphonie von Franz Schubert, die dieser mit 18 Jahren komponierte. Capell-Virtuos Frank Peter Zimmermann wird zudem das 1943 entstandene zweite Violinkonzert des Tschechen Bohuslav Martinů interpretieren.

                                                                                                                                                           

                                                                                                                                                          Voraussichtliche Konzertlänge: 100 Minuten inklusive Pause

                                                                                                                                                          Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                                                                                                                                          • 07.07.2019
                                                                                                                                                            , 11:00 Uhr,
                                                                                                                                                            Semperoper
                                                                                                                                                            , Tickets
                                                                                                                                                            Ticket-Preis:
                                                                                                                                                            13.00 – 67.00 €
                                                                                                                                                          • 08.07.2019
                                                                                                                                                            , 20:00 Uhr,
                                                                                                                                                            Semperoper
                                                                                                                                                            , Tickets
                                                                                                                                                            Ticket-Preis:
                                                                                                                                                            23.00 – 82.00 €
                                                                                                                                                          • 09.07.2019
                                                                                                                                                            , 20:00 Uhr,
                                                                                                                                                            Semperoper
                                                                                                                                                            , Tickets
                                                                                                                                                            Ticket-Preis:
                                                                                                                                                            13.00 – 67.00 €
                                                                                                                                                          Ticket-Hotline]]>
                                                                                                                                                          51.0544862 13.7352762 Sun, 07 Jul 2019 11:00:00 +0200 Franz Welser-Möst | Dirigent
                                                                                                                                                          Frank Peter Zimmermann | Violine

                                                                                                                                                          Werke von Schubert, Martinů, Nicolai, Strauß (Sohn) und Strauß

                                                                                                                                                          Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                                                                                                                                          ]]>
                                                                                                                                                          27056 12. Symphoniekonzert http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/symphoniekonzerte/1819/12-symphoniekonzert/

                                                                                                                                                          12. Symphoniekonzert

                                                                                                                                                          Franz Welser-Möst Dirigent
                                                                                                                                                          Frank Peter Zimmermann Violine

                                                                                                                                                          Saisonabschluss: Wienerisch

                                                                                                                                                          Nach dem Silvesterkonzert legt Franz Welser-Möst mit Wiener Musik im letzten Symphoniekonzert vor der Saisonpause nach. Mit drei unterschiedlichen Tänzen – Walzer, Polka mazur und Csárdás – führt er die breite musikalische Stilistik der habsburgischen Unterhaltungsmusik vor und eröffnet das Konzert mit der dritten Symphonie von Franz Schubert, die dieser mit 18 Jahren komponierte. Capell-Virtuos Frank Peter Zimmermann wird zudem das 1943 entstandene zweite Violinkonzert des Tschechen Bohuslav Martinů interpretieren.

                                                                                                                                                           

                                                                                                                                                          Voraussichtliche Konzertlänge: 100 Minuten inklusive Pause

                                                                                                                                                          Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                                                                                                                                        • 07.07.2019, 11:00 Uhr
                                                                                                                                                          Ticket-Preis:
                                                                                                                                                          13.00 – 67.00 €
                                                                                                                                                          :
                                                                                                                                                        • 08.07.2019, 20:00 Uhr
                                                                                                                                                          Ticket-Preis:
                                                                                                                                                          23.00 – 82.00 €
                                                                                                                                                          :
                                                                                                                                                        • 09.07.2019, 20:00 Uhr
                                                                                                                                                          Ticket-Preis:
                                                                                                                                                          13.00 – 67.00 €
                                                                                                                                                          :
                                                                                                                                                        • ]]>

                                                                                                                                                          12. Symphoniekonzert

                                                                                                                                                            Franz Welser-Möst Dirigent
                                                                                                                                                            Frank Peter Zimmermann Violine

