1. Symphoniekonzert

Christian Thielemann Dirigent
Nikolaj Znaider Dirigent

    Max Bruch

    • Violinkonzert Nr. 1 g-Moll op. 26

    Anton Bruckner

    • Symphonie Nr. 1 c-Moll

    Bruckners symphonische Anfänge

    Christian Thielemanns Beschäftigung mit dem symphonischen Werk von Anton Bruckner führt zur Eröffnung der neuen Saison in die Frühphase des Oberösterreichers. Die Unbekümmertheit des Finalsatzes der ersten Symphonie veranlasst den späten Bruckner zu der Äußerung: »So kühn und keck bin ich nie mehr gewesen.« Selbstbewusst kraftvoll, mit einem rückblickenden Lyrismus, tritt Max Bruchs bekanntes erstes Violinkonzert auf, das nicht zufällig als Glanzstück seiner Art gilt. 

    • 01.09.2017
      20:00 Uhr
      Semperoper
      Ausverkauft
    • 02.09.2017
      20:00 Uhr
      Semperoper
      Ausverkauft