9. Symphoniekonzert

奥马尔·梅厄·威尔贝鲁 指挥
Steven Isserlis Violoncello
Camilla Tilling Sopran
Katija Dragojevic Mezzosopran
Luis Gomes Tenor
Milan Siljanov Bass
德累斯顿室内合唱团

Henryk Górecki

  • »Amen« für gemischten Chor a cappella op. 35

海顿

  • D 大调大提琴协奏曲 Hob. VIIb:2
  • »Missa in angustiis« d-Moll Hob. XXII:11 »Nelson-Messe«

Haydn weltlich und geistlich

Auch 2019 wird das traditionsreiche Palmsonntagskonzert von Omer Meir Wellber geleitet, der mit der neuen Saison das Amt des Ersten Gastdirigenten der Sächsischen Staatsoper Dresden übernimmt. Im Mittelpunkt stehen zwei Werke von Joseph Haydn, die dieser als Kapellmeister im Dienste der Familie Esterházy komponierte: das populäre D-Dur-Cellokonzert, interpretiert von Steven Isserlis, und die »Missa in angustiis« in d-Moll, die ihren Beinamen »Nelsonmesse« Napoleons englischem Widersacher Admiral Nelson verdankt.

 

Voraussichtliche Konzertlänge: 95 Minuten inklusive Pause

Eine kostenlose Konzerteinführung findet 45 Minuten vor Beginn im Opernkeller statt.

  • 14.04.2019
    20:00 Uhr
    塞帕歌剧院
  • 15.04.2019
    20:00 Uhr
    塞帕歌剧院

德累斯顿室内合唱团

首席指挥:汉斯-克里斯多夫·拉德曼

<br