                                                                                                                                                            Franz Schubert

                                                                                                                                                              Symphonie Nr. 3 D-Dur D 200

                                                                                                                                                            Bohuslav Martinů

                                                                                                                                                              Violinkonzert Nr. 2 H. 293

                                                                                                                                                            Otto Nicolai

                                                                                                                                                              Ouvertüre zu »Die lustigen Weiber von Windsor«

                                                                                                                                                            Johann Strauß (Sohn)

                                                                                                                                                              »Aus den Bergen«, Walzer op. 292

                                                                                                                                                            Josef Strauß

                                                                                                                                                              »Frauenherz«, Polka mazur op. 166

                                                                                                                                                            Johann Strauß (Sohn)

                                                                                                                                                              Csárdás aus »Ritter Pásmán« op. 441

                                                                                                                                                            Saisonabschluss: Wienerisch

                                                                                                                                                            Nach dem Silvesterkonzert legt Franz Welser-Möst mit Wiener Musik im letzten Symphoniekonzert vor der Saisonpause nach. Mit drei unterschiedlichen Tänzen – Walzer, Polka mazur und Csárdás – führt er die breite musikalische Stilistik der habsburgischen Unterhaltungsmusik vor und eröffnet das Konzert mit der dritten Symphonie von Franz Schubert, die dieser mit 18 Jahren komponierte. Capell-Virtuos Frank Peter Zimmermann wird zudem das 1943 entstandene zweite Violinkonzert des Tschechen Bohuslav Martinů interpretieren.

                                                                                                                                                             

                                                                                                                                                            Voraussichtliche Konzertlänge: 100 Minuten inklusive Pause

                                                                                                                                                            Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                                                                                                                                            • 07.07.2019
                                                                                                                                                              , 11:00 Uhr,
                                                                                                                                                              Semperoper
                                                                                                                                                              , Tickets
                                                                                                                                                              Ticket-Preis:
                                                                                                                                                              13.00 – 67.00 €
                                                                                                                                                            • 08.07.2019
                                                                                                                                                              , 20:00 Uhr,
                                                                                                                                                              Semperoper
                                                                                                                                                              , Tickets
                                                                                                                                                              Ticket-Preis:
                                                                                                                                                              23.00 – 82.00 €
                                                                                                                                                            • 09.07.2019
                                                                                                                                                              , 20:00 Uhr,
                                                                                                                                                              Semperoper
                                                                                                                                                              , Tickets
                                                                                                                                                              Ticket-Preis:
                                                                                                                                                              13.00 – 67.00 €
                                                                                                                                                            Ticket-Hotline]]>
                                                                                                                                                            51.0544862 13.7352762 Mon, 08 Jul 2019 20:00:00 +0200 Franz Welser-Möst | Dirigent
                                                                                                                                                            Frank Peter Zimmermann | Violine

                                                                                                                                                            Werke von Schubert, Martinů, Nicolai, Strauß (Sohn) und Strauß

                                                                                                                                                            Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                                                                                                                                            ]]>
                                                                                                                                                            27057 12. Symphoniekonzert http://www.staatskapelle-dresden.de/konzerte/symphoniekonzerte/1819/12-symphoniekonzert/

                                                                                                                                                            12. Symphoniekonzert

                                                                                                                                                            Franz Welser-Möst Dirigent
                                                                                                                                                            Frank Peter Zimmermann Violine

                                                                                                                                                            Saisonabschluss: Wienerisch

                                                                                                                                                            Nach dem Silvesterkonzert legt Franz Welser-Möst mit Wiener Musik im letzten Symphoniekonzert vor der Saisonpause nach. Mit drei unterschiedlichen Tänzen – Walzer, Polka mazur und Csárdás – führt er die breite musikalische Stilistik der habsburgischen Unterhaltungsmusik vor und eröffnet das Konzert mit der dritten Symphonie von Franz Schubert, die dieser mit 18 Jahren komponierte. Capell-Virtuos Frank Peter Zimmermann wird zudem das 1943 entstandene zweite Violinkonzert des Tschechen Bohuslav Martinů interpretieren.

