Ulrike Scobel

Ihr Violinstudium absolvierte Ulrike Scobel an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden bei Reinhard Ulbricht.

Nach mehrjähriger Tätigkeit im Berliner Sinfonie-Orchester (BSO) spielt sie heute in der Gruppe der 2. Violinen der Sächsischen Staatskapelle. Zudem engagiert sie sich im Kammermusikbeirat der Staatskapelle Dresden.

Neben ihrer Orchestertätigkeit beschäftigt sich Ulrike Scobel intensiv mit der historischen Aufführungspraxis der Kammermusik vom 16. bis zum 18. Jahrhundert. Als Solistin widmet sie sich dabei vor allem der Viola d'amore. Außerdem ist sie Mitglied der Ensembles Akademie für Alte Musik Berlin und Capella Sagittariana Dresden.