Ohne Frack auf Tour –
Die Staatskapelle in der Neustadt

Seit 2016 wechselt die Sächsische Staatskapelle für einen Abend auf die andere Seite der Elbe und zieht mit mehreren Ensembles von der Semperoper in die Kneipen der Dresdner Neustadt. Dieses Erfolgsformat beweist einmal mehr das leidenschaftliche Engagement der Mitglieder des Orchesters, wenn es darum geht, neues Publikum für ihre Kunst zu begeistern. Freuen Sie sich auf Musik unterschiedlichster Genres und Jahrhunderte!

 

Nächster Termin: 

DIENSTAG 21.6.22 AB 19.30 UHR
DRESDEN NEUSTADT



1) CAFÉ ECKSTEIN
Inglourious Bass-terds

Philipp Zeller, Fagott, und Martin Knauer, Kontrabass

Werke von W. A. Mozart, D. Schnyder und J. Lakner

2) GRUBERS WELT
STREICH-bar

Susanne Branny und Mechthild von Ryssel, Violine, Stephan Pätzold, Viola, Tom Höhnerbach, Violoncello,
und Helmut Branny, Kontrabass

Werke von J. Strauß, W. A. Mozart und G. Gershwin

3) COMBO CAFE BAR
Classic Combo

Mitglieder der Giuseppe-Sinopoli-Akademie der Staatskapelle Dresden: Makiko Iwakura und Gayoung Shin, Violine, Christopher Sandberg, Viola, und Anna Herrmann, Violoncello

W. A. Mozart: Streichquartett Nr. 14 G-Dur KV 387

4) LOUISENGARTEN
Kapelle im Wald

Mitglieder der Sächsischen Staatskapelle Dresden

Märsche und Polkas für Blasorchester

5) BOTTOMS UP
… von Schwänen und anderen bunten Vögeln …

Catarina Koppitz, Friedwart Christian Dittmann, Titus Maack und Matthias Wilde, Violoncello

Werke von R. Wagner, G. Bizet, E. Francini u. a.

6) MONDPALAST
Somethin’ Stupid

Tobias Willner und Sven Barnkoth, Trompete, Jonathan Nuß, Posaune, Constantin Hartwig, Tuba, und Marie-Luise Kahle, Horn

Unterhaltsame Stücke von F. Sinatra, C. Hazell, C. Debussy u. a.

7) CAFÉ CONTINENTAL
»Der Fuchs hat ein Huhn zum Tanze geführt«

Bernhard Kury, Flöte, Volker Hanemann, Oboe, Christian Dollfuß, Klarinette, Andreas Börtitz, Fagott, und Julius Rönnebeck, Horn

Werke von G. Ligeti, J. Ibert und L. Berio

8) GROOVESTATION
crashkurs minimal

Simon Etzold, Nils Kochskämper und Christian Langer, Marimbaphon

Werke von S. Reich und P. Smadbeck