1. Kammerabend

Reinhold Quartett
Dietrich Reinhold Violine
Tobias Haupt Violine
Norbert Tunze Viola
Dorothée Erbiner Violoncello

Joseph Haydn

  • Streichquartett d-Moll Hob. III:43

Anton Rubinstein

  • Streichquartett c-Moll op. 17 Nr. 2

Pjotr I. Tschaikowsky

  • Streichquartett Nr. 1 D-Dur op. 11

Geschäftsidee

Aus Geldnot komponierte Tschaikowsky 1871 sein erstes Streichquartett. Als Harmonielehrer am Moskauer Konservatorium wurde der damals 31-Jährige zu schlecht bezahlt, um seinen Lebensunterhalt zu bestreiten. Mit dem Streichquartett verband sich für Tschaikowsky somit die Hoffnung, in einem Konzert mit eigenen Kompositionen Gewinn zu machen. Bereits wenige Jahre nach der Uraufführung erfreute sich das Streichquartett, Eduard Hanslick beschrieb es als »eine leichtfüssige, ganz eigentliche pikante Composition«, großer Beliebtheit und »hat sich bereits in viele deutsche Städten eingebürgert«, wie Hans von Bülow berichtete.

Konzertdauer: ca. 90 Minuten, einschließlich 20 Minuten Pause

  • 29.09.2022
    20:00 Uhr
    Semperoper
    Tickets
    Ticket-Preis:
    10.00 €