10. Internationale Schostakowitsch Tage Gohrisch

20. – 23. Juni 2019
Kurort Gohrisch, Sächsische Schweiz

In Kooperation mit der Kammermusik der Sächsischen Staatskapelle Dresden

Bereits zum zehnten Mal finden 2019 in Gohrisch Internationale Schostakowitsch Tage statt, die das Andenken an die beiden Aufenthalte des Komponisten Dmitri Schostakowitsch in dem Kurort lebendig halten. Schostakowitsch komponierte 1960 in Gohrisch mit dem achten Streichquartett eines seiner bedeutendsten und erschütterndsten Werke. 50 Jahre später, im Jahr 2010, wurde das Festival in enger Kooperation mit der Sächsischen Staatskapelle Dresden ins Leben gerufen und zieht seitdem regelmäßig Schostakowitsch-Freunde aus aller Welt in die Sächsische Schweiz.

Nach wie vor ist das Festival das einzige weltweit, das sich alljährlich dem großen Komponisten widmet. Künstler wie Gidon Kremer, Igor Levit, Michail und Vladimir Jurowski, Natalia Gutman, Denis Matsuev oder das Borodin Quartet sind in den ersten neun Jahren in der Gohrischer Konzertscheune bzw. zwischenzeitlich in einem Konzertzelt aufgetreten und haben die Werke Schos­takowitschs gemeinsam mit Musikern der Staatskapelle neu beleuchtet. Aber auch Kompositionen von Mieczysław Weinberg, Sofia Gubaidulina, Lera Auerbach, Krzysztof Penderecki und Krzysztof Meyer wurden hier – zumeist in Anwesenheit der Komponisten – erst- oder uraufgeführt und mehrfach auch spät Entdecktes von Dmitri Schostakowitsch erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

Bis zu 3.000 Besucher zieht das Festival jährlich an einem Wochenende an – ein Publikum, das sich mit großer Begeisterung auf die Musik Schostakowitschs und seiner bzw. unserer Zeitgenossen einlässt. Mit ihrer charmanten Mischung aus Hochkultur und ländlicher Umgebung, noch dazu an einem Musikort mit Geschichte, haben sich die Schostakowitsch Tage inzwischen als ein Fixpunkt in der internationalen Festivallandschaft etabliert.
Das Jubiläum 2019 soll gebührend gefeiert werden. Hierzu kehren viele der Künstler nach Gohrisch zurück, die das Festival in den vergangenen Jahren geprägt haben; andere werden zum ersten Mal in der Konzertscheune zu erleben sein. Bereits zum dritten Mal werden die Schostakowitsch Tage am Vorabend mit einem Sonderkonzert der Staatskapelle, diesmal im Dresdner Kulturpalast, eingeläutet – und das Festival wird aus Anlass des Jubiläums von drei Konzerttagen in Gohrisch auf vier erweitert.

Programm und Mitwirkende der 10. Internationalen Schostakowitsch Tage Gohrisch werden im Frühjahr 2019 bekanntgegeben.

Informationen und Kartenbuchungen unter www.schostakowitsch-tage.de