                                                                                                                                                             

                                                                                                                                                            Voraussichtliche Konzertlänge: 100 Minuten inklusive Pause

                                                                                                                                                            Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                                                                                                                                          • 07.07.2019, 11:00 Uhr
                                                                                                                                                            Ticket-Preis:
                                                                                                                                                            13.00 – 67.00 €
                                                                                                                                                            :
                                                                                                                                                          • 08.07.2019, 20:00 Uhr
                                                                                                                                                            Ticket-Preis:
                                                                                                                                                            23.00 – 82.00 €
                                                                                                                                                            :
                                                                                                                                                          • 09.07.2019, 20:00 Uhr
                                                                                                                                                            Ticket-Preis:
                                                                                                                                                            13.00 – 67.00 €
                                                                                                                                                            :
                                                                                                                                                          • ]]>

                                                                                                                                                            12. Symphoniekonzert

                                                                                                                                                              Franz Welser-Möst Dirigent
                                                                                                                                                              Frank Peter Zimmermann Violine

                                                                                                                                                              Franz Schubert

                                                                                                                                                                Symphonie Nr. 3 D-Dur D 200

                                                                                                                                                              Bohuslav Martinů

                                                                                                                                                                Violinkonzert Nr. 2 H. 293

                                                                                                                                                              Otto Nicolai

                                                                                                                                                                Ouvertüre zu »Die lustigen Weiber von Windsor«

                                                                                                                                                              Johann Strauß (Sohn)

                                                                                                                                                                »Aus den Bergen«, Walzer op. 292

                                                                                                                                                              Josef Strauß

                                                                                                                                                                »Frauenherz«, Polka mazur op. 166

                                                                                                                                                              Johann Strauß (Sohn)

                                                                                                                                                                Csárdás aus »Ritter Pásmán« op. 441

                                                                                                                                                              Saisonabschluss: Wienerisch

                                                                                                                                                              Nach dem Silvesterkonzert legt Franz Welser-Möst mit Wiener Musik im letzten Symphoniekonzert vor der Saisonpause nach. Mit drei unterschiedlichen Tänzen – Walzer, Polka mazur und Csárdás – führt er die breite musikalische Stilistik der habsburgischen Unterhaltungsmusik vor und eröffnet das Konzert mit der dritten Symphonie von Franz Schubert, die dieser mit 18 Jahren komponierte. Capell-Virtuos Frank Peter Zimmermann wird zudem das 1943 entstandene zweite Violinkonzert des Tschechen Bohuslav Martinů interpretieren.

                                                                                                                                                               

                                                                                                                                                              Voraussichtliche Konzertlänge: 100 Minuten inklusive Pause

                                                                                                                                                              Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                                                                                                                                              • 07.07.2019
                                                                                                                                                                , 11:00 Uhr,
                                                                                                                                                                Semperoper
                                                                                                                                                                , Tickets
                                                                                                                                                                Ticket-Preis:
                                                                                                                                                                13.00 – 67.00 €
                                                                                                                                                              • 08.07.2019
                                                                                                                                                                , 20:00 Uhr,
                                                                                                                                                                Semperoper
                                                                                                                                                                , Tickets
                                                                                                                                                                Ticket-Preis:
                                                                                                                                                                23.00 – 82.00 €
                                                                                                                                                              • 09.07.2019
                                                                                                                                                                , 20:00 Uhr,
                                                                                                                                                                Semperoper
                                                                                                                                                                , Tickets
                                                                                                                                                                Ticket-Preis:
                                                                                                                                                                13.00 – 67.00 €
                                                                                                                                                              Ticket-Hotline]]>
                                                                                                                                                              51.0544862 13.7352762 Tue, 09 Jul 2019 20:00:00 +0200 Franz Welser-Möst | Dirigent
                                                                                                                                                              Frank Peter Zimmermann | Violine

                                                                                                                                                              Werke von Schubert, Martinů, Nicolai, Strauß (Sohn) und Strauß

                                                                                                                                                              Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

                                                                                                                                                              ]]>